« Silvester in Prag | Startseite | Anderl aus Rosenheim - Weißwurst-Frühstück »

Beschwerdemanagement - Immer Ärger mit E-Plus

Ahhhhhhhhhhhhh, der E-Plus Kundenservice regt mich sowas von auf. Nicht nur, dass in dem von mir gewählten Tarif die Servicenummer 0177-1000 extrem teuer ist (deswegen ruf ich sie nur per Precall aus dem Festnetz an), nein sie müssen auch immer Probleme mit meinem Studentenstatus haben...

Studenten bekommen bei E-Plus 20% Rabatt, den ich natürlich nicht missen will. Nach meiner Rückkehr aus China im Juli diesen Jahres bekam ich auch prompt ein Schreiben, dass mein alter Studententarif wieder aktiv sein würde. Einen Monat später kontrolliere ich meine Onlinerechnung und sehe, dass ich gar keinen Rabatt bekomme. Also habe ich vor knapp einem Monat bei dem Kundenservice angerufen und den Sachverhalt geschildert und natürlich auch moniert was der Unsinn solle.

Der Mitarbeiter meinte in ihrem System sei keine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung, also müsse ich ihm eine per Fax zuschicken... was mich natürlich sehr aufgeregt hatte. Er meinte er kann mir für diesen Monat den Rabatt nachträglich gutschreiben. Also hatte ich ihm die Immatrikulationsbescheinigung zugeschickt und dachte alles sei in Ordnung.

Einen weiteren Monat später, also heute, kontrolliere ich wieder meine Rechnung und was sehe ich da???? Immer noch kein Rabatt... also bin ich wutentbrannt über die Verschwendung meiner kostbaren Zeit und die daraus resultierenden Oportunitätskosten an das Telefon und hab die Hotline abermals angerufen. Auch diesesmal meinte die immer freundliche Mitarbeiterin, sie haben keine aktuelle Studienbescheinigung... sch*** Schlamper... ich solle doch bitte wieder eine Bescheinigung an E-Plus faxen.

Dann platzte mir aber der Kragen. Ich hielt der armen Mitarbeiterin einen Vortrag über die Wichtigkeit des Beschwerdemanagements und dass ich mir verarscht vorkommen würde, wenn ich für die Fehler von E-Plus büßen muss und keine meiner E-Mails beantwortet wird...

Dann auf einmal meinte sie, wir können doch den "Code 25" einstellen. Aha, jetzt wird's kryptisch O_o Soll heißen, dass ich bis zu meinem 26. Geburtstag keine Immatrikulationsbescheinigung mehr vorlegen muss und dennoch 20% Rabatt bekomme... damit konnte ich leben. Und weil ich am Telefon scheinbar echt stinkig und aufgebracht war bot sie mir zur Wiedergutmachung eine Gutschrift i.H.v. 10 EUR für die nächsten drei Monate an... scheinbar haben sie die Wichtigkeit des Beschwerdemanagements bei E-Plus doch schon verstanden ;-)

Und ich telefoniere die nächsten drei Monate echt günstig...




Kommentare (15)

E-Plus verfügt über die mit Abstand schlechteste Netzabdeckung. Obwohl Bereiche in der Netzabdeckungsübersicht auf der E-Plus Web-Seite als versorgt ausgewiesen sind, kommt dort keine Verbindungs zustande bzw. reist ab. Hierzu gehören u.a. auf weite Steckenabschnitte auf der A1 zwischen Hamburg und Bremen. Meine Hinweise und später massive Beschwerden gingen den E-Plus Leuten kalt am Arsch vorbei. Nachdem ich Strafanzeige wegen Betrugs gestellt hatte bekam ich vom zuständigen Staatsanwalt die lapidare Antwort, daß bei derart großen Unternehmen nicht von betrügerischer Absicht auszugehen ist. Kurzum, ich bin stinksauer auf den Laden. Wer ähnliche Erfahrungen gemacht hat, setzte sich bitte mit mir in Verbindung. Ich stelle gern den Schriftverkehr zur Verfügung, Rückmeldungen könnten helfen, die Strafanzeige zu untermauern.
Bitte um rege Rückmeldungen auf uwe.klein@arnold-klein.de

