« Roller Tour Phuket: Hat Kalim, Hat Kamala, Ao Bang Thao, Hat Sarin & Laem Singh | Startseite | Traumstraende auf Krabi: Hat Rai Leh West & Hat Phra Nang - Nicht das Rayavadee aber wir sind im Paradies »

Maerchenhafte Kulisse in Krabi bei Railey Beach & guenstig Wohnen im Highland Resort Railey

Digitalvoodoo goes Südostasien

Kami und mir wurde es nach Bangkok und Phuket (insbesondere wegen Patong) etwas zu hektisch, so dass wir uns am Vorabend nach einem Transfer von Patong nach Krabi zum Railey Beach erkundigt hatten. Dieser sollte neben den Stranden von Phi Phi Island zu den schoensten in der Andaman See und ganz Thailand gehoeren, was sich auch bewahrheiten sollte... die Preise fuer einen solchen Transfer (mit dem Minibus nach Phuket Town und von dort mit der Faehre direkt nach Railey Beach) variierten wie so oft recht stark, je nachdem in welcher Travel Agency wir nachfragten. Letztendlich entschieden wir uns fuer eine direkte Verbindung fuer 1000 Baht Returnticket pro Person, was gegenueber dem Bustransfer immer noch wesentlich teurer aber ohne malerische Anfahrt auf Railey Beach verbunden waere... dazu hatten wir noch ein paar mal umsteigen muessen, worauf ich keine Lust hatte.

Wie in ein paar Eintraegen zuvor schon angedeutet, hatte leider nicht nur mich die kleine Magenverstimmung erwischt, sondern auch die liebe Kami... und das auch noch genau am Transfertag... naja, Immodium akut und gut ist ;-)

Als wir das gammlige Expat Hotel hinter uns liessen (ja, ich bin selber dran schuld... war einfach zu faul) gesellte sich ein Thai-Schweizer Paerchen hinter uns in den Minibus. Er knappe 30 Jahre jung, typisch prolliges Unterschenkel Tattoo versucht seiner thailaendischen Urlaubsabschnittsgefaehrtin Nachrichten SMS, die er aus der Heimat automatisiert zugesandt bekommen hat, ins Englische zu uebersetzen. Dabei war nicht mal allein die Tatsache, dass er Englisch auf 7. Klasse Niveau sprach der Stein des Anstosses, sondern der Inhalt der Nachrichten, die er seiner Geliebten nahebringen wollte:

  • Irgendein Schweizer Sportler wurde wegen Gehirndoping ueberfuehrt
  • Ein Politiker aus seinem Kanton hat die Wahl gewonnen
  • Sein Fussball EM Countdown zeigt nur noch 90 Tage an

Dabei versuchte er ihr das Wort Fussball Europameisterschaft mit "Football EM" ins Englische zu uebersetzen, was sie aber nachvollziehbarerweise nicht verstand... grrrrr... reagiere ich immer so wenn ich im Ausland auf deutschsprachige Touristen stosse?

Endlich am Pier angekommen konnte ich mich dann aber aus Hoerreichweite entfernen und mich mit Kami auf die Fahrt durch die Andaman See freuen. Dank Salzkeckse und Cola ueberstand Kami die Fahrt auch unbeschadet fuer zwei Stunden lang. Langsam erreichen wir die Straende von Krabi mit den gigantischen Kartsbergen, die sich am Horrizont schon eine halbe Stunde zuvor abzeichneten. Erster Halt war am Strand von Ao Nang, wo sich der erste grosse Schwung der Mitreisenden entfernte. Langsam kroch eine gewisse Unsicherheit in mir auf, ob wir denn ein Zimmer am Railey Beach finden wuerden... eine vorabendliche Internetrecherche udn Reiseagenturanfrage hatte ergeben, dass Zimmer unter der 3.000 Baht Grenze gaenzlich ausgebucht seien... und bei den Backpackerschuppen weiss man a) nie was einen erwartet und b) ob etwas frei ist.

Doch schon beim Ankern in der Bucht von Railey Beach (auch manchmal als Rai Leh bezeichnet) vergassen wir ganz schnell unsere Sorgen und erfreuten uns an dem atemberaubenden Anblick des Strandes von Hat Rai Leh West, der von gigantischen Karstbergen eingerahmt wird.

