« Google Adsense Erpressung - Google Adsense Erpresser | Startseite | Ninja Mask Lessons - Ninja Maske selber basteln »

Kyoto Sushi - Running Sushi "All you can eat" in München

Noch ein kurzer Bericht über unseren gestrigen Sushiabend. Wir haben uns für das Kyoto Sushi am Heimeranplatz 2 entschieden. Wie sich zeigen sollte, war es eine sehr gute Wahl. Zum Glück hatte ich vorher reserviert, da das Lokal brechend voll war.

Anders als bei anderen "All you can eat" Running Sushi Angeboten hier in München, ist das Gebotene für einen All you can eat Preis von 18,90 EUR wirklich hervorragend. Jedes einzelne Sushi ist liebevoll gestaltet auch wenn die Bude brechend voll ist. Der Betrieb ist aber auch scheinbar auf einen großen Gästeandrang vorbereitet: Das Laufband bewegt sich auf zwei Ebenen, eine für kalte Speißen inkl. Sushi und eine weitere für warme Köstlichkeiten aus Japan.

Und das Beste für Studenten mit chronischem Geldmangel:

Happy Birthday Kyoto Aktion verlängert! 15 Prozent können können sie am Abend beim All you can eat Sushi pro Person an ihrem Tisch sparen, wenn Sie diese Seite ausgedruckt ins Kyoto Sushi mitbringen. Als Spezial-Angebot erhalten Sie bis incl. 31.12.2005 am Abend 15% Ermässigung auf den Sushi All you can eat Preis i.H.v. 18,90 € .

Zu zweit haben wir mit Getränken gerade mal 39 EUR gezahlt... unschlagbar günstig ;-) Also nix wie hin!

Kyoto Running Sushi Japanisches Restaurant Heimeranplatz 2 80339 München Tel.: 089 / 500 78 998 geöffnet: tgl. von 11.30 – 15.00 Uhr, von 17.30 – 23.30 Uhr www.kyoto-sushi.de



Kommentare (9)

In Frankfurt beim Sushi Circle ist All-you-can-eat auch genial (15,90 Euro). War grad vor ein paar Tagen wieder da. Wenn ich das nächste Mal in München bin muss ich unbedingt das Kyoto Sushi testen.

hey, du warst in ffm? wenn du beim naechstenmal einen richtig guten japaner testen willst, mail mich vorher mal an.....da gibts bessere als den betagten sushi circle.

Ne, das war scheinbar ein anderer "Chris"... hätte mich natürlich gemeldet, falls ich in Frankfurt logiert hätte ;-)

Hab mir gestern mit einer netten Dame einen Besuch dort gegönnt.

Mal schauen ob ich mit Blick auf zukünftige Pläne eine ansprechende Kritik zusammen stellen kann:

Das Kyoto liegt verkehrstechnisch sehr zentral und ist sowohl mit dem Auto als auch öffentlich gut zu erreichen. Der Heimeranplatz ist fast ausschließlich von Bürokomplexen umschlossen. Man sollte bei einem Besuch vor Geschäftsschluss also nicht mit einem Parkplatz rechnen.
Wir waren erst um sechs dort, da herrscht dann kein Mangel mehr.
Ich muss zugeben, dass ich aus Erfahrung vom Ambiente eines Sushi-Lokals nichts erwarte. Daher war ich auch hier wenig überrascht. Nüchtern und mit asiatischem Kitsch dekoriert. Alles in allem macht es hier aber einen gepflegt und sauberen Eindruck. Loben muss ich das Platzangebot. Hier hat man einmal keine japansche Geisha zum Vorbild genommen. Der erste Sushi-Abend bei dem ich mit meinem Dimensionen genug Platz hatte. Auch mal ganz nett wenn man nicht dauernd gezwungen ist mit den Nachbarn um Zentimeter zu streiten. Sowas mach ich nur auf der Wies'n gerne.
Das doppelte Laufband ist immer gut gefüllt. Oben mit warmen, unten mit kalten Leckereien. Wie üblich ist die Vielfalt der Speisen unüberschaubar. Für jeden ist was dabei und jeder kann sich satt essen.
Viele schön dekorierte kleine Kunstwerke kommen hier vorbei gefahren. Trotzdem findet man auch immer einfache Hoso-Maki oder Nigiri.
Das Kyoto setzt hier weniger auf Show als andere. Aber auch teure Sachen wie Muscheln, Krabben oder mein geliebter Thunfisch werden nie knapp.
Die Nigiri sind zwar etwas zu groß und bei manchen Sachen wird zu gerne Essig eingesetzt aber die Küche verdient Lob. Schärfe wird vorsichtig eingesetzt und geschmacklich ist alles so wie man es sich wünscht.
Der Service ist dann schon eher ungewöhnlich. Asiatisches Lächeln und Höflichkeit sind ja Pflicht aber: "Man spricht deutsch".
Bei mir bleibt also ein sehr positver Eindruck, der vom Preis des Abends nur noch verstärkt wird. So gutes Sushi zu einem so günstigen Preis muss man in München lange suchen. Das Kyoto hat auf jedenfall el bartos "Nix wie hin" Prädikat verdient.