Uwe Klein

Wie "schön" zu lesen, dass ich nicht der einzige bin der von E-Dreck die schnauze voll hat.
Bei mir lief das ganze so ab, dass ich die ersten 2 Jahre genialen Service hatte etc. und meinen Vertrag gerne verlängerte, die folgenden 2 Jahre (2003-2005) lief es dann so ab, dass bestimmt 3-4 Rechnungen wieder zurück gebucht wurden, obwohl das Konto gedeckt war und die Bank auch keinen Fehler findet konnte und somit mein Handy mal 3 Tage, mal 2-3 Wochen gesperrt war und ich an E-Plus für deren Fehler noch 15 € jedesmal an Rücklastschrift Gebühren zahlen durfte. Nachdem diese Probleme sich dann zum Ende der Vertragslaufzeit wieder in Wohlgefallen auflösten und ich leider verpasst habe zu kündigen wurde mein Vertrag abermals um 1 Jahr jetzt verlängert.
Naja und da es nur noch die Probleme mit der scheiss Netzabdeckung gab (und der teilweise Miserablen Sprachqualität) dachte ich mir, ok ich veruchs einfach nochmal 2 Jahre (vor allem da mir der ganze Müll mit Rufnummern mitnahme etc. zu stressig und zu Zeitintensic erschien) und fragte bei E-Plus nach einem neuen Handy an welches Series 60 2nd Edition ist und Symbian OS hat, angeboten bekam ich das Nokia N70 für Astronomische 179,- € (schon vom E-Plus Kundenservice um 30 € billiger gemacht), welches es bei anderen Anbietern beim kleinsten Vertrag schon für 100€ gibt.
Dies überlegte ich mir selbstverständlich nochmal und entschied mich dann 2 Wochen später zum Kauf und rief hierfür die Hotline an, sort sagte man mir dann, dass das Gerät nicht mehr von E-Plus für Neukunden und Bestandskunden angeboten wird.
Scheisse (sorry ;)) dachte ich mir und lies die Sache erstmal auf sich beruhen, bis ich ende Juli 2006 (2 Monate später) durch zufall auf der E-Plus Homepage feststellte, dass das Gerät sehrwohl immer noch Neukunden zur verfügung gestellt wird und auch im Preis sehr stark gefallen ist. Also rief ich abermals bei E-Plus an und fragte nach wie das sein könne und der Mitarbeiter sagte mir, dass er dies auch nicht verstehe und sofort weiterleiten würde, dass mir ein Modell aus dem bestehenden bestand herausgezogen werden solle und dass ich einen Rückruf innerhalb einer Woche erhalten würde.
Als ich dann heute (Nach 1 1/2 Wochen) immer noch keinen Rückruf erhalten habe wagte ich es mich dann auf der Hotline wieder einmal an zu rufen und nach zu fragen, woraufhin mich die Mitarbeiterin anfing zu beschimpfen ob ich denn zu Blöd sei es zu kappieren, dass E-Plus mir dieses Gerät nicht zur verfügungstellen würde und dass es mehr oder weniger mein Problem sei, dass E-Plus kein vergleichbares Modell im Angebot habe!
Als ich der Dame dann sagte, dass ich bei solch einer Verhaltensweise kündigen würde ging dieser das komplett am Arsch vorbei und ich erhielt nur als Antwort: Ich wünsche ihnen noch einen schönen Tag Auf wiederhören!

Die Ironie der ganzen Sache ist nur, dass ich damals (2001) von D2 Mannesmann weg bin und zu E-Plus gewechselt habe weil D2 solche Verhaltensweisen im Ansatz zeigte und E-Plus den Leuten fast schon in den Arsch gekrochen ist und jetzt bin ich mir am Überlegen nach meiner Kündigung wieder zu D2 Vodafone zu wechseln, da die momentan den besten Kunden Service bieten.

Naja ich hoffe dies werden einige Leute hier lesen und es sich 3x überlegen bei E-Plus einen Vertrag ab zu schliessen !

