« Nutten in Patpong, Sukhumvit Road, Nana Plaza & lecker Schlemmen in Chinatown | Startseite | Phuket Ladyboys Patong & Bangla Road - Phuket als Mallorca des fernen Ostens »

Phuket: Kata Beach vs. Patong Beach - gibt es noch unberuehrte Traumstraende auf Phuket?

Digitalvoodoo goes Südostasien

Unsere Ankunft in Phuket nach einem knapp 90-minuetigem Flug war von Warterei gepraegt. Als alter Pfenningsfuchser (man koennte meinen ich waere Schwabe) wollte ich nicht satte 600 Baht fuer den Limousinen Service vom Flughafen Phuket nach Patong Beach bezahlen, sondern entschied mich fuer die guenstigere Alternative mit dem Minibus fuer lediglich 150 Baht/Person. Leider wollte der Fahrer aber erst losfahren nachdem sechs weitere Passagiere gefunden waren, was aber nach 30 Minuten Wartezeit immer noch nicht der Fall war. Innerlich wurde ich schon richtig unruhig (muss ich hier im Urlaub unbedingt abstellen, schliesslich rerisen wir ja 5 Wochen, was machen da 30 Minuten hin oder her schon aus?) . Um nicht Gefahr zu laufen total genervt weiter warten zu muessen, entschieden wir uns fuer den regulaeren Taxi Service mit Taximeter, der wie so oft gany am Ende des Flughafens vorzufinden ist - nachdem man den Spiessrutenlauf durch die Scammerbanden geschaft hat ohne schwach geworden zu sein.

Schon bei der Fahrt fiel mir auf, dass ich die Groesse von Phuket total unterschaetzt hatte und dass es nahezu unmoeglich werden wuerde, sich alle Straende rund um die Insel anzusehen. Von Hairy hatte ich die Empfehlung bekommen mich in Patong Beach - welcher schon sehr nahe an Pattaya herankommt - einzuquartieren um von dort aus die umliegenden Straende mit dem Moped zu erkunden. ALs Hub also ganz brauchbar, fuer den erholsamen Urlaub zu zweit aber alles andere als geeignet, soviel vorab.

Dort angekommen begann die laestige Suche nach einer halbwegs bezahlbaren Bleibe fuer die naechsten drei Tage, was sich als nicht einfach erweisen sollte: Hotels in Strandnaehe sind unbezahlbar und Behausungen jenseits des Rotlichtstreifens der Bangla Road kosten immer noch unverschaemte 1500 Baht und aufwaerts... Hochsaison sei dank... da erinnere ich mich gerne an meinen Trip mit Harrz zurueck in der wir fast ausschliesslich Preise der Nebensaison hatten... aber was tut man nicht alles fuer die Erholung.

Da wir nach einer halben Stunde keine Lust mehr hatten zu suchen, mieteten wir uns im Expat Hotel ein. Fuer 1490 Baht / Nacht bekommt man dort neben einem gamligen Teppichboden in dem man gut und gerne 5 cm in Milbenkot versinkern kann auch noch einen Pool samt Garten im Innenhof. Teilen darf man sich das Hotel dann - wie in vielen anderen Patong's auch - mit in die Jahre gekommenen "Expats", die hier ihre grosse Thai Liebe gefunden haben ;-)

Nach dem Einchecken und Abkuehlen im wohltemperierten Pool besorgetn wir uns einen motorisierten Drahtresel - sprich Roller - fuer die kommenden Tage (150Baht / Tag) um die Strande suedlich von Patong unsicher zu machen. Patong Beach selber gefiel uns als Strand gar nicht, da er mit seinen 5 km Laenge keine echte Bucht erkennen laesst und mit gefuehlten 1 Million Touristen zu voll erscheint... nicht gerade der der Inbegriff eines Traumstrandes (wie z.B. Ao Leuk auf Koh Tao). Koh Tao ist ohnehin ein echter Geheimtipp in Thailand.

