« Mai 2003 | Main | Juli 2003 »

29.06.03

Spass haben in Hong Kong ist ganz leicht

Heute mal ein paar Impressionen von Hong Kong bei Nacht (zumeist unter Alkoholeinfluss). Die meisten Bilder sind vom Happy Valley Race Course.

» Weiterlesen...


27.06.03

Bamboo Island und Koh Phi Phi...

JA ist es heut scho Weihnachten? Oder warum beschere ich euch heute gleich 2 Einträge? Nein, mir ist nur langweilig, weil ich mir heute vorgenommen habe nicht zum Trinken nach Lan Kwai Fong zu gehen... das kann ja nicht so weitergehen...
Deswegen habe ich mich etwas nützlich gemacht und diese schönen Bilder bearbeitet und online gestellt... wie immer bei der Fotocommunity ausgestellt. Über Kommentare bzgl. Verbesserungsmöglichkeiten freue ich mich natürlich immer :-)

» Weiterlesen...


Visum Shenzhen China und mein mitgenommener Pass

Heute mal nur ein ganz kurzer Eintrag... ich zeige euch meinen mitgenommenen und geschundenen Pass... Ueber 30 Stempel und 3 Visa in 3 Monaten... Tendenz steigend. Habe heute mein China Visum endlich bekommen... Double Entry... also muss ich mir gut ueberlegen wohin ich reise.

» Weiterlesen...


26.06.03

Einkaufen im Hong Konger/chinesischen Supermarkt

Heute mal ein Tatsachenbericht live aus dem Welcome 24h Supermarkt, der 12 sekunden Fussmarsch von meiner Wohnung in Causeway Bay entfernt ist.
Einkaufen ist ja bekanntlich neben dem Shoppen die Lieblingsbeschaeftigung der Hong Kong Chinesen... was soll man auch noch grossartig machen wenn man nach einem 12stuendigen Arbeitstag nach Hause kommt... natuerlich bis 12 Uhr abends shoppen!

» Weiterlesen...


25.06.03

"Torschlusspanik" und "Präsentationsworkshop"

Leider habe ich heute beim betrachten des Kalenders bedauerlicherweise feststellen muessen, dass ich doch tatsaechlich nur noch 8 Wochen hier in Hong Kong bin... das hoert sich nach ganz schoen wenig Zeit an, v.a. wenn man bedenkt was ich mir noch alles vorgenommen habe. Dank SARS war es mir fast gar nicht moeglich in Suedchina herumzureisen. Welch Schande, dass ich nicht einmal in Beijing (Peking) war, was doch eigentlich selbstverstaendlich auf der Liste der zu sehenden Plaetze in China ganz oben steht :-(

» Weiterlesen...


24.06.03

Feiertage – Public/General Holidays 2005 in Hong Kong

Für alle die es interessiert habe ich hier eine Liste mit den offiziellen Feiertagen in Hong Kong für das Jahr 2005:

» Weiterlesen...


Endlich Sars-Entwarnung in Hongkong

„Die Welt kann sich jetzt sicherer fühlen“ schrieb die SZ gestern. Es ist tasaechlich soweit, Hongkong wird ab heute als SARS-freie Zone angesehen... aber lest selber den Artikel:

Vier Monate nach Ausbruch der Lungenkrankheit Sars hat die Weltgesundheitsorganisation Hongkong von der Liste der Infektionsgebiete gestrichen. Als Sars-Gebiete gelten weiterhin die Region Toronto, Taiwan und Peking.

Es habe in Hongkong 20 Tage lang keine neuen Fälle gegeben, und das Risiko für Einwohner und Reisende sei beseitigt, teilte die WHO am Montag in Genf mit. „Die ganze Welt kann sich jetzt sicherer fühlen“, so David Heymann, Direktor der Abteilung Übertragbare Krankheiten bei der Organisation.

In Hongkong wurde die offizielle Sars-Entwarnung mit Erleichterung aufgenommen. Die WHO mahnte die Behörden jedoch zu anhaltender Wachsamkeit, um einem neuerlichen Ausbruch wie im kanadischen Toronto vorzubeugen. Dort starben am Sonntag zwei weitere Menschen an Sars.

