« Dezember 2004 | Main | Februar 2005 »

31.01.05

FKK und Nacktbaden in Hong Kong

Da zeigt sich wie prüde die alten Hong Konger wirklich sind :-)

» Weiterlesen...


Point it - Traveller's language kit - Zeig einfach drauf

Wenn man, so wie ich etwa, irgendwann zur Erkenntinis kommt, dass es doch nicht so einfach ist die chinessiche Sprache zu erlernen wie man vorher angenommen hatte, dann ist das "Wörterbuch" Point it - Traveller's language kit von Dieter Graf genau das richtige um dennoch in dieser fremden Welt zu überleben.

Das Prinzip ist so genial wie auch simpel. Es handelt sich nicht um ein Wörterbuch im eigentlichen Sinne, sondern vielmehr um ein Bilderbuch, in dem Abbildungen von allerlei nützlichen Dingen, die man auf seiner Reise benötigen könnte, aufgelistet sind. Ihr müsst also nur noch auf das entsprechende Bild deuten und so gut wie jeder auf dieser Welt sollte verstehen, was ihr haben wollt.... nie wieder aus Versehen ein Hundewelpen in der chinessichen Garküche bestellen ;-) die Zeiten sind vorbei!

Die Renzensionen sprechen auch für sich:

Das mit Abstand wichtigste und wertvollste Utensil auf meiner Chinareise. Hätte unterwegs einige Exemplare an andere Reisende verkaufen können. Sehr zu empfehlen und wesentlich besser als die Alternativen von Langenscheid & Co.. Klein, handlich, strukturiert und sehr gehaltvoll. Nie mehr ohne.

Ich habe das Büchlein vor einem Monat in China mitgehabt und es hat mir in etlichen Situationen sehr geholfen. Bei den Angesprochenen hat es immer großes Interesse hervorgerufen. Sie haben sich dann erst recht bemüht, meine Wünsche zu erfüllen. Ich kann diesen Helfer nur wärmstens empfehlen !

Also tut euch und den armen Einheimischen einen Gefallen und kauft euch das billige Büchlein :-)

29.01.05

Urlaub mit dem Rucksack macht Spaß

Schaue mir gerade – mit einem eiskalten Weißbier vor mir – unsere gesamten Fotos Süd-Ost-Asien Rucksacktour 2004 am Fernseher an, da Harry mir freundlicherweise ne DVD gebrannt hat.

Angst vorm Panda Bär, Blödschau™ in Guangzhou und Dosenstechen in Yangshuo


Mhhh, da kommt doch wieder etwas Vorfreude bzgl. meines bevorstehenden Abfluges nach China auf. Ich werde dort während meiner 19 Tage Semesterferien sicher sehr viel in China herum kommen... teilweise realisiert man erst sehr spät, wo man eigentlich schon überall auf dieser Erde war... Diese Woche habe ich einem ganz wichtigen Menschen auch noch etwas ganz wichtiges gesagt :-) jetzt gehts mir besser ;-)

28.01.05

Größtes Aquarium der Welt - Parque Oceanográfico Valencia

Schaue mir gerade auf Arte eine schöne Dokumentation über das weltgrößte Meeresaquarium im TV an. Hätte nach dem Ocean Park in Hong Kong und anderen kleineren Aquarien mal richtig Lust auf solch ein Riesenaquarium... ob das nun Tierquälerei oder Artenschutz ist, darüber lässt sich streiten...

» Weiterlesen...


Kinderhandel und Schlepper in Kambodscha

Harry und ich habe das Problem mit der Kinderprostitution und die Armut in Kambodscha ja persönlich erlebt, aber was man nun im Spiegel lesen kann ist echt erschütternd, v.a. was die Thailänder machen:

Ja, Kambodscha hat leider inzwischen den traurigen Ruhm als Hafen für Kinderhändler erlangt. Wer weiss ob vielleicht nicht auch Säuglinge nach dem Verkauf in Kambodscha über Adoptionsagenturen an westliche Länder verkauft werden????

Den ganzen Artikel findet ihr hier.