Liebe Grüße
Rene

Hallo Reme,

das was du da schilderst ist netürlich nicht respektabel. Du kannst deinen Vertrag auch bei www.7mobile.de mit dem gewünschten Nokia N70 oder besser Nokia N73 verlängern.

Ich habe bisher immer richtig gute Erfahungen mit E-Plus gemacht. Bei so vielen Mitarbeitern kann so was wohl keiner ausschließen.

LG
Bernd

das ist ja richtig übel, was du da für erfahrungen gemacht hast! also ich bin seit 4 jahren bei eplus und habe schon öfters bei der 1000 angerufen und die waren eigentlich immer sehr bemüht und freundlich und kompetent. aber es gibt wohl überall schwarze schafe...leider...

Schnauze von E-Plus voll !!
Alle Verträge gekündigt.

Schnauze von E-Plus voll !!
Alle Verträge gekündigt.

Ich habe 2005 einen vertrag bei e-plus abgeschlossen. jetzt will ich ihn kündigen, weiß jemand etas genaueres darüber???

E-Plus ist mit abstand der schlechteste Mobilfunkanbieter. Nicht nur das ständig das Netz weg ist, obwohl auf der E-Plus Seite volle Netzabdeckung steht, nein der Kundenservice ist das aller letzte. Wenn Probleme mit E-Plus sind rate ich allen das Schriftlich zu machen per EINSCHREIBEN!

Diese super teuren Hotlines, wo einem nicht geholfen wird, einem kurz etwas versprochen wird und dann eh nichts bei rum kommt kann man vergessen. Hinzu kommt das die Mitarbeiter meist unfreundlich sind und teilweise sogar einfach die Verbindung trennen mit den Worten "Ich lege jetzt auf". Egal ob es Probleme mit der Rechnung sind oder sonstige Probleme, der Kundenservice ist dermaßen schlecht und auch auf Briefe wurde teilweise überhaupt nicht geantwortet, erst als Sie als einschreiben verschickt wurden und mit dem Anwalt gedroht wurde kam eine Antwort!

Die Kündigung ging gleich zu E-Plus und nun bin ich, Ebay sei dank, diesen Vertrag endlich los! An alle ein guter Tip - wenn ein Vertrag dann zu O2! Der Kunderservice hat eine genauso teure Hotline als Online Kunde aber der Service ist hervorragend, das Netz ist super und es gab noch NIE Probleme!

Die Mitarbeiter dort sind darauf aus nicht den Kunden zu verärgern sondern ihn als Kunden zu behalten und kommen einem wirklich immer entgegen mit einer Höflichkeit die noch kein anderer Mobilfunkanbieter gebracht hat, großes, ganz großes Lob an O2!

Nachdem ich ein Jahr auf das Ende meiner Vertragslaufzeit gewartet habe, habe ich erfahren, dass sich mein Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr verlängert hat, da ich nicht vor Ablauf von drei Monaten gekündigt habe.
Ich werde alle meine Freunde darauf hinweisen, vorsorglich zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu kündigen. Zurückziehen kann man die Kündigung notfalls immer noch. Schweineverträge !!!

@Ralf: So sind aber fast alle Mobilfunkverträge gestrickt. Etwas unfair nur E-Plus den Schwarzen Peter zuzuschieben.

@Chris: Die Wahrheit ist wahrscheinlich noch viel schlimmer. Indem ich noch einmal nachgefasst habe (Beim Versuch zum Beschwerdemanagement durchgestellt zu werden, war ich viermal im Nirwana, am Ende in der Kündigungsrücknahme (!), die mir aber helfen konnten. Zur Zeit stellt es sich so dar, als hätte mich der Support aufgrund oberflächlicher Prüfung schlicht falsch beraten. Die längeren Kündigungsfristen gelten scheinbar nur bei neuen Verträgen ab 2007 (www.inside-handy.de/news/4935.html) . Es ist schon sehr unbefriedigend, keine verlässlichen Aussagen vom Support erhalten zu können. Ich kann nach wie vor jedem Kunden nur empfehlen, seine Verträge sicherheitshalber vorsorglich gleich wieder zu kündigen. Aber ich gebe dir insofern natürlich recht, die meisten anderen Provider sind auch nicht besser. Bei HanseNet beträgt die Kündigungsfrist übrigens nur einen Monat.

