« Allianz Arena aus Lego - Allianz Arena Legoland | Startseite | Die offizielle Anti Tokio Hotel Website »

Kettenbrief Microsoft - Virales Marketing und Kettenbriefe regen mich auf

Als ich diese Woche nach etwas Kritik gefragt hatte, bekam ich einen Kommentar von Ric, der wollte, dass ich mal etwas mehr über Sachen abläster, die mich nerven... wenn ich das machen würde, müsste ich oftsmals jeden Tag meckern (ok, ich mecker ja auch gerne). Heute ergab sich wieder eine schöne Situation, über die ich mich immer wieder göttlich aufregen könnte. Halbwegs vernünftige Menschen (zumindest dachte ich das von ihnen), die mein Postfach mit Hoax- und viralen Marketing Mails zumüllen... setzt bei so vielen Menschen einfach das Hirn aus, wenn die Gier sich ins Unermessliche steigert?

Einmal kurz Googeln hätte sofort aufgedeckt, dass der Kettenbrief bereits seit 1999 im Umlauf ist... und mit solchen Leuten studiert man dann in China O_o

NAJA, probieren wir das mal aus.

Normalerweise sende ich keine Nachrichten dieser Art, aber diese Nachricht kommt von einer sehr guten Freundin, meiner Freundin, diese ist Anwältin und es scheint eine interessante Möglichkeit zu sein. Wenn Sie sagt, dass es funktioniert, dann funktioniert es auch. Jedenfalls kann man nichts dabei verlieren.

Folgendes hat sie mir erzählt:

Ich bin Anwältin und ich kenne das Gesetz. Das ist eine Tatsache. Täuscht euch nicht, AOL und Intel halten ihre Versprechen aus Angst, vor Gericht gebracht und mit Forderungen in Millionenhöhe konfrontiert zu werden, so wie es Pepsi Cola mit General Electric vor kurzem gemacht hat.

Liebe Freunde, haltet dies bitte nicht für einen dummen Scherz. Bill Gates verteilt gerade sein Vermögen. Wenn ihr darauf nicht reagiert, könnte es Euch später leid tun. Windows ist noch immer das am häufigsten genutzte Programm.

Microsoft und AOL experimentieren gerade mit diesem per e-Mail versandten Text (e-mail beta test) Wenn ihr diese Mail an Freunde versendet, kann und wird Microsoft zwei Wochen lang euren Spuren folgen.

Für jede Person, die diese Nachricht versendet, zahlt Microsoft 245 Euro. Für jede Person, der ihr diese Nachricht geschickt habt und die sie weiterleitet, bezahlt Microsoft 243 Euro. Für die dritte Person, die sie erhält, bezahlt Microsoft 241 Euro. Nach zwei Wochen wird sich Microsoft mit der Bitte um Bestätigung der Postanschrift an Euch wenden und euch einen Scheck schicken.

Mit freundlichen Grüßen

Charles S. Bailey General Manager Field Operations 1-800-842-2332 Ext.
1085 or 904/245-1085 or RNX 292-1085
mailto:Charles_Bailey@csx.com

Ich habe dies für Betrug gehalten, aber zwei Wochen, nachdem ich diese Mail erhalten und sie weitergeleitet hatte, bat mich Microsoft um meine Postanschrift und ich habe einen Scheck über 24800 Euro erhalten. Ihr müsst antworten, bevor dieser Test beendet wird. Wenn jemand von euch diese Möglichkeit hat, sollte er sie nutzen. Für Bill Gates sind dies Ausgaben für eine Werbekampagne. Bitte sendet diese Nachricht so vielen Leuten wie möglich. Ihr solltet mindestens 10000 Euro erhalten. Wir wären ja bei der Weiterleitung dieser mail nicht behilflich, wenn nicht auch für uns etwas dabei herausspränge.

Eine Bekannte meines Vaters hat sich vor einigen Monaten hier eingeklinkt. Als ich sie zuletzt besucht habe, hat sie mir ihren Scheck gezeigt. Die Summe betrug 4324,44 Euro als Gesamtleistung. Die Tante von guten Freunden, Tante Patricia, die für Intel arbeitet, hat gerade einen Scheck über 4543,23 Euro für die Weiterleitung dieser Mail erhalten.

Wie gesagt, ich kenne das Gesetz und es stimmt, dass Intel und AOL gerade über eine Fusion verhandeln, die sie zum weltgrößten Anbieter machen würde und um sicherzustellen, dass sie das meistgenutzte Programm bleiben, führen sie diesen Test durch.