27.01.05

Süße Mietzekatzen Wuschelbabys

Solch einen Link mal vom Harry zu bekommen grenzt fast an ein Wunder... scheinbar hatte er ein schlechtes Gewissen, weil er letztens den Tod auf mich angesetzt hat...


Da findet ihr noch ne Menge anderer süßer Kätzchen... ich werd ja noch richtig sentimental auf meine alten Tage :-)

Digicam Powershot G2 defekt

Es ist nun endgültig passiert, meine Canon Powershot G2 hat ihren Geist aufgegeben. Es war ja nur eine Frage der Zeit bis das passieren würde, so viele Reisen, wie das arme Ding mitgemacht hat. Der Totschläger hat Harry und mir so manches Mal das Leben auf unserer Rucksackreise gerettet... jaja, so ein Knochen verschafft einem Respekt :-)


» Weiterlesen...


26.01.05

Ich will nicht sterben

Und damit das auch nicht passiert, müsst ihr euch das hier anschauen!!!!!!

Und wer ist wieder einmal daran schuld? Harry natürlich! O_o Genauso wie er mich immer auf Seiten mit fetten Weibern lockt, indem er mir Wicked Weasels verspricht?!?!?!

25.01.05

China boomt weiter

Scheinbar hat es mit dem Vorhaben der chinesischen Regierung, die Wirtschaft etwas abkülen zu lassen, nicht ganz geklappt:

China ist und bleibt der große alles verschlingende Drache...

ELSTER - Steuererklärung online per Internet

Heute habe ich endlich meine Steuererklärung gemacht und abgeschickt... das Geld habe ich bitter nötig ;-)

Doch diesmal lief alles etwas einfacher als sonst. Seit neuestem kann man seine Steuererklärungen (in meinem Fall die Einkommenssteuererklärung) online an das Finanzamt übermitteln. Alles was ihr dafür braucht ist eine aktuelle Steuersoftware oder das kostenlose Tool ELSTER, welches ihr hier downloaden könnt.

Das Ausfüllen der Steuererklärung ist so wesentlich einfacher, da man sofort die entsprechende Hilfe bzw. Anleitung zu jedem Formularfeld bekommt. Nach dem Ausfüllen wird die gesammte Steuererklärung auf Plausibilität geprüft, so dass es seltener zu Rückfragen seitens des Finanzamtes kommt.

Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: nach erfolgreichem Absenden an das Finanzamt muss man immer noch das Formular (in Kurzform) ausdrucken und zusammen mit der Lohnsteuerkarte an das entsprechende Finanzamt schicken (per Post).

Hoffen wir mal, dass wir bald in den richtigen Genuss von eGovernment kommen ;-)

23.01.05

Genmanipulation und Zeitmaschine

Bin mal wieder über eine lustige Website gestolpert, bei der ihr euer Foto hochladen und dann durch diverse Filter verändern könnt. Das Ergebnis meines Selbstversuchs könnt ihr hier sehen:

Chris als Original, mit 65 Jahren, als Asiate, als Frau und als Halbaffe


Komisch, als Asiate sehe ich gar nicht so viel anders aus, aber Schlitzaugen hatte ich ja schon immer ^_^ Als Frau würde ich wahrscheinlich auch noch durchgehen, wenn auch eher als Kampflesbe :-)

Vielleicht sollte ich als Opa dann keine Ohrringe mehr tragen (tu ich eh nicht mehr...). Und zum Halbaffenbild muss ich ja wohl nichts mehr sagen ;-)

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr eure Bilder auch im Forum posten, ihr braucht keinen eigenen Webspace.

Rodeln am Wallberg und auf der Christlum

Okok, auf der Wallbergbahn sind wir gestern leider nicht rodeln gewesen... dank vereister Piste... soll angeblich zu gefährlich gewesen sein (worüber Michi und ich nur lachen können... Beinbrüche lassen grüßen). Naja, also sind Michi, Harry, Conny und ich gestern von München Richtung Tegernsee gefahren um studenlang nach einer geöffneten Rodelbahn zu suchen... nach erfolgloser Suche hatten wir uns letztendlich dazu entschieden ins schneereichere Österreich zu fahren und dort unser Können beim Wintersport unter Beweis zu stellen.

