« Hong Kong Disneyland Pirate Takeover - Piraten im Disneyland | Startseite | Disneyland in China? Shijingshan Amusement Park - Fake Disneyland »

Eplus Kundenbetreuung glänzt mit Unerreichbarkeit

Ich wollte mit dem Meckern auffhören, doch die hiesige Dienstleistungsindustrie - speziell angeführt von der Eplus - macht mir da wieder einen Strich durch die Rechnung. Ich telefoniere eigentlich sehr selten mit meinem privaten Handy. Derzeit habe ich einen Time & More Web 200 Tarif mit 200 Inklusivminuten und 150 Inklusiv SMS. Wenn ich mal die Hälfte der Minuten und SMS verbraucht habe, handelte es sich schon um einen außergewöhnlichen Peak.

Nunja. Da kontrolliere ich im Abstand von ein paar Wochen meine Online Rechnung und sehe auf der Website von Eplus, dass der Grundpreis von 35 EUR auf 27,50 EUR reduziert wurde... natürlich ohne einen Mucks zu sagen.

Ich fühle mich an meinen Eintrag "Beschwerdemanagement - Immer Ärger mit E-Plus" zurück erinnert?!?!?

Will man dann die berühmt-berüchtigte 0177-1000 Wucher-Hotline anrufen um sich zu beschweren, bekommt man nur zu hören: Diese Nummer ist uns unbekannt. Eplus hat scheinbar sämtliche Kundenkorrespondenz auf das Medium Internet/Email gewechselt... die Kundenbetreuung erreicht man scheinbar nur noch per Online Formular.

Liebe Eplus Kundenbetreuung,

Wie so oft bin ich sehr überrascht, dass eine Preissenkung im Time & More 200 Web Tarif spurlos an mir vorbei gegangen ist. Scheinbar ist es bei Ihnen gängige Praxis Kunden NICHT über Preissenkungen zu informieren?

Deswegen bitte ich Sie (nachdem man Sie telefonisch gar nicht mehr erreichen kann) meinen Grundpreis von derzeit 35 EUR auf die im Web angegebenen 27,50 EUR zu senken.

Ich hoffe meine bisherigen Gutschriften fallen dabei nicht wieder unter den Tisch. Ich bin gespannt ob meine Mail dieses Mal von Ihnen zügig beantwortet wird und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

******

Es kann aber auch anders laufen. Bei Hansenet wurde mir automatisch die Preissenkung im Alice Fun Flat Tarif von 44,90 EUR auf 39,90 EUR mitgeteilt. Ein seriöses und und vertrauenserweckendes Geschäftsgebaren... ganz im Gegensatz zu E-Plus!

Mein Vertrag läuft im Oktober aus, ich bin schon auf der Suche nach Alternativen für Wenigtelefonierer die eine Rufnummerportierung (Rufnummermitnahme) erlauben.




Kommentare (6)

...geh zu o2. deren kundenservice ist super! echt! erzähl ich dir mal am telefon...cu michi b.

Mensch Michi, auf deinen Anruf warte ich schon lange! Alles klar bei dir?

Heute abend treffe ich mich mit Padde, der bald nach Dubai geht. Am Wochenende schaut der Björn bei uns vorbei.

Sorry, wenn du aber einen Time & More Web 200 Tarif bestellst, brauchst du mit Kundenservice übers Telefon nicht rechnen. Wozu erhälst du denn 150 Frei-SMS? - Weil Eplus so großzügig ist? - Nein, weil man den Kundenservice in diesen Tarifen nur per Email oder über die Homepage erreichen kann.

finde angeote gut was nervt sämtliche callcenter rufen fast jedentag an nerven. frage mich nur wie die an meine daten kommen,frage mich wie man dies unterbinden kann

Ich hab grad folgennde Mail abgeschickt:

Hallo Kundenservice, hallo Eplus-Team,

ich bin jahrelanger treuer Kunde, und habe reichlich Erfahrung im Callcenterbereich (war 3 Jahre bei XXXXXXX). Mir ist klar, dass Mecker-Emails doof sind und dass sie einfach nerven. Bisher hab ich auch nie auch nur eine einzige geschrieben. Das ändert sich hiermit ;-)

Ich habe am 8.September bei der Firma "XXXXXX" (Ihr Vertragspartner!) ein neues Mobiltelefon gekauft. Tolles Teil, Nokia N97. Warum ich das schreibe? Weil das ein GPS und Internetfähiges Telefon ist und sowas ohne Internetflat keinen Sinn macht. Deshalb habe ich diese gleich mitbestellt. Und meinen Tarif geändert.