Wertung (1-10):
Geschmack 7
Ambiente 5
Auswahl 7
Preis 8
Sauberkeit 8
Service 7


Wow, ein hochprofessionelles Statement, dem ich mich gerne anschließen möchte ;-)

War erst letzte Woche wieder im Kyoto Sushi und war einfach hin und weg.

Erwähnen sollte man vielleicht auch noch, dass sie im Kyoto Sushi ein Kundenbindungsprogram haben, also eine Kundenkarte mit der man durch jeden Restaurantbesuch Punkte sammeln kann um in Zukunft mal ein Essen umsonst zu bekommen ;-)

Da war wieder ein Marketingfachmann am Werk ;-)

Ich bin enttäuscht vom Kyoto. Seit ich von meinem ein-jährigen Auslandsaufenthalt Ende Juli zurück gekommen bin war ich etwa drei Mal mittags dort und ich muss sagen das sich Qualität und Kundenfreundlichkeit in diesem Jahr stark verschlechtert haben.

Sie bieten schmeckbar altes Essen vom Vortag, dabei bildete ein bereits saures und breiiges Kokosmilchdesert die Höhe. Das Sushi ist oft lieblos zusammengeklatscht und fällt halb auseinander.

Die Frau die dort seit Jahren täglich bedient hat ihren Job offenbar wirklich satt (ehrlich gesagt kann ich sie verstehen, habe selber 'n Jahr lang in der Gastronomie geschuftet). Dennoch, (aller)letztes Mal haben wir etwa 45 Minuten auf die Gratissuppen gewartet und mitten im Essen fragt sie uns ob wir noch weiteressen wollen... hallo?! Außerdem ist ihre Freundlichkeit mittlerweile so aufgesetzt das sich selbst ein Blinder mit Krückstock beschweren würde.
Als wir zahlen wollten kam sie sofort angetanzt.

Das Kanji (chinesisches Schriftzeichen) welches das Kyoto vor seinen Toren hängen hat steht für die Zahl Neun und wird entweder "kyu" oder "kokono" gelesen. Von "Kyoto" also eigentlich keine Spur. Das einzig japanische an dem Laden sind ein paar der Gerichte und die Deko, nicht einmal die Bedienungen sind "echt". Mit anderen Leuten der Laden ist ein fake, ein Laden den Japaner als auch Japan-Kenner meiden.

Ich gehe seit dieser Enttäuschung nicht mehr ins Kyoto, es gibt genug andere, bessere "japanische" All you can Eat-Restaurants in München.

Dann sprich uns doch ein paar Empfehlungen aus. Da ich noch nie zum Mittagstisch dort war, kann ich diesen auch nicht bewerten. Der Abend im Kyoto ist immer spitze. Alles frisch und lecker... vielleicht landet ja der Rest vom Vorabend beim Mittagessen... ist ja auch wesentlich günstiger ^_^

In Sachen Preis-Leistung kommt aber kaum ein anderes Running Sushi Lokal in München an das Kyoto ran.

Das sie übrig gebliebenes Essen vom Vortag auf den Mittagstisch hauen habe ich mir schon gedacht. Trotzdem, nur weil das Essen günstig ist, ist das keine Rechtfertigung für so eine Schweinerei! Unter Leistung verstehe ich was anderes. Hätte jemand die Kokosmilch an dem Tag gegessen (es waren übrigens mehrere im Umlauf), hätte es für den jenigen womöglich gesundheitliche Schäden mit sich ziehen können. Eigentlich ein Witz dass das Kyoto mit "Frische", "Hygiene", "Qualität" etc. wirbt. Die gibt 's anscheinend nur abends wenn die Gäste mehr blechen.

