« Australien Rundreise Ostküste für 4 Wochen: Route, Camper & Flug | Startseite | Google+ und Facebook Like bei Digitalvoodoo »

Australien Camper & Wohnmobil mieten: 4 Wochen Australiens Ostküste

Digitalvoodoo goes Australien

Obwohl mir davon abgeraten wurde, habe ich gestern einen Campervan für unsere 4-wöchige Rundreise an der Ostküste Australiens gebucht. Unsere Entscheidung ist dabei auf einen sogenannten Hitop Camper gefallen, der für zwei Personen ausgelegt ist. Neben einem "Doppelbett" befindet sich auch noch ein weiteres ausziehbares Bett im oberen Teil des Campervans... dort passt aber wahrscheinlich nur ein Kind rein ^_^

Eine Dusche und ein WC hat der Hitop Campervan nicht, dafür aber eine kleine Küche samt Mikrowelle, Herd und Waschbecken. Für das leibliche Wohl ist also gesorgt. Den Hitop Campervan gibt es von verschieden Vermietern, darunter KEA, Apollo, Maui, Britz und Backpacker.

Backpacker schied für uns aus, da diese angeblich ihre nur alte Camper im Fuhrpark haben, die sie von anderen Vermietern übernommen haben. KEA und Maui haben sicherlich die schönsten Camper, sind aber überdurchschnittlich teuer gewesen. Deswegen kamen nur noch die beiden größten Vermieter für uns in Frage: Apollo oder Britz. Letztenendes haben wir uns für Apollo entschieden, da der Camper dort etwas günstiger war. Für 26 Tage zahlen wir nun inkl. Versicherung zur Aufhebung des Selbstbehaltes 1.450 EUR.

Etwas gewundert haben wir uns über die hohe Kaution i.Hv. 7.500 AU$ - das sind immerhin 5.500 EUR, die tatsächlich vor Ort in Australien von der Kreditkarte abgebucht wird. Die bekommt man nach der Rückgabe zwar wieder, aber auf den drei Prozent Auslandsgebühren für die Kreditkartennutzung (165 EUR) und etwaige Verluste durch Kursschwankungen während der Mietdauer bleibt man wohl sitzen. Dies kann man aber nur dadurch umgehen, indem man eine All-Inclusive Zusatzversicherung in Anspruch nimmt. Diese schlägt mit satten 50 AU$ pro Tag zu Buche, macht bei 30 Tagen also nochmal ca. 1.100 EUR extra. Dadurch würde dann der Selbstbehalt im Schadensfall von 7.500 AU$ auf Null gesenkt werden. Ich habe zu diesem Zweck noch eine Zusatzversicherung der Allianz abgeschlossen, die im Schadensfall den Selbstbehalt erstattet (5 EUR/Tag an Zusatzkosten). 1.100 EUR hielt ich dann doch für etwas übertrieben. So wie es aber aussieht, wird meine Kreditkarte bei diesem Australien Urlaub aber ziemlich strapaziert werden ;-) da werde ich das Limit erhöhen müssen.

Zur Einstimmung habe ich dann noch dieses schöne Apollo Hitop Campervan Video bei Youtube gefunden, das schön veranschaulicht, was uns wohl erwarten wird:

Die Vorfreude steigt schon richtig ^_^

Für gute Tipps sind wir aber weiterhin sehr offen!




Kommentare (3)

Hi,

die Videos bzw. Bilder gehen leider nicht?!
Es gibt Kreditkartenanbieter mit deutlich geringeren Gebühren von 1,5%. Ist zwar auch noch viel aber... ;)

hey ich war 3 monate in australien von cairns nach melbourne bin ich gfahren - wie stehts mit deiner route aus? brauchst ein paar tipps?

lg
michi

Ich schlage Dir vor hier ein wenig nach zulesen um eine Route zu planen:
reisebineforum.de

Verfolge deinen Blog schon seit mehreren Jahren :-) Fahren im Oktober selbst auch für ein Jahr nach OZ!

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Eintrag

Link auf diesen Artikel für Ihre Webseite

Markieren Sie den HTML Code mit einem Klick in das Textfeld.

Buchempfehlungen

Top 5 Tags

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0x9c6ba48)

    MT::Template::Context=HASH(0x9c6ba48)

    MT::Template::Context=HASH(0x9c6ba48)

    MT::Template::Context=HASH(0x9c6ba48)

Chronologisch

Oktober 2012 |  Juli 2012 |  Mai 2012 |  April 2012 |  Januar 2012 |  Dezember 2011 |  November 2011 |  August 2011 |  Juli 2011 |  Juni 2011 |  April 2011 |  Februar 2011 |  Januar 2011 |  Dezember 2010 |  November 2010 |  Oktober 2010 |  August 2010 |  Juli 2010 |  Juni 2010 |  Mai 2010 |  April 2010 |  März 2010 |  Februar 2010 |  Januar 2010 |  Dezember 2009 |  November 2009 |  Oktober 2009 |  September 2009 |  August 2009 |  Juli 2009 |  Juni 2009 |  Mai 2009 |  April 2009 |  März 2009 |  Februar 2009 |  Januar 2009 |  Dezember 2008 |  November 2008 |  Oktober 2008 |  September 2008 |  August 2008 |  Juli 2008 |  Juni 2008 |  Mai 2008 |  April 2008 |  März 2008 |  Februar 2008 |  Januar 2008 |  Dezember 2007 |  November 2007 |  Oktober 2007 |  September 2007 |  August 2007 |  Juli 2007 |  Juni 2007 |  Mai 2007 |  April 2007 |  März 2007 |  Februar 2007 |  Januar 2007 |  Dezember 2006 |  November 2006 |  Oktober 2006 |  September 2006 |  August 2006 |  Juli 2006 |  Juni 2006 |  Mai 2006 |  April 2006 |  März 2006 |  Februar 2006 |  Januar 2006 |  Dezember 2005 |  November 2005 |  Oktober 2005 |  September 2005 |  August 2005 |  Juli 2005 |  Juni 2005 |  Mai 2005 |  April 2005 |  Februar 2005 |  Januar 2005 |  Dezember 2004 |  November 2004 |  Oktober 2004 |  September 2004 |  August 2004 |  Juli 2004 |  Juni 2004 |  Mai 2004 |  April 2004 |  März 2004 |  Februar 2004 |  Januar 2004 |  Dezember 2003 |  November 2003 |  Oktober 2003 |  September 2003 |  August 2003 |  Juli 2003 |  Juni 2003 |  Mai 2003 |  April 2003 |  März 2003 |  Februar 2003 |  Januar 2003 | 

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

Wichtige Tipps zur Anmietung eines Australien Camper & Wohnmobil für eine 4 Wochen Rundreise an Australiens Ostküste. Campervan mieten leicht gemacht.

Stichwörter

Australien Camper, Australien Camping, Apollo Hitop Camper