Klasse, kann also losgehen. Am 14. erhielt ich dann eine sms, in der sich Eplus für meine Treue bedankt und "wie vereinbart" der Tarif geändert wurde. Super, freut mich, dann hat ja alles geklappt.

Ein paar Tage später wird dann aber mein Anschluss gesperrt. Bandansage, ich solle bei der Finanzdings anrufen. Hab ich gemacht, der nette Herr konnte mir jedoch nicht helfen, riet mir jedoch zum Anruf bei der 1000. Auch das hab ich gemacht, und eine ebenfalls nette Dame eröffnete mir, Internetkosten in Höhe von 950,-€ verursacht zu haben unnd ich solle nun also die Rechnung abwarten, bezahlen und dann darum bitten, dass mein Anschluss freigeschaltet werden solle. Ich erklärte den Sachverhalt aus meiner Sicht, und sie sagte, ich solle das dann bitte mit dem Händler klären.

Ich also hübsch in die Stdt gefahren, hab ja sonst nichts zu tun, gefahren, stand bei XXXXX auf der Matte und der Verkäufer, Herr XXXXX, erinnerte sich auch gleich an mich. Ich ihm in drei Sätzen alles erzählt und er erklärte unaufgeregt, er werde sich darum kümmern, schliesslich haben wir es ja schriftlich, dass ich ne Internetflat bestellt habe. Das war an einem Donnerstag, 24.9.

Am darauffolgenden Montag, inzwischen hatte ich für ungefähr 100,-€ O² mittels Prepaid etwas reicher gemacht, rief ich einfach mal so aus Langeweile bei Eplus diie 1000 an. Die Dame, mit der ich sprach, machte einen sehr kompetenten Eindruck. Sie hörte mir zu, sah offenbar im System das erneut gesendete Fax von XXXXX und wollte mich innerhalb der nächsten halben Stundde zurückrufen, was sie auch tat. Sie sagte, mein Anschluss würde nun umgehend freigeschaltet, es sei alles in bester Ordnung und man würde einen Großteil der ausstehenden Summe gutschreiben. Das Telefon solle ich einmal aus- und wieder anschalten und innerhalb zwei Stunden würde alles funktionieren. Freue mich und in der Tat, alles funktioniert!

Hab ich mich ja mal zu früh gefreut, genau eine Woche später erhielt ich einen Brief vom Eplus Kundenservice, in dem eine Kopie des Faxes von XXXXX beigefügt war. Brauch ich nicht, das ist mein Vertrag, hab ich selbst. Dem Begleitschreiben war zu entnehmen, ich hätte eine sms mit der Bestätigung erhalten müssen, und da das nicht geschehen sei, würde man mir auch nichts gutschreiben, insbesondere deshalb, weil man erst am 26.9. avon erfahren hätte, dass ich eine Internetflatrate bestellt habe... Starkes Stück, ehrlich. Unnd insbesondere zu dieser Aktion hätte ich gern eine Stellungnahme, das ist nicht nur frech, da unterstelle ich beinahe schon Absicht. Beinahe. Bin ja Optimist und bestimmt ist da doch irgendwas schiefgegangen?

Weiter gehts: wie konnte eigentlich mein Vertrag verlängert und der Tarif umgestellt werden? Doch nur mit der Bestellung, die per Fax an Eplus geschickt wurde. Am Abend des 8.9. Okay, vielleicht hat es jemand übersehen, oder vergessen, einzupflegen.
Eplus bezieht sich auf die "nicht erhaltene" sms. Liebe Leute, ich habe eine sms erhalten, Originalwortlaut siehe unten). Daraus geht aber auch keine Tarifänderung hervor. Achtung, wird noch besser: Ein paar Tage später bekam ich dann eine sms, die wohl die Internetflat bestätigen sollte, Originaltext: "Mit Eplus geniessen Sie die komplette Surf-Freiheit, jetzt Ihre Favoriten einstellen."
Ach sooo... So sehen also die "Sie haben ab sofort eine 10,-€ Handy-Internet-Flatrate"- sms bei Euch aus? ;-)
Und wenn ich Wochen vorher lese "Danke für Ihre Treue: Wie mit Ihnen vereinbart, haben wir Ihren Vertrag verlängert. Viel Freude wünscht Ihnen weiterhin Ihr E-Plus Team", dann muss ich damit rechnen, dass "wie vereinbart" eigentlich gar nichts bedeutet?