Weitaus besser ist man im Tenmaya in der Theresienstraße bedient. Das Essen ist trotz Mittagszeit frisch (oh Wunder!) und unter dem Personal tummeln sich sogar ein paar Japaner/innen. Ich will nicht abstreiten das auch dieser Laden eigentlich ein fake ist, da auch hier nur ein Bruchteil der Gerichte wirklich aus Japan stammen und er wahrscheinlich wie viele andere "japanische" Lokale von Vietnamesen geführt wird.
"All you can eat" kostet zwar 'nen Euro mehr als im Kyoto aber das ist es allemal wert. Man kann auch ala card in schönen Separees (Tatami-Boden!) bestellen, so wie es auch in Japan üblich ist.
Die Deko ist viel ansprechender und wirkt nicht so überladen wie im Kyoto. Sie spielen gesungene japanische Musik, sehr schön, erinnert mich immer an meine eigene Zeit in Japan.

Ansonsten sind natürlich die "echten Japaner" zu empfehlen.

dass wir da noch nicht drauf gekommen sind:

http://www.liveleak.com/view?i=c35_1178938654

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Eintrag

Link auf diesen Artikel für Ihre Webseite

Markieren Sie den HTML Code mit einem Klick in das Textfeld.

Buchempfehlungen

Top 5 Tags

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0xb1f9038)

    MT::Template::Context=HASH(0xb1f9038)

    MT::Template::Context=HASH(0xb1f9038)

    MT::Template::Context=HASH(0xb1f9038)

Chronologisch

Oktober 2012 |  Juli 2012 |  Mai 2012 |  April 2012 |  Januar 2012 |  Dezember 2011 |  November 2011 |  August 2011 |  Juli 2011 |  Juni 2011 |  April 2011 |  Februar 2011 |  Januar 2011 |  Dezember 2010 |  November 2010 |  Oktober 2010 |  August 2010 |  Juli 2010 |  Juni 2010 |  Mai 2010 |  April 2010 |  März 2010 |  Februar 2010 |  Januar 2010 |  Dezember 2009 |  November 2009 |  Oktober 2009 |  September 2009 |  August 2009 |  Juli 2009 |  Juni 2009 |  Mai 2009 |  April 2009 |  März 2009 |  Februar 2009 |  Januar 2009 |  Dezember 2008 |  November 2008 |  Oktober 2008 |  September 2008 |  August 2008 |  Juli 2008 |  Juni 2008 |  Mai 2008 |  April 2008 |  März 2008 |  Februar 2008 |  Januar 2008 |  Dezember 2007 |  November 2007 |  Oktober 2007 |  September 2007 |  August 2007 |  Juli 2007 |  Juni 2007 |  Mai 2007 |  April 2007 |  März 2007 |  Februar 2007 |  Januar 2007 |  Dezember 2006 |  November 2006 |  Oktober 2006 |  September 2006 |  August 2006 |  Juli 2006 |  Juni 2006 |  Mai 2006 |  April 2006 |  März 2006 |  Februar 2006 |  Januar 2006 |  Dezember 2005 |  November 2005 |  Oktober 2005 |  September 2005 |  August 2005 |  Juli 2005 |  Juni 2005 |  Mai 2005 |  April 2005 |  Februar 2005 |  Januar 2005 |  Dezember 2004 |  November 2004 |  Oktober 2004 |  September 2004 |  August 2004 |  Juli 2004 |  Juni 2004 |  Mai 2004 |  April 2004 |  März 2004 |  Februar 2004 |  Januar 2004 |  Dezember 2003 |  November 2003 |  Oktober 2003 |  September 2003 |  August 2003 |  Juli 2003 |  Juni 2003 |  Mai 2003 |  April 2003 |  März 2003 |  Februar 2003 |  Januar 2003 | 

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

Alle Informationen zum Kyoto Sushi - Running Sushi All you can eat in München am Heimeranplatz 2.

Stichwörter

Kyoto Sushi, Sushi München, Sushi-Restaurant Muenchen, Japan Restaurant münchen, sushi essen, sushi restaurants in münchen, vergleich sushi restaurant münchen, Kyoto Sushi running sushi münchen, Akakiko Amalienstr. 39,Fijikaiten Münchner Freiheit 4, sushi essen in münchen, Kyoto Sushi heimeranplatz,