« Hochzeitsfotos: Empfehlung Fotograf für Hochzeit in München | Startseite | Günstige Eheringe aus Platin finden »

Kann Vermieter das Halten einer Katze in der Wohnung verbieten?

Kami und ich spielen schon länger mit dem Gedanken uns eine Katze zu holen. Am liebsten wieder eine Birma, doch das Problem mit den Haaren geht auf die Dauer auf die Nerven. Deswegen haben wir uns die Britisch Kurzhaar (BKH) bzw. Karthäuser Rasse ausgesucht. Karthäuser Züchter gibt es in und um München genügend - leider hat aber unser Vermieter ein Problem mit der Katzenhaltung in der Wohnung.

Laut Mietvertrag müssen wir ihn vor der Anschaffung eines Haustieres ausdrücklich um Erlaubnis bitten. Ausgenommen von dieser Regel sind lediglich Kleintiere... was auch immer darunter fallen sollte.

Höfflich wie ich bin, fragte ich meinen Vermieter, ob er ein Problem damit hätte, wenn wir in unserer Dachgeschosswohnung eine Hauskatze halten würden. Daraufhin meinte er, dass er Katzen eigentlich nicht mögen würde. Ich fragte daraufhin, was das Problem an einem Tier sei, das nie die Wohnung verlässt, keinen Krach macht und nicht stinkt.

Britisch Kurzhaar Karthäuser Katze

Er persönlich habe eine Katzenhaarallergie und wenn wir uns einen Hund holen würden, wäre das gar kein Problem für ihn. Das war vor zwei Wochen, er wollte sich mit seiner Frau beratschlagen und mir dann Bescheid geben, was natürlich nicht geschehen ist.

Nun spielen wir mit dem Gedanken einfach eine Katze zu holen, da wir an mehreren Stellen im Internet nachgelesen hatten, dass ein Vermieter die Katzenhaltung gar nicht ausschließen bzw. verbieten kann.

Soll ich das Risiko eingehen oder doch nochmal auf ihn einreden?




Kommentare (6)

Also, ich musste meinen Vermieter auch fragen, ob ich meinen Hund mitbringen darf.

Ich durfte, nachdem ich mir ellenlange Regeln und Verbote anhören und mich zur Einhaltung dieser verpflichten musste. Ausserdem musste ich einen extra Vertrag abschliessen, dass wenn sich andere Mieter über Gebäll, Gestank oder sonstiges aufregen, ich den Hund abschaffe (was ich natürlich nie tun würde, die Alternative wäre ein Wohnwechsel, denn was mache ich in einem Haus voller Nachbarn, die eine solche Aktion starten).

Nun, denn, ich habe einen Pekinesen und keinen Rottweiler, deshalb ging mir die ganze Prozedur auf die Nerven. Jetzt allerdings sind 3 Jahre vergangen und nix ist passiert. Meinem Hundi gehts gut, mein Vermieter kommt klar und meine Nachbarn beschweren sich nie. Alles palletti.

Es drauf anlegen, und sich über den Vermieter wegsetzen ist schon riskant, zumal meistens das Tier drunter leiden muss. Hatte schon Geschichten gehört, wo das Tier vom Vermieter vergiftet wurde, aber auch von einer, wo der Vermieter das Tier von Tierfängern einfangen liess. Bei einer Wohnungskatze dürfte dieses Problem/Risiko allerdings nicht bestehen, oder? Kommt halt drauf an, ob Dein Vermieter Dir dann die Hölle heiss macht - schwere Entscheidung!!!

Grüsse

Ich hätte den Vermieter gar nicht gefragt... wie soll er es denn merken?? Unbefugt Zutritt darf er sich nicht verschaffen!

Chris, ich hätte nicht gedacht, dass du so ängstlich bist. ^^

Hehe, als ängstlich würde ich mich selber ja nicht bezeichnen. Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass wir in einem 5-Parteien-Haus leben, in dem auch der Vermieter wohnt. Klar würde er die Katze nie direkt zu Gesicht bekommen. Allerdings dürfte ein Blick in die Mülltonne ausreichen um festzustellen, dass irgendjemand im Haus eine Katze hält.

Ich werde es wahrscheinlich wie gewohnt auf dem direkten Weg machen und ihm meinen Standpunkt klar machen. Es sollte eigentlich keinen vernünftigen Grund geben eine Hauskatze zu verbieten.

Gleich nochmal im Rhetorik Einmaleins blättern und dann auf zum verbalen Showdown.