Nach einer kurzen Ueberfahrt mit dem Longtail Boat (der Tiefgang der Faehre ist zu gross fuer die ueberaus seichte Bucht) durften unsere Fuesse endlich in Pudezuckersand versinken... mhhh tat das gut ;-))))))))

Da Kami noch etwas geschlaucht war, liess ich sie am Strand mit dem Gepaeck warten, waehrend ich nach einer passenden Behausung suchte. Dank Lonely Planet machte ich mich Richtung "Landesinnere" auf um die Diamond Cave zu suchen. Nach etwa 20 Minuten orientierungsloser Suche (leider hat der Lonely Planet zu Krabi Railey keine eigene Detailkarte) fand ich dann endlich die besagte Hoehle, in deren Naehe sich wiederum das Railey Highland Resort befinden sollte.

Pitschnass geschwitzt fand ich es dann letztendlich auch besonders schoen in einem Tal von Karstbergen gelegen. Zu meiner Verwunderung ging hier ein erleichternd schoener Wind, der mir sogar eine Gaensehaut bescherte... und das nicht einmal 25 Meter uber Meereshoehe. Nach einem kurzen Vergleich mit dem Railey Cabana Resort (Resort ist fuer diese Holzhuetten eine sehr schmeichelnde Bezeichnung ;-) checkte ich uns doch in das Railey Highland Resort ein, da dieses in einem wesenltich schoeneren Garten mit den besseren Holzhuetten gelegen war... fuer 700 Baht war damit unser Zuhause fuer die naechsten vier Tage gefunden... ein Traum!




Kommentare (2)

Wer hats erfunden... ääh, empfohlen?

Da ist es schon viel schöner als in Phuket!!!

Dieser sollte neben den Stranden von Phi Phi Island zu den schoensten in der Andaman See und ganz Thailand gehoeren......na, das halt ich mal für´n Gerücht....da gibt es aber auch noch andere!!!!

Viel Spaß in Krabi!

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Eintrag

Link auf diesen Artikel für Ihre Webseite

Markieren Sie den HTML Code mit einem Klick in das Textfeld.

Buchempfehlungen

Top 5 Tags

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0xaae5540)

    MT::Template::Context=HASH(0xaae5540)

    MT::Template::Context=HASH(0xaae5540)

    MT::Template::Context=HASH(0xaae5540)

Chronologisch

Oktober 2012 |  Juli 2012 |  Mai 2012 |  April 2012 |  Januar 2012 |  Dezember 2011 |  November 2011 |  August 2011 |  Juli 2011 |  Juni 2011 |  April 2011 |  Februar 2011 |  Januar 2011 |  Dezember 2010 |  November 2010 |  Oktober 2010 |  August 2010 |  Juli 2010 |  Juni 2010 |  Mai 2010 |  April 2010 |  März 2010 |  Februar 2010 |  Januar 2010 |  Dezember 2009 |  November 2009 |  Oktober 2009 |  September 2009 |  August 2009 |  Juli 2009 |  Juni 2009 |  Mai 2009 |  April 2009 |  März 2009 |  Februar 2009 |  Januar 2009 |  Dezember 2008 |  November 2008 |  Oktober 2008 |  September 2008 |  August 2008 |  Juli 2008 |  Juni 2008 |  Mai 2008 |  April 2008 |  März 2008 |  Februar 2008 |  Januar 2008 |  Dezember 2007 |  November 2007 |  Oktober 2007 |  September 2007 |  August 2007 |  Juli 2007 |  Juni 2007 |  Mai 2007 |  April 2007 |  März 2007 |  Februar 2007 |  Januar 2007 |  Dezember 2006 |  November 2006 |  Oktober 2006 |  September 2006 |  August 2006 |  Juli 2006 |  Juni 2006 |  Mai 2006 |  April 2006 |  März 2006 |  Februar 2006 |  Januar 2006 |  Dezember 2005 |  November 2005 |  Oktober 2005 |  September 2005 |  August 2005 |  Juli 2005 |  Juni 2005 |  Mai 2005 |  April 2005 |  Februar 2005 |  Januar 2005 |  Dezember 2004 |  November 2004 |  Oktober 2004 |  September 2004 |  August 2004 |  Juli 2004 |  Juni 2004 |  Mai 2004 |  April 2004 |  März 2004 |  Februar 2004 |  Januar 2004 |  Dezember 2003 |  November 2003 |  Oktober 2003 |  September 2003 |  August 2003 |  Juli 2003 |  Juni 2003 |  Mai 2003 |  April 2003 |  März 2003 |  Februar 2003 |  Januar 2003 | 

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

Bericht ueber die maerchenhafte Kulisse in Krabi bei Railey Beach & guenstig Wohnen im Highland Resort Railey und dem Railey Cabana Resort

Stichwörter

Railey Cabana Resort, Highland Resort Railey, Hat Rai Leh West, Ferry Railey Beach, Booking Highland Resort Railey, Rock Restaurant Railey,