Die größte Stadt Kanadas war Mitte Mai zunächst von der Liste der Sars-Gebiete gestrichen worden, musste jedoch nur eine Woche später eine Reihe von Neuinfektionen melden.

Außer der Region Toronto gelten auch Taiwan und Peking weiterhin als Sars-Gebiete. Eine explizite Reisewarnung der WHO gilt jedoch nur noch für die chinesische Hauptstadt.

1755 Menschen infiziert, 296 gestorben
Hongkong habe mit seiner Grenze zu China und der hohen Bevölkerungsdichte einen der schwersten Sars-Ausbrüche weltweit unter Kontrolle bringen müssen, betonte die WHO. Nach offiziellen Angaben hatten sich in der Millionenstadt 1755 Menschen mit dem Sars-Virus angesteckt. 296 davon starben.

Die höchsten Neuinfektionen erlebte Hongkong Ende März mit 300 fast zeitgleichen Fällen. Unter der Angst vor Ansteckung litt auch die Wirtschaft: Der Tourismus kam fast zum Stillstand, und die Einheimischen mieden Geschäfte, Restaurants, fast alle öffentlichen Einrichtungen. Die Arbeitslosigkeit stieg auf 8,3 Prozent, für Hongkong ein Rekord.

Straßenfeste geplant
In der Stadt, wo es zum Zeitpunkt der Entwarnung bereits 15 Uhr war, waren Straßenfeste geplant. Frauen in bunten Kostümen tanzten an der Strandpromenade. Von großen offiziellen Feiern wollte die Regierung angesichts der hohen Opferzahlen jedoch absehen.

„Hongkong hat gelitten wie keine andere Region. Die Krankheit war in den Krankenhäusern und in der Gesellschaft, noch ehe wir richtig wussten, worum es sich handelte“, sagte der Sprecher des WHO-Regionalbüros in Manila, Peter Cordingley. „Hut ab vor der Leistung, die die Gesundheitsbehörden in Hongkong erbracht haben.“

Der Sars-Ausbruch begann in Hongkong Ende Februar, als sich 16 Gäste des Metropol-Hotels mit der noch unbekannten Lungenkrankheit ansteckten und eine Verbreitung des Virus auf mehrere Kontinente auslösten. Im Zimmer 911 des Hotels hatte ein infizierter Arzt aus der chinesischen Provinz Guangdong gewohnt. Das Metropol erwägt nun, den neunten Stock zu einem Sars-Museum zu machen.

Die WHO lobte, dass die Gesundheitsbehörden in Hongkong ehrliche und ausreichende Informationen über die Sars-Fälle geliefert hätten. Am 2. April hatte die WHO eine Reisewarnung für Hongkong erlassen. Diese war sieben Wochen später am 23. Mai aufgehoben worden.

Mithilfe umfassender Quarantänen und Reisekontrollen konnte die Lungenkrankheit eingedämmt werden, die über 800 Patienten das Leben kostete. Mehr als 8400 Menschen in über 24 Ländern infizierten sich mit Sars.


Ich persoenlich habe die ganze Situation ganz gut ueberstanden und bin sehr froh, dass ich mich trotz zahlreicher Ratschlaege nicht dazu entschlossen habe Hong Kong zu verlasse. Hong Kong ist und bleibt einzigartig.

Liebe Gruesse

Eurer Chris

21.06.03

Abschied und weitere 2 Monate

Gestern hiess es leider wieder einmal Abschied nehmen. Es war soweit, Eva musste wieder zurueck nach Deutschland fliegen, was uns beide nicht gerade gut gestimmt hat. Vor allem Eva war sehr traurig, weil sie Hong Kong nach anfaenglicher Skepsis und Ablehnung inzwischen sehr lieb gewonnen hatte. Ihr Flug ging um 00:15 heute Morgen, so dass sie heute um 12:30 Uhr in Muenchen ankommen wird.