Letztenendes sind wir auf der Christlum (sollte jedem Münchner ein Begriff sein) gelandet, wo wir 2 Abfahrten gewagt haben... war zwar nicht so der Kracher, aber es war mal wieder schön was mit den schwerbeschäftigten Freunden zu machen. Schwach an der Strecke fanden wir v.a. die fehlende Steigung (bisher ist noch nichts an den Terrorberg™ heran gekommen), und die Tatsache, dass die Rodelbahn an mehreren Stellen die Skipiste kreuzt... ganz schön gefährlich... es hätte auch ein paar Mal beinahe gekracht ;-)

Gestern abend ist Connylein dann wieder nach Hause gefahren und ich habe es tatsächlich geschafft 14 Stunden am Stück zu schlafen... naja, ich hatte nach der Lernsession auch ein ziemliches Schlafdefizit :-)

Nochmal danke an Conny, dass du den weiten Weg auf dich genommen hast :-)

20.01.05

Peak Tower Hong Kong - Neue Aussichtsplattform

Die Aussicht auf Hongkong soll nun noch besser werden:

Ob sich die Aussicht nun wesentlich ändert, wage ich zu bezweifeln... aber nun wird man ne reale Chance haben, sich nicht mit hunderten anderen Touris um die erste Reihe an der Aussichtspattform zu prügeln ;-)

Chris der Musterstudent - Mündliche Prüfung

Ich bekomme ja langsam vor mir selber Angst... hatte heute meine mündliche Diplomabschlussprüfung bei Prof. Schwaiger am Lehrstuhl für Empirische Forschung und Unternehmensplanung.

Obwohl ich dachte nicht optimal vorbereitet zu sein (Stoff aus 2 Semestern wird in 15 Minuten abgeprüft), habe ich doch tatsächlich eine 1,3 bekommen ;-)

Da haben mir scheinbar wieder eine Menge Leute die Daumen gedrückt, wofür ich sehr dankbar bin :-)

Mein Schwerpunktthema war die Kausalanalyse nach LISREL und formative/reaktive Messmodelle... scheinbar die richtige Wahl, denn ich konnte alle Fragen des Professors beantworten. Zusätzliche gabs noch einige Fragen zu diversen multivariaten Analyseverfahren und zur Unternehmensplanung.

So, genug geprahlt, aber ein wenig stolz sein darf man ja ;-) Heute wird nichts mehr gemacht, außer ein paar Bierchen schlürfen. Ab morgen gehts aber schon wieder weiter mit dem Pauken, da ich noch ein paar Klausuren vor meinem Abflug habe.

Lust, nach China zu fliegen, habe ich eigentlich noch gar nicht... ich hoffe das stellt sich noch ein. Hätte mal gerne wieder ein bisschen Freizeit zum Faulenzen und Feiern... aber von nix kommt nix ;-)

LG

Chris

18.01.05

Sendepause - Klausurstress

Die nächste Zeit muss ich mal ein wenig Abstand vom Internet gewinnen *süchtling* um mehr für die Uni zu machen. Mein letztes reguläres Semester wartet noch mit einer Menge Prüfungen auf... hier noch ein "Abschiedsfoto" von meinem Lieblingsroboter:

In der Zwischenzeit könnt ihr ja bei all den anderen Hong Kong Weblogs in meiner Linkliste vorbeischauen ;-)

17.01.05

Neues Weblog - Dirk in Hong Kong

Und wieder gibt es ein neues Weblog zum Thema Hongkong in den Weiten des Internets. Dirk wird die nächsten Jahre, genauso wie Christoph, bei der Metro in Hong Kong arbeiten.

» Weiterlesen...


