« Polizei von Shanghai von den Transformers unterwandert? Transformers Logo auf Polizeiauto | Startseite | Summer Tavern Hostel: Günstiges Hostel in Singapur mit zentraler Lage »

Bier, Brüste & Bafög - Gnadenlos bumsen zum Bafög Tarif - Studenten Sextourismus in Thailand

Ab und an lese ich das "Online Studenten Magazin" Focus Campus aus dem gleichnamigen Verlag. Zugegebenermaßen sind die Artikel die dort erscheinen ideal für die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne eines Studenten (die wahrscheinlich kaum länger als 2 Minuten anzudauern scheint)... naja, Medien werden eben zielgruppengerecht aufbereitet und der Student von heute ist dank Reizüberflutung auch nicht mehr das was er mal war. Das Magazin erscheint im wöchentlichen Rythmus und ist ausschließlich als kostenloser PDF Download erhältlich (aktuelle Ausgabe hier).

Sextourismus Thailand

Auch Studenten frönen dem Sextourismus in Thailand


In der aktuellen Ausgabe dreht sich die Titelstory um angehende Akademiker und ihr Verständnis von "Völkerverständigung" im fernen Thailand: Bier, Brüste & Bafög - Gnadenlos bumsen zum Bafög Tarif - Studenten Prostitution in Thailand

In dem Report wird über ein paar Studenten berichtet, die in Thailand mehr als nur die Sau rauslassen... Prostitution als Selbstverständlichkeit. Dachte man bislang bei Sextourismus nur an dickbäuchige Renter, die es in ihrem Heimatland nicht mehr verstanden für eine Frau attraktiv genug zu sein, so muss man inzwischen gehörig umdenken.

Der Artikel dreht sich hauptsächlich um Pattaya - die Sex-Tourismus-Hochburg knapp zwei Stunden Fahrt von Bangkok entfernt - doch das dort beschriebene Szenario lässt sich auf fast jeden touristisch erschlossenen Ort in Thailand transferieren. Pattaya durfte ich im Jahre 2003 (zusammen mit Michi, Padde und Prof. van der Murray) selber kennenlernen... ein wirklich widerwertiger widerwärtiger Ort, der fast ausschließlich vom Sextourismus zu leben scheint.

Im Focus Campus Artikel wurde auch ein wenig statistisches Material in Sachen Sextourismus in Thailand zusammengetragen:

  1. Geschätzter Anteil von männlichen Touristen, die in einem Land mit hoher Prostitutionsrate Sex gegen Bezahlung haben: 70 - 80%
  2. Geschätzter Umsatz der thaländischen Rotlicht Branche: 27 Milliarden USD jährlich
  3. Anteil des Einkommens aller Haushalte in Nordthailand durch Frauen, die anschaffen gehen: 28%
  4. Zahl der deutschen Touristen, die jährlich Liebesdienste in Thailand annehmen: ca. 400.000
  5. Zahl einheimischer Thais, die zu Huren gehen: ca. 4,6 Millionen

Daneben wird ein paar Seiten später kurz auf eine Typologie des gemeinen Sextouristen an sich eingegangen, die auf einer Studie des Bundesministeriums für Frauen und Jugend basiert:

  1. Der Hedonist
  2. Der Benachteiligte
  3. Der Globetrotter
  4. Der Pseudogatte

Alles in Allem keine neue Erkenntnis für mich. Wenn man sich die Klientel an den thailändischen Beer Bars in Pattaya, Patong (Phuket) oder Chaweng (Ko Samui) so ansieht, muss man sich nicht wundern. Ich bin gespannt wie Kami die omnipräsente Prostitution in Thailand aufnehmen wird... schließlich werden wir uns bei unserer Südostasienreise auch eine Weile in Thailand aufhalten.




Kommentare (2)

Ich hab auf meinen Blog Informationen von diesem Post übernommen.

Ich habe dir auch ein Trackback geschickt, der wohl nicht funktioniert, deshalb mache ich es mal manuell.

Gestern Voltaire heute in der Pattaya Tittenbar - Gnadenlos Bumsen zum Bafög Tarif. Der akademisch Sextourismus.