maßlose enttäuschung
als bestandskunde sollte ich da mein tarif abläuft für einen exclusiven time & more 150 der im internet bei eplus immer noch aktuell ohne anschlußgebühr ist, eine anschlußgebühr von 24,95€ als treuebonus noch draufzahlen, nun ,habe ich mal eben den vertrag mit eplus gekündigt, und gehe nun auf prepaid. mein fazit zu eplus, als bestandskunde biste da der letzte, oder sogar der aller letzte arsch.
euer
manne

E-Plus ist wirklich der allerletzte Verein!!! Bei mir konnte eine Rücklastschrift nicht eingelöst werden, da wurde mir sofort die Karte gesperrt, obwohl ich das Geld direkt 1 Tag später nachüberwiesen habe, aber meine Karte wurde immer noch nicht frei geschaltet! Habe dann da angerufen und gefragt, was das soll und da sagte mir eine Mitarbeiterin ich solle per E-Mail den Nachweis der Zahlung schicken, dann wird die Karte wieder freigeschaltet. Von wegen!!! Da hieß es nur, die Rücklastschriftgebühr mit dem Wucherpreis von 15€ ist bei denen nicht sichtbar und ich kann das Freischalten der Karte vergessen. Ist doch echt ein Witz, die sperren sofort, kommst du aber deinen Pflichten nach, haben die alle Zeit der Welt. Was auch noch der Hammer ist, ich habe mich darauf eingelassen, meine Rechnungen online anzusehen, habe mir dafür den passenden Acrobat reader runtergeladen, aber kann meine Rechnungen trotzdem nicht einsehen. Habe dann bei dem sogenannten "Kundenservice" angerufen und darf mir dann anhören, tut mir leid, da kann ich leider nichts für Sie tun. Sorry, aber unter Service stell ich mir was anderes vor!!!

Ist es rechtens OHNE Ankündigung der Gesprächskosten in Höhe von 1,99€/Minute diese bei Anruf der 0177/1000 zu erheben?

Aus dem Festnetz kostet diese Nummer 0,19€/min.

Ist die 0177 1010 wirklich kostenlos für Geschäftskunden?

Der E-Plus Mitarbeiter konnte mir nicht einmal sagen welche Nummer ich gewählt habe und ob diese etwas kostet?

Hat jemand in dieser Angelegenheit bereits Strafanzeige wegen Betruges erstatted?

JAAAAAA, endlich wurde ich fündig. Es ist unglaublich zu sehen wieviele Menschen sich von

BASE abzocken lassen. Die größte Zahlt unternimmt nichts gegen die horente Gebühr von 15

Euro. Selbst mir ist es passiert das mein Konto einmal nicht gedeckt war, aber auch nur weil

BASE/E-Plus dauernd das Datum der Einzugsermächtigung absichtlich ändern. Fast jeden dritten

Monat sehe ich, dass an einem anderen Datum abgebucht wird als zu Anfang vereinbart. Diese

Methode systematisch einen passenden Termin zu finden genau dann abzubuchen, wenn das Konto

einmal nicht gedeckt ist passiert mit höchster Absicht, da kein einer erzählen was er will.

Ich weiss aus guter Quelle das BASE/E-Plus ein Team aus mehreren Leuten extra dafür

engagiert hat online jegliche Beschwerden über das Unternehmen zu unterdrücken, komme das

was wolle es werden mit Klagen usw. gedroht dabei möchte man ja nur seine Erfahrung mit

anderen Teilen. Schön zu sehen das die sich bei einer größeren Ansammlung wie es in diesem

Froum nicht möglich ist. Auch vei Freunden und Verwandten die zu achtzig Prozent mit BASE

telefoniert HABEN, nun aus Überzeugung schnell wieder gewechselt haben, es ist es nicht wert

auf die geringen Kosten hereinzufallen. Am Ende ist man ohnehin der Doofe, da man mit großen