Auslandsversicherung Krankenversicherung für Studium & Praktikum

Bei der Planung eines längerfristigen Aufenthalts (länger als 6 Wochen) im Ausland, sei es in Form eines Praktikums (wie in meinem Fall), eines Auslandssemesters oder einfach als Backpacker, muss man sich auch immer Gedanken um eine Krankenversicherung machen, da man ja nie weiss was passieren kann. Günstige Versicherungen, die ab 6 Wochen Aufenthalt im Ausland nötih werden, gibt es bereits ab 15 EUR pro Monat. Kümmert euch auf jeden Fall rechtzeitig darum, denn ohne Versicherungsschutz würde ich auf gar keinen Fall losreisen. So habe ich während meines Aufenthalts in Hong Kong Arztrechnungen in Höhe von fast 2.000 EUR erstattet bekommen... zum Glück hatte ich eine Versicherung ^_^

Wenn Ihr in Deutschland weiterhin immatrikuliert seid, bleibt auch euer Versicherungsschutz bei der Krankenkasse bestehen. Wenn ihr in einem EWR-Staat oder in einem Staat, mit dem ein bilaterales Abkommen geschlossen wurde (sog. Abkommenstaat), studiert, werden Leistungen vom ausländischen Träger zu Lasten der Krankenkasse gewährt.Müßt Ihr medizinische Hilfe in Anspruch nehmen, leget einen Auslandsberechtigungsschein vor, den Ihr von Euerer Krankenkasse vor Ihrem Start ins Gastland erhaltet und bei Bedarf neu anfordern könnt.Da einige Länder eine Versicherungspflicht für Studenten kennen - z. B. Frankreich, Spanien - kann es mitunter zu einer Doppelversicherung kommen. Versicherungsschutz besteht in diesem Fall gegenüber dem ausländischen Versicherungsträger. Die Kosten gehen zu Eueren Lasten.


Suggested Search Words: auslandsversicherung auslandskrankenversicherung rücktrittsversicherung auslandsreiseversicherung reisekrankenversicherung reiseversicherung reiseschutzversicherung urlaubskrankenversicherung reisekrankenversicherungen auslandskrankenversicherung reiseversicherung reisekrankenversicherung auslandsversicherung auslandsreiseversicherung reisekrankenversicherungen private auslandskrankenversicherung rücktrittsversicherung auslandskrankenversicherung reiseschutzversicherung studium praktikum auslandspraktikum auslandsstudium backpacking reise internship

HIV 1+2 - Antikörper Test negativ

So steht es nun schwarz auf weiss in meinem Befundbericht, den ich heute aus dem Labor bekommen habe. Ich musste ja für mein X-Visum für China einen HIV-Test machen... der Dödel von Doktor vergaß mir aber Bescheid zu geben, dass der Test schon längst bei ihm liegt.

» Weiterlesen...


Kho Phi Phi Tsunamihilfe

Seit ein paar Tagen gibt es eine neue Spendeninitiative, die Spenden für die Betroffenen auf Phi Phi Island:

Hallo liebe Besucher dieses Weblogs und Menschen im Net,

Ich bin der Initiator einer absolut seriösen Eigeninitiative, die versucht den Menschen auf Phi Phi so gut es geht direkt und persönlich zu helfen.

Ich bin im direkten Kontakt mit einigen guten Freunden dort, aber im Moment ist es nicht möglich private Suchanfragen von uns zu erledigen, die Helfer und auch wir mit unserer Initiative sind voll ausgelastet um den betroffenen Menschen zu helfen.

Ein Beispiel: Angelo und sein Team bringen gerade Matratzen und Essen nach Koh Yam, hier sind ca 250 Menschen aus Phi Phi am Strand untergebracht, immer noch ohne nennenswerte offizielle Hilfe...

Sogar Matratzen müssen die Privathelfer spenden, damit diese Armen nicht auf dem Sand schlafen müssen.......

Wer uns unterstützen will: alle Infos findet Ihr auf www.khophiphi-tsunamihilfe.de


Herzlichst Edwin Ball

und Patricia Stach


Also Leute, wenn euch Phi Phi Island am Herzen liegt und ihr wollt, dass Kho Phi Phi und seine Bewohner mal wieder das werden, was sie waren, dann unterstützt diese Initiatve.

16.01.05

Geld verschenken in Hong Kong

Weltbewegende News aus Hongkong:

Na wenn die Hong Kong'er sonst keine Probleme haben ^_^

Starbucks Coffee Shop Sendlinger Strasse

Nach der Eröffnung des ersten Münchner Starbucks in der Leopoldstraße vor ein paar Monaten, eröffnet nun auch der zweite Starbucks Coffee Shop in der Sendlinger Straße.