Vielleicht, aber auch nur wirklich vielleicht, liegt der erste Fehler ja tatsächlich nicht bei Eplus, sondern bei XXXXX. Aber nachdem XXXXX Eplus darüber in Kenntnis gesetzt hat, dass der Herr XXXXX eine Internetflat gebucht hat, und zwar am 8.9., nicht am 24. oder 26., hättet Ihr Euch doch etwas kulanter verhalten können. Eine Flat kostet 10,-, Ihr wollt mehrere Hundert Euro von mir...? Das ist nicht okay, und das schreibe ich nicht nur, weil ich mir berufsbedingt ein besonders hohes Servicelevel attestiere.

Okay, ich glaube, ich habe genug geschrieben. Übrigens nicht von dem Telefon aus, sondern mit dem O² Surfstick. Sowas passiert mir nicht noch einmal...

Ich möchte bitte, und ich glaube, als jahrelanger guter Kunde (schaut Euch gern meine Rechnungen der letzten 6, 7 Jahre an) kann ich das erwarten, dass Seitens Eplus dazu nicht nur Stellung bezogen wird, sondern sich auch was ausdenkt. Ich hätte kein Problem damit, wenn Ihr auf dem letzten Schreiben pocht und Euch über die 1200,-€ freut, aber damit habt Ihr dann nicht nur einen Kunden verloren.

Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg, und vor allem, dass sich vielleicht ein klein wenig mehr Kulanz und Einsicht einschleicht. Man kann erfolgreich Unternehmen führen und mit seinen Kunden Win-Win Situationen herstellen.

Viele Grüße aus Hamburg,

hajo XXXXXx

Ach das war doch schon immer so, dass die Kundenbetreuer der Mobilfunkanbieter nie zu erreichen sind. Zudem werden Wucherpreise für die Hotlines verlangt.

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Eintrag

Link auf diesen Artikel für Ihre Webseite

Markieren Sie den HTML Code mit einem Klick in das Textfeld.

Buchempfehlungen

Top 5 Tags

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0xa36eb80)

    MT::Template::Context=HASH(0xa36eb80)

    MT::Template::Context=HASH(0xa36eb80)

    MT::Template::Context=HASH(0xa36eb80)

Chronologisch

Oktober 2012 |  Juli 2012 |  Mai 2012 |  April 2012 |  Januar 2012 |  Dezember 2011 |  November 2011 |  August 2011 |  Juli 2011 |  Juni 2011 |  April 2011 |  Februar 2011 |  Januar 2011 |  Dezember 2010 |  November 2010 |  Oktober 2010 |  August 2010 |  Juli 2010 |  Juni 2010 |  Mai 2010 |  April 2010 |  März 2010 |  Februar 2010 |  Januar 2010 |  Dezember 2009 |  November 2009 |  Oktober 2009 |  September 2009 |  August 2009 |  Juli 2009 |  Juni 2009 |  Mai 2009 |  April 2009 |  März 2009 |  Februar 2009 |  Januar 2009 |  Dezember 2008 |  November 2008 |  Oktober 2008 |  September 2008 |  August 2008 |  Juli 2008 |  Juni 2008 |  Mai 2008 |  April 2008 |  März 2008 |  Februar 2008 |  Januar 2008 |  Dezember 2007 |  November 2007 |  Oktober 2007 |  September 2007 |  August 2007 |  Juli 2007 |  Juni 2007 |  Mai 2007 |  April 2007 |  März 2007 |  Februar 2007 |  Januar 2007 |  Dezember 2006 |  November 2006 |  Oktober 2006 |  September 2006 |  August 2006 |  Juli 2006 |  Juni 2006 |  Mai 2006 |  April 2006 |  März 2006 |  Februar 2006 |  Januar 2006 |  Dezember 2005 |  November 2005 |  Oktober 2005 |  September 2005 |  August 2005 |  Juli 2005 |  Juni 2005 |  Mai 2005 |  April 2005 |  Februar 2005 |  Januar 2005 |  Dezember 2004 |  November 2004 |  Oktober 2004 |  September 2004 |  August 2004 |  Juli 2004 |  Juni 2004 |  Mai 2004 |  April 2004 |  März 2004 |  Februar 2004 |  Januar 2004 |  Dezember 2003 |  November 2003 |  Oktober 2003 |  September 2003 |  August 2003 |  Juli 2003 |  Juni 2003 |  Mai 2003 |  April 2003 |  März 2003 |  Februar 2003 |  Januar 2003 | 

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

Wie so oft bin ich sehr überrascht, dass eine Preissenkung im Time & More 200 Web Tarif spurlos an mir vorbei gegangen ist. Scheinbar ist es bei Ihnen gängige Praxis Kunden NICHT über Preissenkungen zu informieren?

Stichwörter

Eplus Online Kundenbetreuung, 01771000, Online Formular Eplus, Ärger Eplus, Beschwerde Eplus, Time & More Web 200 Student Preissenkung,