Denke er wird sich drauf einlassen, schließlich will er ja keinen guten Mieter verlieren ;-)

Danke für eure Tipps :-)

So, nun habe ich das OK von meinem Vermieter bekommen und direkt ein Kätzchen nach Hause geholt. Bald gibt's einen Eintrag zu Miyu ^_^

Hallo,

wow wie hast du das denn geschafft?
Ich will mich nicht aufdrängen oder so aber könntest du mir bitte zurückschreiben? Ich habe nämlich genau das selbe Problem. Nur hat mein Vermieter keine Allergie sondern er mag einfach keine katzen auf seinem Grundstück haben. Er hat sich ja schon bei unseren rennmäusen beschwert. -.-Daher habe ich mich auch noch nicht getraut Ihn darauf anzusprechen.
Ich hatte bis jetzt immer eine oder 2 Katzen und kann mir mein Leben ohne diese süßen Vierbeiner gar nicht mehr vorstellen!
Ich bin total geknickt deshalb..
Würde mich über eine Antwort freuen!
MfG Sandra

Hallo,zunächst kann einfach gesagt von drei Situationen ausgegangen werden: Kleintiere (Ziervögel, Fische, Hamster, Kaninchen,etc): bedarf NICHT der Zustimmung des Vermieters. Hunde: ja, kann untersagt werden, da es zur Beeinträchtigung Dritter (anderer Mieter) kommen kann.(Allerdings kann nicht ohne weiteres einem Mieter die Haltung erlaubt, einem anderen verboten werden, auch dann nicht, wenn ein Hund klein, der andere gross ist, etc.). Katzen: nach Urteil vom Bundesgerichtshof vom 14.11.2007 (BGH Az VIII ZR 340/06)wurde pro Katze entschieden. Begründung:Katzenhaltung gehöre zum vertragsmässigen Gebrauch einer Mietsache,man könne nicht von Störung Dritter ausgehen und somit keine Benachteiligung gegenüber Kleintierhaltern aufrecht erhalten. Soweit eindeutig. ABER: aus anderen, nicht zwingend nur vermietrechtlichen Gründen kann z.B. Haltung dennoch eingeschränkt oder verboten werden, beispielsweise ab dritte Katze in "kleiner" Wohnung, Haltung gefährlicher Tiere (Giftschlangen, Kampfhunde, etc.)Tierschutz etc. kann also pro Vermieter benutzt werden, wenn man nicht genau aufpasst. Auch bei Zeitmietverträgen und möbilierter Vermietung kann ein Verbot ausgesprochen werden.(Allergien usw.)Hundehalter haben sehr gute Chanchen, wenn der Hund sich un auffällig einfügt, nicht bellt, etc. und wenn man- trotz Verbot- andere Mieter fragt, ob sie etwas dagegen haben, dann wurde oft trotz Hundeverbot positiv entschieden.

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Eintrag

Link auf diesen Artikel für Ihre Webseite

Markieren Sie den HTML Code mit einem Klick in das Textfeld.

Buchempfehlungen

Top 5 Tags

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0xb665ea8)

    MT::Template::Context=HASH(0xb665ea8)

    MT::Template::Context=HASH(0xb665ea8)

    MT::Template::Context=HASH(0xb665ea8)

Chronologisch

Oktober 2012 |  Juli 2012 |  Mai 2012 |  April 2012 |  Januar 2012 |  Dezember 2011 |  November 2011 |  August 2011 |  Juli 2011 |  Juni 2011 |  April 2011 |  Februar 2011 |  Januar 2011 |  Dezember 2010 |  November 2010 |  Oktober 2010 |  August 2010 |  Juli 2010 |  Juni 2010 |  Mai 2010 |  April 2010 |  März 2010 |  Februar 2010 |  Januar 2010 |  Dezember 2009 |  November 2009 |  Oktober 2009 |  September 2009 |  August 2009 |  Juli 2009 |  Juni 2009 |  Mai 2009 |  April 2009 |  März 2009 |  Februar 2009 |  Januar 2009 |  Dezember 2008 |  November 2008 |  Oktober 2008 |  September 2008 |  August 2008 |  Juli 2008 |  Juni 2008 |  Mai 2008 |  April 2008 |  März 2008 |  Februar 2008 |  Januar 2008 |  Dezember 2007 |  November 2007 |  Oktober 2007 |  September 2007 |  August 2007 |  Juli 2007 |  Juni 2007 |  Mai 2007 |  April 2007 |  März 2007 |  Februar 2007 |  Januar 2007 |  Dezember 2006 |  November 2006 |  Oktober 2006 |  September 2006 |  August 2006 |  Juli 2006 |  Juni 2006 |  Mai 2006 |  April 2006 |  März 2006 |  Februar 2006 |  Januar 2006 |  Dezember 2005 |  November 2005 |  Oktober 2005 |  September 2005 |  August 2005 |  Juli 2005 |  Juni 2005 |  Mai 2005 |  April 2005 |  Februar 2005 |  Januar 2005 |  Dezember 2004 |  November 2004 |  Oktober 2004 |  September 2004 |  August 2004 |  Juli 2004 |  Juni 2004 |  Mai 2004 |  April 2004 |  März 2004 |  Februar 2004 |  Januar 2004 |  Dezember 2003 |  November 2003 |  Oktober 2003 |  September 2003 |  August 2003 |  Juli 2003 |  Juni 2003 |  Mai 2003 |  April 2003 |  März 2003 |  Februar 2003 |  Januar 2003 | 

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

Kami und ich spielen schon länger mit dem Gedanken uns eine Katze zu holen. Am liebsten wieder eine Birma, doch...

Stichwörter

Katze Mietvertrag, Katzenhaltung in Mietwohnung verboten, Kleintier Katze Vermieter,