» Weiterlesen...


Mörder von Rudolph Mooshammer gefasst

Der arme Mosi, sowas hat er echt nicht verdient. Sein Mörder, ein irakischer Asylant, wurde heute in seiner Münchner Wohnung gefasst.

Ich war zwar kein Mosifan, doch der Mann hatte niemandem etwas getan... ganz im Gegenteil, er setzte sich aktiv für die Obdachlosen hier in München ein. Ein Teil seines Erbes wird nun auch an diese Menschen gehen.

Ein befreundeter Polizist erzählte mir schon gestern, dass es ein riesiges Problem mit den irakischen Strichern am Münchner Hauptbahnhof gäbe... so ein Gschwerl! Er hatte im Jahr 2001 schon einmal eine Frau vergewaltigt, weswegen auch seine DNA-Daten in der Datenbank hinterlegt waren. Bei seiner Festnahme meinte er nur "Andere haben teure Wohnungen und schnelle Autos, das hatte ich nie".

Wenn das mal nicht ein Grund ist jemanden umzubringen... warum lebt so jemand auf unsere Kosten in Deutschland?

14.01.05

Back in Munich

So, nun bin ich wieder zuhause im schönen München ;-) Ich hatte sehr anstrengende aber auch erfolgreiche Tage auf meinem Seminar. All die Arbeit hat sich ausgezahlt, es gab sowohl auf die Seminararbeit, als auch auf die Präsentation, eine 1.0:

Hallo Christian und Alex,

könnt Ihr mir bitte noch Eure Präsentation als Powerpoint-Datei schicken? Euer Vortrag war - wie gesagt - wirklich super und hat allen sehr gut gefallen. Auch die Arbeit und die von Euch entwickelte Methodik fand sehr guten Anklang. Vielleicht werden wir solch ein Experiment doch noch mal in größerem Umfang durchführen.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und gute Erholung von den (überwiegend selbst auferlegten ;-) Seminar-Strapazen

Andreas

Dr. Andreas U*******

Die Vorträge und Präsentationen zum Thema Behavioral Finance waren allesamt sehr interessant, doch gegen Ende war es wirklich schwer sich zu konzentrieren, was aber wahrscheinlich auch daran lag, dass ich kaum geschlafen habe :-)

Neben der Arbeit sollte aber auch das Vergnügen nicht zu kurz kommen, so haben wir auch viel Zeit am Kickertisch verbracht. Highlight war der grandiose Sieg gegen meinen Professor... endlich wurde er in seine Schranken verwiesen ;-)

E-Mails beantworte ich erst morgen, gehe jetzt mit einer Freundin zum Essen beim Thailänder.

PS: Danke fürs Daumendrücken ;-)

11.01.05

Abmeldung

Uiuiui, jetzt ist es schon tatsächlich halb vier Uhr morgens... ich muss auch alles auf den letzten Drücker machen ;-)

In 3 Stunden fahr ich Richtung Alpen los, um nach Grainau zu kommen, wo ich bis Freitag auf dem Behavioral Finance Seminar sein werde.

Bis dahin werde ich auch keine E-Mails checken. Drückt mir die Daumen für die Präsentation!

Russische Wörter und Vokabeln

Begrüßung
Guten Tag! dóbrij djén oder sdráwstwujte
Hi, Hallo! Privjét

Verabschieden
Auf Wiedersehen! Do swidánija
Alles Gute Wssego choroschego
Tschüß poká
Gute Nacht DobrAnitsch

