« ZDF China Reportage - China's schillerndste Metropole - Shanghai | Startseite | ZDF China Reportage - Politischer Umbruch in China »

ZDF China Reportage - Werkbank der Welt - Produktion in China

Ab dem 22.03. startet im ZDF eine vierteilige Reportage über China, die kein China-Interessierte verpassen sollte...

Reportage im ZDF: China - Werkbank der Welt

"Jeder Chinese hat heute die Chance, reich zu werden", lacht Zuo Zongshen und weiß, wovon er spricht. Aus einer kleinen Reparaturwerkstatt hat er in zwanzig Jahren einen mächtigen Motorrad-Konzern mit 18000 Arbeitern aufgebaut und ist zum Multimillionär geworden. Heute wohnt Herr Zuo in einer Villa über der Stadt, die von 60 Bediensteten in Schuss gehalten wird, und lässt sich in einem aufgemotzten Hummer chauffieren.

Sarah Spinks, CBC, und Edward Gray, Reporter und Regisseur der renommierten New York Times, haben sie alle getroffen, die neuen Superstars im Reich der Mitte. Motorradmogul Zuo aus Chongqing oder auch Internet-Magier Jack Ma, dessen Auktionswebsite Taobao sogar das mächtige Internetauktionshaus Ebay das Fürchten lehrt. Und auch der König der Klimaanlagen hat sich interviewen lassen - Zhang Yue, laut Forbes 229 Millionen Dollar schwer.

Aber nicht nur die Gewinner der Marktwirtschaft kommen in dieser intensiven Dokumentation zu Wort. Von den Knochenmühlen und Schlafkasernen der Textilindustrie über die Schattenwelt der Markenpiraten bis zu den Abgründen, in welche die Opfer von Arbeitsunfällen stürzen, lassen Spinks und Gray keine Facette des chinesischen Wirtschaftswunders aus.

"Keiner von Ihnen kann verstehen, was diese Worte bedeuten - Öffnung und Reform", sagt Jack Ma dem Reporter. "Wir Chinesen aber wissen, wie grundlegend sie unser Leben verändert haben..." Der ehemalige Englischlehrer aus Hangzhou ist heute einer der erfolgreichsten Unternehmer des Landes. In seinen Online-Dienst Alibaba kaufte sich im September 2005 "Yahoo!" ein - für eine Milliarde Dollar. China im 21. Jahrhundert - ein Land der Chancen und ungeahnten Möglichkeiten. Ein Land auch, in dem viele eine Gefahr für unseren Wohlstand sehen.

Mit seinen Exporten hat China in den letzten Jahren den Weltmarkt buchstäblich überschwemmt, kein Land der Welt wächst so schnell und zu solcher Größe wie China, das immer noch von Kommunisten regiert wird. Nachdem sie zunächst die Küstenregionen aufgebaut haben, soll nun das Wachstum weit ins Landesinnere getragen werden - zum Beispiel in die Millionenstadt Chongqing.

Die zwei Zauberworte, Öffnung und Reform, haben die Energie eines Volkes geweckt, dessen größter Traum der Traum vom Reichtum und dessen größter Reichtum sein schier unerschöpfliches Reservoir an billigen Arbeitskräften ist.
250 Millionen Menschen haben ihre Sachen gepackt und sind vom Land in die boomenden Städte gezogen, auf Baustellen und in Fabriken. Es ist die größte Völkerwanderung der Menschheitsgeschichte. Und jedes Jahr zum chinesischen Neujahr wiederholt sich der Exodus - wenn die Arbeiter für ein paar Tage nach Hause zu ihren Familien reisen.

Für ein paar Cent schuften viele in Zwölf-Stunden-Schichten - und schätzen sich dabei noch glücklich, denn daheim ginge es ihnen viel schlechter. Das weiß auch die 20-jährige Liu Yong, die beim weltgrößten Sockenproduzenten an der Spindel steht und jeden Tag 1400 Paar Socken für den Export herstellt. "Bei uns im Dorf gab es nichts zu tun", lächelt sie. "Hier verdiene ich genug Geld, um gut zu leben, und kann immer noch meinen Eltern etwas davon schicken."

Aber für andere war der Traum vom besseren Leben schnell ausgeträumt. "Mein Leben ist für diese Gesellschaft keinen Pfifferling wert", seufzt Liu Jiuping. Er war mit 16 aus seinem Bergdorf in die Glitzerstadt Shenzhen aufgebrochen, um in einer Spielzeugfabrik zu arbeiten. Kuschelpandas wurden dort hergestellt. Aber er arbeitete nur für drei Tage, dann hackte die Stopfmaschine ihm den rechten Arm ab. Entschädigung gab es keine. Die Firma sagte, er habe eben die Maschine falsch bedient.

"Es ist unerträglich, wenn man so etwas sieht", sagt Anwalt Zhou Litai, der sich auf Arbeitsrecht spezialisiert hat. "Der wirtschaftliche Boom wird mit dem Blut und der Gesundheit unserer Arbeiter bezahlt!" Tausende Verstümmelte haben ihn schon um Hilfe gebeten - denn oft stehlen sich die Firmen und Fabriken einfach aus der Verantwortung. "Es zählt nur das Wachstum und nicht der Mensch", bilanziert Zhou. Aber er lässt nicht locker und zieht immer wieder vor Gericht.