Was für ein schrott...
Bin schon öfters seit vielen jahren auf unterschiedlichen thailändischen urlaubs inseln gewesen, wer nicht danach sucht kommt hier genauso oft mit prostitution in kontakt wie es einem in Deutschland an diversen Orten passieren kann! Kommt einfach darauf an wo man hin geht! Wer auf die reeper bahn geht wird auch auch nicht darüber wundern wert da so rum läuft...
Außerdem würde ich gerne mal wissen wo der Autor die Zahlen mit denen er um sich wirft her hat.
Es wäre auch interessant zu wissen wieviele
Studenten und junge Männer in deutschen Bordellen unterwegs sind, um das ganze mal in Relation zu setzen.
Der artikel tut ja gerade so als gäbe es in Thailand nur Prostitution, das stimmt einfach nicht und wer diese nicht gezielt sucht wird auch nicht mit ihr konfrontiert.Der autor sollte mal ins diverse deutsche bahnhofs viertel gehen, dann wird er sich umschauen was bei uns so alles abgeht!

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Eintrag

Link auf diesen Artikel für Ihre Webseite

Markieren Sie den HTML Code mit einem Klick in das Textfeld.

Buchempfehlungen

Top 5 Tags

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0xb2abc40)

    MT::Template::Context=HASH(0xb2abc40)

    MT::Template::Context=HASH(0xb2abc40)

    MT::Template::Context=HASH(0xb2abc40)

Chronologisch

Oktober 2012 |  Juli 2012 |  Mai 2012 |  April 2012 |  Januar 2012 |  Dezember 2011 |  November 2011 |  August 2011 |  Juli 2011 |  Juni 2011 |  April 2011 |  Februar 2011 |  Januar 2011 |  Dezember 2010 |  November 2010 |  Oktober 2010 |  August 2010 |  Juli 2010 |  Juni 2010 |  Mai 2010 |  April 2010 |  März 2010 |  Februar 2010 |  Januar 2010 |  Dezember 2009 |  November 2009 |  Oktober 2009 |  September 2009 |  August 2009 |  Juli 2009 |  Juni 2009 |  Mai 2009 |  April 2009 |  März 2009 |  Februar 2009 |  Januar 2009 |  Dezember 2008 |  November 2008 |  Oktober 2008 |  September 2008 |  August 2008 |  Juli 2008 |  Juni 2008 |  Mai 2008 |  April 2008 |  März 2008 |  Februar 2008 |  Januar 2008 |  Dezember 2007 |  November 2007 |  Oktober 2007 |  September 2007 |  August 2007 |  Juli 2007 |  Juni 2007 |  Mai 2007 |  April 2007 |  März 2007 |  Februar 2007 |  Januar 2007 |  Dezember 2006 |  November 2006 |  Oktober 2006 |  September 2006 |  August 2006 |  Juli 2006 |  Juni 2006 |  Mai 2006 |  April 2006 |  März 2006 |  Februar 2006 |  Januar 2006 |  Dezember 2005 |  November 2005 |  Oktober 2005 |  September 2005 |  August 2005 |  Juli 2005 |  Juni 2005 |  Mai 2005 |  April 2005 |  Februar 2005 |  Januar 2005 |  Dezember 2004 |  November 2004 |  Oktober 2004 |  September 2004 |  August 2004 |  Juli 2004 |  Juni 2004 |  Mai 2004 |  April 2004 |  März 2004 |  Februar 2004 |  Januar 2004 |  Dezember 2003 |  November 2003 |  Oktober 2003 |  September 2003 |  August 2003 |  Juli 2003 |  Juni 2003 |  Mai 2003 |  April 2003 |  März 2003 |  Februar 2003 |  Januar 2003 | 

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

Bier, Brüste & Bafög - Gnadenlos bumsen zum Bafög Tarif: Ein ausführlicher Bericht mit Bildern über den Sextourismus von Studenten in Thailand. Auch junge Akademiker kennen keine Hemmungen.

Stichwörter

Bier, Brüste & Bafög - Gnadenlos bumsen zum Bafög Tarif - Studenten Sextourismus in Thailand, Sextourismus Thailand, Prostitution Thailand, Preis Nutte Thailand, Kosten Hure Thailand, Bier Bar Thailand, Pattaya Sex, Patong Sex, Chaweng Sex, Focus Campus,