Smalltalk
Bitte posháluista (sh weich wie j in Journal)
danke spaßíba
Wie heißt Du/ Sie? kak tebjá/ waas sawút?
Ich heiße Menja sowut
Sehr angenehm! Otschen prijatno
Wo sind sie Zuhause? A gde shiwjote Wy posstojanno?
Und sie? A Wy?
Wo arbeiten Sie? Gde Wy rabataete?
Wie geht's! kak djelá
mir geht es gut mnje harascho
was machst du heute? chto ti delahesch sevodnja?
Gut, schlecht charaschó, plócha (ch wie ach)
Cool, toll krúta, sdóorowa
Dankeschön Sspassibo
Los! dawái!
Mach mal schneller dawaj po beztreja
Sprechen Sie Deutsch? wy gawarítje pa njemnjétzki?
Verzeihung! iswinítje!
Ich verstehe nicht ja nje panimáju
ich möchte ja chatschú (wie ach)
Geben Sie mir... dáitje mnje...
Haben Sie...? u waas jeest...?
Wieviel kostet das? skólka etta stóit?
Wo ist...? gedjé nachóditsa...
Wo gibt es...? gedjé mójna (shurnal) naití...
Verstehst du das Ti eta ponimajch?
Sag doch, Bitte Skaschi paschalusta
Ich weiß ja snaju
ich weiß nicht ja ne snaju
was ist? schto
wieso? potschemu
was machst du so? schto ty delajesch
Ich habe Hunger ja galódjen (ja umrúh at galadá)
Ich habe Durst ja chatschú píetch
1,2,3,4,5 adin, dwa, tri, tschetierije, pjatch
6,7,8,9,10 schest, sjem, wósjem, déwjat, désjat
Was hast Du heute gemacht Schto ti sdjelal siwodnja (wenn eine Frau angesprochen wird sdjelala)
Ich kann nicht viel russisch Ja niskohlka snaju pa-russkij

» Weiterlesen...


9.01.05

Geniale Fotos aus Hong Kong - Feuerwerk

Timo hat mir heute per E-Mail zwei Links zu einer tollen Hongkong Gallery von Codino A.C. Divino zugeschickt:

Causeway-Bay-Typhoon-Shelter.jpg


In einem weiteren Album hat er viele wunderschöne Feuerwerksaufnahmen
aus Hongkong ausgestellt.

Vielen Dank an Timo ^_^

Hong Kong Bericht im TV - MDR

Na toll, habe soeben eine Mail bekommen, dass heute um 05:15 Uhr morgens eine Sendung über Hong Kong auf MDR kam:

Hongkong ist der Name einer Stadt und Sonderverwaltungszone an der Südküste der Volksrepublik China. Das an der Mündung des Perlflusses auf einer Halbinsel und über 200 Inseln gelegene Territorium war bis 1997 eine britische Kronkolonie und wurde vertragsgemäß am 1. Juli 1997 an China zurückgegeben. Im Rahmen der von Deng Xiaoping entwickelten Doktrin Ein Land, zwei Systeme bleibt das demokratisch marktwirtschaftliche System Hongkongs mindestens 50 Jahre neben dem kommunistischen System der Volksrepublik China bestehen, so dass Hongkongs Rolle als eines der Finanzzentren Asiens gesichert bleibt. Diese Autonomie erlaubt es Hongkong zwar, seine eigenen Gesetze, Zölle sowie seine eigene Währung zu haben, andererseits mischt sich die Regierung in Peking häufig in die Innenpolitik ein.

Der Name Hongkong leitet sich vom kantonesischen Wort Heung Gong (Aussprache etwa Höeng Gong) ab, was Duftender Hafen bedeutet. Die offizielle Bezeichnung lautet Hongkong Sonderverwaltungszone der Volksrepublik China.

Abgesehen davon, empfange ich leider auch nicht diesen Kanal :-(

So, nun ist Endspurt beim Präsentation-Basteln angesagt, denn am Dienstag geht's ab in die Berge zum Präsentieren.

Deutsche Arbeitslose nach Phuket vermitteln

Hmmm... was soll man von so einem Vorschlag halten:

Politiker von Union und FDP plädieren dafür, qualifizierte deutsche Arbeitslose zum Wiederaufbau von Häusern und Straßen in Südasien einzusetzen - auf freiwilliger Basis. Regierung und Hilfsorganisationen sollen Facharbeitern und Ingenieuren Zeitverträge anbieten.

Sich im Nachhinein zu überlegen, wie man die 500 Millionen Spendenzusage rechtfertigt... naja, keine Frage, dass die armen Menschen jeden Euro brauchen, aber warum muss Deutschland mehr als Amerika (350.000.000 USD), die lieber das Geld mit Kriegsführung verpulvern, spenden.

