« Hong Kong und das Smog Problem | Startseite | Post aus Hong Kong »

Digital Voodoo Weblog goes TV

Ein aufmerksamer Besucher dieser Seite wies mich heute im Forum darauf hin, dass dieses Weblog in einem TV Beitrag auf N-TV zum Thema "Weblogs über die Flutkatastrophe in Asien" gezeigt wurde.

Im Speziellen wurde einer meiner Beiträge über das verwüstete Koh Phi Phi gezeigt.


Nach der Süddeutschen und Brigitte, nun auch das dritte Medium mit einem Verweis auf diese Seite. Interessant war zu beobachten, dass bei jeder Ausstrahlung des Beitrages vermehrt Leute durch die Suche nach "digitalvoodoo" oder "www.digitalvoodoo.de" auf diese Seiten gekommen sind, da während der Austrahlung die Adresszeile des Browsers gezeigt wurde.

Sehr bedauerlich ist allerdings, trotz der Freude über das kurze TV-Debut, dass die Aufmerksamkeit mit dieser grausamen Naturkatastrophe zusammenhängt.




Kommentare (2)

Hallo Chris,
ich weiß nicht, ob ich Dich nun noch vor Deiner Abreise nach Grainau erreiche, aber ich fand leider hier auch keine Emailadresse. Folgendes: ich verfolge seit Tagen deine Kho Phi Phi Seite. Ein Freund von mir ist persönlich sehr betroffen, da er einige Freunde dort verloren hat und der ist im Moment dabei eine private Hilfeaktion (völlig ohne Eigeninteresse) ins Leben zu rufen. Das Ganze ist nicht halbseiden, sondern über Anwalt und Treuhandkonto etc.(deshalb dauerte es auch etwas...) Ich würde Dir gerne mehr dazu schreiben, aber eben an eine Emailadresse. Denke, es wäre wirklich wichtig dort was zu unternehmen, denn die viel beschriebene Hilfe kommt dort nicht an, ganz im Gegenteil. Hier ein Auszug aus seiner heutigen Email an mich, denn er hat heute mit Leuten dort telefoniert und gemailt.
"Ich hatte heute regen Mail Austausch und Telefonate mit Phi Phi Island!!!

Die Situation ist monströs, nicht nur das bisher keine Hilfe in Aussicht gestellt wird, von Seiten der Provinzregierung kam nun ein Plan auf den
Tisch, der schlicht weg als Instrument der Mafia bezeichnet werden kann:

Gestern informierte die Regierung alle Grundstückbesitzer von Phi Phi, dass sie dieses auf eigene Kosten und bis zum 17. Januar von allem Unrat und Ruinen geräumt haben müssen.

Sollte jemand dazu nicht in der Lage sein, sieht sich die Regierung gezwungen den Besitz zu enteignen, eine Entschädigung soll zwar bezahlt
werden, in der Höhe jedoch schweigt dir Regierung sich aus. Das heißt im Klartext das diejenigen die teilweise schon seit Jahrzehnten hier ansässig sind im wahrsten Sinne vertrieben werden sollen. Die Entschädigung für das bisschen Land wird mit Sicherheit so niedrig ausfallen, dass die Menschen hier keine Chance haben sich eine neue Existenz aufzubauen!!!!

In diesem Zusammehang kam auch ans Tageslicht, das schon einige große, auch internationale Investmentfirmen schon in den Startlöchern sitzen um die Insel Koh Phi Phi neu zu bebauen....." Dies kann man übriegns auch auf der unabhängigen Bangkok Zeitung nachlesen unter http://www.nationmultimedia.com/2005/01/10/national/index.php
Wir würden gerne unsere Aktion auf Deiner Seite (natürlich erst, wenn Du auch davon überzeugt bist) veröffentlichen. Denn durch die Medienaufmerksamkeit deiner Site, könnte dies dem Projekt helfen. Wenn Du mich mal kurz anmailen könntest, schreibe ich Dir weiteres....Bitte lass uns bzw. die Menschen auf Kho Phi Phi nicht hängen und melde Dich, Grüße Patricia PS: Ich mache seit 13 Jahren im Auftrag der hiesigen Stadt Kinder- und Jugendarbeit und habe wirklich nur das Interesse den dort betroffenen Familien zu helfen!!!!

Hi, ich noch mal, hab den Eindruck, dass meine Email hier nicht autonatisch mit verlinkt wurde, also hier so dem Kho Phi Phi Tsunamihilfeprojekt meine Email: padivemi@yahoo.de
PS: in etwa 10 Tagen wird es auch eine eigene Site dazu geben....

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Eintrag

Link auf diesen Artikel für Ihre Webseite

Markieren Sie den HTML Code mit einem Klick in das Textfeld.

Buchempfehlungen

Top 5 Tags

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0x9ec4b80)

    MT::Template::Context=HASH(0x9ec4b80)

    MT::Template::Context=HASH(0x9ec4b80)

    MT::Template::Context=HASH(0x9ec4b80)

Chronologisch

Oktober 2012 |  Juli 2012 |  Mai 2012 |  April 2012 |  Januar 2012 |  Dezember 2011 |  November 2011 |  August 2011 |  Juli 2011 |  Juni 2011 |  April 2011 |  Februar 2011 |  Januar 2011 |  Dezember 2010 |  November 2010 |  Oktober 2010 |  August 2010 |  Juli 2010 |  Juni 2010 |  Mai 2010 |  April 2010 |  März 2010 |  Februar 2010 |  Januar 2010 |  Dezember 2009 |  November 2009 |  Oktober 2009 |  September 2009 |  August 2009 |  Juli 2009 |  Juni 2009 |  Mai 2009 |  April 2009 |  März 2009 |  Februar 2009 |  Januar 2009 |  Dezember 2008 |  November 2008 |  Oktober 2008 |  September 2008 |  August 2008 |  Juli 2008 |  Juni 2008 |  Mai 2008 |  April 2008 |  März 2008 |  Februar 2008 |  Januar 2008 |  Dezember 2007 |  November 2007 |  Oktober 2007 |  September 2007 |  August 2007 |  Juli 2007 |  Juni 2007 |  Mai 2007 |  April 2007 |  März 2007 |  Februar 2007 |  Januar 2007 |  Dezember 2006 |  November 2006 |  Oktober 2006 |  September 2006 |  August 2006 |  Juli 2006 |  Juni 2006 |  Mai 2006 |  April 2006 |  März 2006 |  Februar 2006 |  Januar 2006 |  Dezember 2005 |  November 2005 |  Oktober 2005 |  September 2005 |  August 2005 |  Juli 2005 |  Juni 2005 |  Mai 2005 |  April 2005 |  Februar 2005 |  Januar 2005 |  Dezember 2004 |  November 2004 |  Oktober 2004 |  September 2004 |  August 2004 |  Juli 2004 |  Juni 2004 |  Mai 2004 |  April 2004 |  März 2004 |  Februar 2004 |  Januar 2004 |  Dezember 2003 |  November 2003 |  Oktober 2003 |  September 2003 |  August 2003 |  Juli 2003 |  Juni 2003 |  Mai 2003 |  April 2003 |  März 2003 |  Februar 2003 |  Januar 2003 | 

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

Ein aufmerksamer Besucher dieser Seite wies mich heute im Forum darauf hin, dass dieses Weblog in einem TV Beitrag auf...

Stichwörter

weblog, ntv, n-tv, tsunami, nachrichten, blog, quelle, nachricht, news, tv beitrag, reportage, blogger, weblogs,