Da landen nur selten die berüchtigten Produktpiraten, die den renommierten Markenherstellern das Wasser abgraben. China ist der größte Produzent von gefälschten Markenprodukten geworden - ob das nun Golfschläger sind, Designertaschen, Zahncreme oder Antibiotika. "Den Markenpiraten geht es nur ums Geld, sonst nichts", weiß Privatdetektiv Liu Dianlin, den Freund und Feind unter dem Namen "Lächelnder Wolf" kennen, weil er den Fälschern mit einem kalten Lächeln nachstellt und schon vielen das Handwerk legte.

Kein Unternehmer, kein Konzern und kein Hersteller im Westen kann China mehr aus seiner Planung streichen - entweder als Markt oder als Konkurrenten.

Aber niemand weiß, ob die heiß laufende Konjunktur das Land nicht eines Tages zum Explodieren bringt. Oder ob die inneren Widersprüche und das große Gefälle zwischen Neureichen und Habenichtsen zu Unruhe und Chaos führen. "Es gibt keine Garantien für die Zukunft", stellt Zhu Min fest, einer der obersten Lenker der Bank of China. "Aber die Vergangenheit gibt uns Zuversicht."

"Werkbank der Welt" - die spannende Momentaufnahme eines erwachenden Riesen, dessen Energie und Ehrgeiz keinen unberührt lassen werden.

-----------------------------------------------------------------------

Quelle: ZDF

Viel Spaß beim Anschauen ;-)




Kommentare (5)

Hat jemand zufällig den 3. und 4. Teil dieser Sendung aufgenommen? Muß zur Zeit über dieses Thema recherchieren und hab leider die letzten zwei Teile verpasst...wenn es jemand hat, bitte schnell email an mich. DANKE!

Hat jemand den 2ten Teil, Werkbank der Welt, zufälligerweise? Ich muss eine Präsentation über China und die Globalisieurng machen und habe mir als Schwerpunkt, den Vergleich zwischen Stadt und Land ausgesucht. Leider habe ich nur das Ende der Sendnung gesehen. Deswegen wäre es wirklich super, wenn jemand diesen Teil hätte, weil ich den wirklich gut gebrauchen könnte. Die DVD kommt nämlich leider erst nach meinem Präsentationstermin raus. Wenn jemand den 2ten Teil der Reportage besitzt, bitte Mail an mich, Danke!

Hallo!

Leider habe ich die vier teilige Reportage über China verpasst. Kann man sie irgendwo ausleihen, wird sie wierderholt oder steht sie gar zum Download zur Verfügung?
Vielen Dank im Vorraus.

Mfg,

Eventuell findest du eine Aufzeichnung in einem der P-2-P Netzwerke? Ich habe leider keine Aufzeichnung.

is ja scheiße ne

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Eintrag

Link auf diesen Artikel für Ihre Webseite

Markieren Sie den HTML Code mit einem Klick in das Textfeld.

Buchempfehlungen

Top 5 Tags

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0x9dc4c40)

    MT::Template::Context=HASH(0x9dc4c40)

    MT::Template::Context=HASH(0x9dc4c40)

    MT::Template::Context=HASH(0x9dc4c40)

Chronologisch

Oktober 2012 |  Juli 2012 |  Mai 2012 |  April 2012 |  Januar 2012 |  Dezember 2011 |  November 2011 |  August 2011 |  Juli 2011 |  Juni 2011 |  April 2011 |  Februar 2011 |  Januar 2011 |  Dezember 2010 |  November 2010 |  Oktober 2010 |  August 2010 |  Juli 2010 |  Juni 2010 |  Mai 2010 |  April 2010 |  März 2010 |  Februar 2010 |  Januar 2010 |  Dezember 2009 |  November 2009 |  Oktober 2009 |  September 2009 |  August 2009 |  Juli 2009 |  Juni 2009 |  Mai 2009 |  April 2009 |  März 2009 |  Februar 2009 |  Januar 2009 |  Dezember 2008 |  November 2008 |  Oktober 2008 |  September 2008 |  August 2008 |  Juli 2008 |  Juni 2008 |  Mai 2008 |  April 2008 |  März 2008 |  Februar 2008 |  Januar 2008 |  Dezember 2007 |  November 2007 |  Oktober 2007 |  September 2007 |  August 2007 |  Juli 2007 |  Juni 2007 |  Mai 2007 |  April 2007 |  März 2007 |  Februar 2007 |  Januar 2007 |  Dezember 2006 |  November 2006 |  Oktober 2006 |  September 2006 |  August 2006 |  Juli 2006 |  Juni 2006 |  Mai 2006 |  April 2006 |  März 2006 |  Februar 2006 |  Januar 2006 |  Dezember 2005 |  November 2005 |  Oktober 2005 |  September 2005 |  August 2005 |  Juli 2005 |  Juni 2005 |  Mai 2005 |  April 2005 |  Februar 2005 |  Januar 2005 |  Dezember 2004 |  November 2004 |  Oktober 2004 |  September 2004 |  August 2004 |  Juli 2004 |  Juni 2004 |  Mai 2004 |  April 2004 |  März 2004 |  Februar 2004 |  Januar 2004 |  Dezember 2003 |  November 2003 |  Oktober 2003 |  September 2003 |  August 2003 |  Juli 2003 |  Juni 2003 |  Mai 2003 |  April 2003 |  März 2003 |  Februar 2003 |  Januar 2003 | 

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

Informationen zur vierteiligen Reportage über China im ZDF: China - Werkbank der Welt. Über die Produktion in China.

Stichwörter

Werkbank der Welt, China Produktion, China Fabriken, China Produkte, China Montage, China Reportage ZDF,