Bleibt zu hoffen, dass diese Idee auch umsetzbar ist.

Backkom der tollpatschige Eisbär - Videos

Harry hat mir heute einen netten Link zu lustigen animierten Kurzfilmen über "Backkom, den tollpatschigen Eisbären" zugeschickt. U.a. ist da einer zu sehen, wo der liebe Bär versucht sich vor einem chinesischen Tempel abblichten zu lassen. Zuerst ein Video von Backkom beim Eisklettern: Backkom Ice Climbing:

» Weiterlesen...


8.01.05

Woher kommen die Besucher

Seit ein paar Tagen habe ich einen nettes kostenloses Tool in meinem Weblog integriert, wie ihr weiter unten in der Navigation sehen könnt. Dank Hitmaps kann man graphisch darstellen, wo die Besucher eine Website geographisch herkommen... hier mal die Map von Digitalvoodoo von heute:

Mehr Infos zum Hitmaps Projekt findet ihr hier.

Post aus Hong Kong

Heute morgen habe habe ich beim Leeren des Briefkastens einen dicken Umschlag aus Hong Kong gefunden... er ist von meinem ehemaligen Chef aus Hongkong, der mir Weihnachtsgrüße, einen Kalender und eine CD geschickt hat: "A Musical Postcard from Hong Kong"

Sind ein paar ganze nette Tracks drauf, echt nett von meinem Chef, dass er an mich gedacht hat ;-)

Diese Woche wurde auch der Augenzeugenbericht von Padde aus diesem Weblog in der "News Frankfurt" zitiert. Den Artikel könnt ihr euch hier runterladen.

PS: Ich schreibe diesen Eintrag gerade zum zweiten mal, da mein liebes Katerchen von meinem Schoß direkt auf die Tastatur gesprungen ist, und es so geschafft hat das komplette Browserfenster zu schließen bevor ich speichern konnte.... argh.... Yoshiiiiiiiiiiiiiiiiiii!

6.01.05

Digital Voodoo Weblog goes TV

Ein aufmerksamer Besucher dieser Seite wies mich heute im Forum darauf hin, dass dieses Weblog in einem TV Beitrag auf N-TV zum Thema "Weblogs über die Flutkatastrophe in Asien" gezeigt wurde.

» Weiterlesen...


Hong Kong und das Smog Problem

Ich habe es ja diesen Oktober selber wieder gemerkt, wie stark die Luftverschmutzung in Hongkong ist. Doch der Verursacher ist nicht Hongkong selber, sondern die Fabriken in der chinesichen Provinz Guangdong:

» Weiterlesen...


Do it Yourself Beschneidung - Vorhaut ab

Ouch... das tut ja beim Lesen schon weh... wolltet ihr schon immer mal wissen, wie man sich eigenhändig zum Beinahe-Moslem macht?

» Weiterlesen...


CD Une Femme Like U - K-Maro MP3

Zur Zeit höre ich Musik, die ich normalerweise nicht höre... höre sonst weder französische Lieder noch Rap, aber "Femme like U" vom K-Maro ist mal echt ein Ohrwurm, den ich unbedingt haben musste. Es im trendigen „Franglish" (Französisch und Englisch) gesungen und ist in den französischen, belgischen und schweizerischen Charts bereits auf Platz 1:

6,99 EUR:  Dieses Lied ist ein echter Ohrwurm, den man so schnell nicht aus dem Ohr bekommt. Es ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Es ist Funk, Rap, Soul und Pop in einem Lied. Gibt's das? Ja, das Gibt's. Noch dazu ist es im trendigen „Franglish

Bei Amazon kann man in das Lied kostenlos reinhören ... Was ist nur los? Ich wollte doch weniger ins Weblog schreiben?

4.01.05

Seminarfahrt Behavioral Finance in Grainau

Da ich die nächste Woche auf Seminarfahrt in Grainau sein werde, um dort meine Seminararbeit zu präsentieren, wird wahrscheinlich kaum mehr Zeit für neue Einträge sein. Lust, Infos und Bilder zu Phi Phi Island zu posten, habe ich dank einiger Leute nicht mehr.

» Weiterlesen...