Ja, die Freundin meiner Tante mütterlicherseits, die in Australien lebt hat auch 3457,78 Dollar in Form eines Schecks bekommen... regt mcih sowas auf. Ich erwarte ja nicht von jedem, dass er die Hintergründe solcher viraler Marketing Aktionen und Hoax' versteht, aber von Studenten (der BWL) darf man in der Hinsicht doch etwas mehr gesunden Menschenverstand erwarten, oder täusche ich mich da?

Glaubt einer von euch da draußen tatsächlich, dass ihr auch nur einen müden Cent sehen werdet???




Kommentare (5)

Schade, ich dachte schon ich hätte einen Weg gefunden, wie ich direkt mit Abschluss des Studiums (wieso eigentlich das Studium überhaupt noch abschließen...?)in ein Halli-Galli-Leben allererster Kategorie durchstarten könnte.

Muss ich doch wohl die Diplomarbeit beenden und mir ehrliche Arbeit suchen. Hab gehört beim Marketing von Mikrosoft suchen sie noch einen Scheckaussteller...

Vielleicht hast du ja noch eine Chance, wenn du bei der Brezl Inc. als Schneeball Associate anheuerst?

Ja ich glaube es. Nun was soll ich tun um mich an dieser aktion sich zu beteiligen?
Tschiedel

musst du lesen

Danke! Wenigstens herrscht auch woanders Vernunft. Hab diese Schrottmail gerade von meinem Bruder erhalten. Hab ihm auch gleich ein Google-Ergebnis gemailt :-)
Nicht, das wir aus der Finanzkrise gelernt hätten, daß das schnelle Geld einen hohen Preis hat und wenn es nur der Verlust der Intelligenz ist

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Eintrag

Link auf diesen Artikel für Ihre Webseite

Markieren Sie den HTML Code mit einem Klick in das Textfeld.

Buchempfehlungen

Top 5 Tags

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0x9d271d8)

    MT::Template::Context=HASH(0x9d271d8)

    MT::Template::Context=HASH(0x9d271d8)

    MT::Template::Context=HASH(0x9d271d8)

Chronologisch

Oktober 2012 |  Juli 2012 |  Mai 2012 |  April 2012 |  Januar 2012 |  Dezember 2011 |  November 2011 |  August 2011 |  Juli 2011 |  Juni 2011 |  April 2011 |  Februar 2011 |  Januar 2011 |  Dezember 2010 |  November 2010 |  Oktober 2010 |  August 2010 |  Juli 2010 |  Juni 2010 |  Mai 2010 |  April 2010 |  März 2010 |  Februar 2010 |  Januar 2010 |  Dezember 2009 |  November 2009 |  Oktober 2009 |  September 2009 |  August 2009 |  Juli 2009 |  Juni 2009 |  Mai 2009 |  April 2009 |  März 2009 |  Februar 2009 |  Januar 2009 |  Dezember 2008 |  November 2008 |  Oktober 2008 |  September 2008 |  August 2008 |  Juli 2008 |  Juni 2008 |  Mai 2008 |  April 2008 |  März 2008 |  Februar 2008 |  Januar 2008 |  Dezember 2007 |  November 2007 |  Oktober 2007 |  September 2007 |  August 2007 |  Juli 2007 |  Juni 2007 |  Mai 2007 |  April 2007 |  März 2007 |  Februar 2007 |  Januar 2007 |  Dezember 2006 |  November 2006 |  Oktober 2006 |  September 2006 |  August 2006 |  Juli 2006 |  Juni 2006 |  Mai 2006 |  April 2006 |  März 2006 |  Februar 2006 |  Januar 2006 |  Dezember 2005 |  November 2005 |  Oktober 2005 |  September 2005 |  August 2005 |  Juli 2005 |  Juni 2005 |  Mai 2005 |  April 2005 |  Februar 2005 |  Januar 2005 |  Dezember 2004 |  November 2004 |  Oktober 2004 |  September 2004 |  August 2004 |  Juli 2004 |  Juni 2004 |  Mai 2004 |  April 2004 |  März 2004 |  Februar 2004 |  Januar 2004 |  Dezember 2003 |  November 2003 |  Oktober 2003 |  September 2003 |  August 2003 |  Juli 2003 |  Juni 2003 |  Mai 2003 |  April 2003 |  März 2003 |  Februar 2003 |  Januar 2003 | 

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

Hier findet ihr alle Infos über die Hoax Mail des Kettenbrief Microsoft - Virales Marketing und Kettenbriefe regen mich auf

Stichwörter

Kettenbrief Microsoft - Virales Marketing und Kettenbriefe regen mich auf, Kettenbriefe entlarven, Kettenbrief Email AOL, Virales Marketing