» Weiterlesen...


18.06.03

Strandwetter, Pferderennen und Felixbar

Wenn das nicht mal unfair ist? Heute hat Eva den ganzen Tag faul am Strand von Repulse Bay verbracht waehrend ich wie ein Tier schuften musste... naja so schlimm wars auch nicht. Trotzdem gemein wenn man bei so wunderschoenem Wetter im eiskalten Office sitzen muss... grrrrrrr! Aber sie hat ja auch Ferien und hats sich das ganze auch verdient.

» Weiterlesen...


16.06.03

Ocean Park, Phi Phi Island und Phuket

Lange ist es wieder her seit ich euch das letzte mal geschrieben habe. Das liegt aber vor allem daran, dass ich kaun Zeit dazu habe seitdem Eva hier ist... wir sind eigentlich staendig auf Achse.
Anfangs hat es ihr hier nicht so gut gefallen (wegen Angst vor SARS), doch nun findet auch sie Hongkong aufregend und schoen. Seit sie hier it, sehe ich HK au ch wieder mit ganz anderen Augen und lasse mich auch wieder viel mehr von dieser Stadt begeistern.

» Weiterlesen...


3.06.03

Nur noch 4 Tage bis meine Maus da ist!

Ja, es ist bald soweit, es dauert tatsaechlich nur noch 4 Tage bis Eva mich endlich besuchen kommt. Kanns noch gar nicht richtig glauben... und wie aufgeregt ich bin... wie ein kleiner Schuljunge :-)

» Weiterlesen...


Buchempfehlungen

Chronologisch

Oktober 2012 |  Juli 2012 |  Mai 2012 |  April 2012 |  Januar 2012 |  Dezember 2011 |  November 2011 |  August 2011 |  Juli 2011 |  Juni 2011 |  April 2011 |  Februar 2011 |  Januar 2011 |  Dezember 2010 |  November 2010 |  Oktober 2010 |  August 2010 |  Juli 2010 |  Juni 2010 |  Mai 2010 |  April 2010 |  März 2010 |  Februar 2010 |  Januar 2010 |  Dezember 2009 |  November 2009 |  Oktober 2009 |  September 2009 |  August 2009 |  Juli 2009 |  Juni 2009 |  Mai 2009 |  April 2009 |  März 2009 |  Februar 2009 |  Januar 2009 |  Dezember 2008 |  November 2008 |  Oktober 2008 |  September 2008 |  August 2008 |  Juli 2008 |  Juni 2008 |  Mai 2008 |  April 2008 |  März 2008 |  Februar 2008 |  Januar 2008 |  Dezember 2007 |  November 2007 |  Oktober 2007 |  September 2007 |  August 2007 |  Juli 2007 |  Juni 2007 |  Mai 2007 |  April 2007 |  März 2007 |  Februar 2007 |  Januar 2007 |  Dezember 2006 |  November 2006 |  Oktober 2006 |  September 2006 |  August 2006 |  Juli 2006 |  Juni 2006 |  Mai 2006 |  April 2006 |  März 2006 |  Februar 2006 |  Januar 2006 |  Dezember 2005 |  November 2005 |  Oktober 2005 |  September 2005 |  August 2005 |  Juli 2005 |  Juni 2005 |  Mai 2005 |  April 2005 |  Februar 2005 |  Januar 2005 |  Dezember 2004 |  November 2004 |  Oktober 2004 |  September 2004 |  August 2004 |  Juli 2004 |  Juni 2004 |  Mai 2004 |  April 2004 |  März 2004 |  Februar 2004 |  Januar 2004 |  Dezember 2003 |  November 2003 |  Oktober 2003 |  September 2003 |  August 2003 |  Juli 2003 |  Juni 2003 |  Mai 2003 |  April 2003 |  März 2003 |  Februar 2003 |  Januar 2003 | 

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0xaec5ea8)

    MT::Template::Context=HASH(0xaec5ea8)

    MT::Template::Context=HASH(0xaec5ea8)

    MT::Template::Context=HASH(0xaec5ea8)