Hong Kong hat die liberalste Wirtschaft

Hongkong wurde abermals als liberalste Ökonomie der Welt ermittelt:

Fragt sich nur welchen Preis die Menschen für diese "Freiheit" in Hongkong zahlen müssen...

Hier gefunden.

3.01.05

AIDS Test für China Visum?

Heute morgen war ich mit meinen kompletten Unterlagen bei der chinesischen Botschaft in München (Romanstr. 107) um mein X-Visum zu beantragen. Nachdem ich das Antragsformular ausgefüllt, die Fotos draufgeklebt und die Bestätigung der Ocean University beigefügt hatte, meinte die Sachbearbeiterein (die die Ruhe selbst war, bei einer Schlange von 20 Leuten), wo denn mein AIDS-Test sei...

» Weiterlesen...


Serverüberlastung wegen zu vielen Besuchern

Bedingt durch die Flutkatastrophe in Asien, finden immer mehr Besucher den Weg auf diese Seite. Leider nutze ich nur einen Shared Server, so dass ich mir meinen Traffic mit einigen anderen Kunden teilen muss. In den letzten Tagen ist dabei der Traffic so exorbitant angestiegen, dass ich einige Funktionen der Seite (wie z.B. die Refererzählung) auf Drängen meines Providers deaktivieren musste. Hier sehr ihr mal, wie sich die Besucherzahlen schlagartig verändert haben:


Von durchschnittlichen 2.000 Besuchern am Tag auf über 8.000 im Januar. Sobald sich die Lage wieder normalisiert, werde ich alle Funktionen reaktivieren.

Natürlich freue ich mich über jeden Besucher, aber Webspace gibt leider nicht mehr her ;-)

Buchempfehlungen

Chronologisch

Oktober 2012 |  Juli 2012 |  Mai 2012 |  April 2012 |  Januar 2012 |  Dezember 2011 |  November 2011 |  August 2011 |  Juli 2011 |  Juni 2011 |  April 2011 |  Februar 2011 |  Januar 2011 |  Dezember 2010 |  November 2010 |  Oktober 2010 |  August 2010 |  Juli 2010 |  Juni 2010 |  Mai 2010 |  April 2010 |  März 2010 |  Februar 2010 |  Januar 2010 |  Dezember 2009 |  November 2009 |  Oktober 2009 |  September 2009 |  August 2009 |  Juli 2009 |  Juni 2009 |  Mai 2009 |  April 2009 |  März 2009 |  Februar 2009 |  Januar 2009 |  Dezember 2008 |  November 2008 |  Oktober 2008 |  September 2008 |  August 2008 |  Juli 2008 |  Juni 2008 |  Mai 2008 |  April 2008 |  März 2008 |  Februar 2008 |  Januar 2008 |  Dezember 2007 |  November 2007 |  Oktober 2007 |  September 2007 |  August 2007 |  Juli 2007 |  Juni 2007 |  Mai 2007 |  April 2007 |  März 2007 |  Februar 2007 |  Januar 2007 |  Dezember 2006 |  November 2006 |  Oktober 2006 |  September 2006 |  August 2006 |  Juli 2006 |  Juni 2006 |  Mai 2006 |  April 2006 |  März 2006 |  Februar 2006 |  Januar 2006 |  Dezember 2005 |  November 2005 |  Oktober 2005 |  September 2005 |  August 2005 |  Juli 2005 |  Juni 2005 |  Mai 2005 |  April 2005 |  Februar 2005 |  Januar 2005 |  Dezember 2004 |  November 2004 |  Oktober 2004 |  September 2004 |  August 2004 |  Juli 2004 |  Juni 2004 |  Mai 2004 |  April 2004 |  März 2004 |  Februar 2004 |  Januar 2004 |  Dezember 2003 |  November 2003 |  Oktober 2003 |  September 2003 |  August 2003 |  Juli 2003 |  Juni 2003 |  Mai 2003 |  April 2003 |  März 2003 |  Februar 2003 |  Januar 2003 | 

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0xb904d38)

    MT::Template::Context=HASH(0xb904d38)

    MT::Template::Context=HASH(0xb904d38)

    MT::Template::Context=HASH(0xb904d38)