Abmahnungen und anderen Gebühren zu rechnet hat. BASE/E-Plus mahnen nicht ab sonder schalten

den Anschluß sofort ab, erst ein bis zwei Wochen später bekommt man und das auch nur

manchmal ein Mahnschreiben, dass einen den wahren Grund dafür nennt. So bleibt der Kunde der

Dumme und bezahlt weitere zwei Wochen die er nicht nutzen kann! Schreiben werden nicht

Beantwortet, es kommt höchstens eine Bestätigung desEingangs des Briefes aber auf eine

explizite Antwort wartet man vergebens! Bitte leibe Mitmenschen, nicht auf diese

Machenschaften reinfallen, ich kenne niemeanden der bei BASE/E-Plus ist und der nicht

mindestens einmal Opfer dieser Masche geworden ist. Suchst euch einen anderen Anbieter, ihr

habt mehr davon wenigstens auf ein paar Euro mehr Investition wert zu legen. LG

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Eintrag

Link auf diesen Artikel für Ihre Webseite

Markieren Sie den HTML Code mit einem Klick in das Textfeld.

Buchempfehlungen

Top 5 Tags

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0xad5c010)

    MT::Template::Context=HASH(0xad5c010)

    MT::Template::Context=HASH(0xad5c010)

    MT::Template::Context=HASH(0xad5c010)

Chronologisch

Oktober 2012 |  Juli 2012 |  Mai 2012 |  April 2012 |  Januar 2012 |  Dezember 2011 |  November 2011 |  August 2011 |  Juli 2011 |  Juni 2011 |  April 2011 |  Februar 2011 |  Januar 2011 |  Dezember 2010 |  November 2010 |  Oktober 2010 |  August 2010 |  Juli 2010 |  Juni 2010 |  Mai 2010 |  April 2010 |  März 2010 |  Februar 2010 |  Januar 2010 |  Dezember 2009 |  November 2009 |  Oktober 2009 |  September 2009 |  August 2009 |  Juli 2009 |  Juni 2009 |  Mai 2009 |  April 2009 |  März 2009 |  Februar 2009 |  Januar 2009 |  Dezember 2008 |  November 2008 |  Oktober 2008 |  September 2008 |  August 2008 |  Juli 2008 |  Juni 2008 |  Mai 2008 |  April 2008 |  März 2008 |  Februar 2008 |  Januar 2008 |  Dezember 2007 |  November 2007 |  Oktober 2007 |  September 2007 |  August 2007 |  Juli 2007 |  Juni 2007 |  Mai 2007 |  April 2007 |  März 2007 |  Februar 2007 |  Januar 2007 |  Dezember 2006 |  November 2006 |  Oktober 2006 |  September 2006 |  August 2006 |  Juli 2006 |  Juni 2006 |  Mai 2006 |  April 2006 |  März 2006 |  Februar 2006 |  Januar 2006 |  Dezember 2005 |  November 2005 |  Oktober 2005 |  September 2005 |  August 2005 |  Juli 2005 |  Juni 2005 |  Mai 2005 |  April 2005 |  Februar 2005 |  Januar 2005 |  Dezember 2004 |  November 2004 |  Oktober 2004 |  September 2004 |  August 2004 |  Juli 2004 |  Juni 2004 |  Mai 2004 |  April 2004 |  März 2004 |  Februar 2004 |  Januar 2004 |  Dezember 2003 |  November 2003 |  Oktober 2003 |  September 2003 |  August 2003 |  Juli 2003 |  Juni 2003 |  Mai 2003 |  April 2003 |  März 2003 |  Februar 2003 |  Januar 2003 | 

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

Ahhhhhhhhhhhhh, der E-Plus Kundenservice regt mich sowas von auf. Nicht nur, dass in dem von mir gewählten Tarif die Servicenummer...

Stichwörter

beschwerdemanagemnt, E-Plus, ärger, problem, probleme, E-Plus, handy, studenten rabatt, studentenrabatt,