Trotz Helmpflicht und gefuehlten 35 Grad macht die Fahrt mit dem oped so richtig Laune, besonders nachdem Kami etwas mehr Vertrauen in meine UBER-Fahrkuenste (Motorradschein sei Dank) gewonnen hatte. Zum ersten Mal seit unserer Ankunft in Thailand kam richtiges Urlaubsfeeling auf: was gibt es schoeneres als relaxed mit dem Roller voellig frei mit der Freundin auf dem Sozius durch die Sonne Thailands an einer schoenen Kustenstrasse zu cruisen?

Nach dem Passieren von Karon Beach - der von grossen Hotelburgen gesaeumt ist - kamen wir nach Kata Beach, der wiederum aus dem grossen Hat Kata Yai und dem wesentlich schoeneren Hat Kata Noi besteht. Damit war unser persoenlicher Traumstrand fuer die komemnden Tage auf Phuket gefunden und einem Entspannen unter der brennenden Sonne Thailands stand nichts mehr entgegen.

Beim Schreiben dieser Zeilen schaelt sich gerade dank fiesem Sonnenbrand die Haut an meinem Nacken ab... und ich dachte ich haette eine ernsthafte Chance mal braun zu werden ;-)

Wie Hairz schon in seinem Beitrag ueber Patong geschrieben hatte, wimmelt es dort nur so von Ladyboys - vorrangig in der Bangla Road in der sich Phukets Rotlichtszene konzentriert... doch dazu mehr im nachsten Artikel.




Kommentare (2)

Tipp zum Hotel: Das Expat Hotel ist wirklich nicht zu empfehlen, besser ist da schon das Hotel in der gleichen Soi vorne an der Ecke zur Hauptstraße (mit dem Restaurant davor). Den Namen hab ich leider nicht parat, dass sind aber moderne Zimmer mit AirCon, TV, WiFi und der Preis liegt unterhalb der genannten 1500bt.

Danke fuer den Tipp, leider war das Hotel komplett ausgebucht, hatten schon eine Reihe durchgefragt. Sind aktuell wieder eine Nacht in Patong und haben uns etwas weiter hinten wesentlich schoener und guenstiger eingerichtet ;-)

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Eintrag

Link auf diesen Artikel für Ihre Webseite

Markieren Sie den HTML Code mit einem Klick in das Textfeld.

Buchempfehlungen

Top 5 Tags

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0xa9d7b80)

    MT::Template::Context=HASH(0xa9d7b80)

    MT::Template::Context=HASH(0xa9d7b80)

    MT::Template::Context=HASH(0xa9d7b80)

Chronologisch

Oktober 2012 |  Juli 2012 |  Mai 2012 |  April 2012 |  Januar 2012 |  Dezember 2011 |  November 2011 |  August 2011 |  Juli 2011 |  Juni 2011 |  April 2011 |  Februar 2011 |  Januar 2011 |  Dezember 2010 |  November 2010 |  Oktober 2010 |  August 2010 |  Juli 2010 |  Juni 2010 |  Mai 2010 |  April 2010 |  März 2010 |  Februar 2010 |  Januar 2010 |  Dezember 2009 |  November 2009 |  Oktober 2009 |  September 2009 |  August 2009 |  Juli 2009 |  Juni 2009 |  Mai 2009 |  April 2009 |  März 2009 |  Februar 2009 |  Januar 2009 |  Dezember 2008 |  November 2008 |  Oktober 2008 |  September 2008 |  August 2008 |  Juli 2008 |  Juni 2008 |  Mai 2008 |  April 2008 |  März 2008 |  Februar 2008 |  Januar 2008 |  Dezember 2007 |  November 2007 |  Oktober 2007 |  September 2007 |  August 2007 |  Juli 2007 |  Juni 2007 |  Mai 2007 |  April 2007 |  März 2007 |  Februar 2007 |  Januar 2007 |  Dezember 2006 |  November 2006 |  Oktober 2006 |  September 2006 |  August 2006 |  Juli 2006 |  Juni 2006 |  Mai 2006 |  April 2006 |  März 2006 |  Februar 2006 |  Januar 2006 |  Dezember 2005 |  November 2005 |  Oktober 2005 |  September 2005 |  August 2005 |  Juli 2005 |  Juni 2005 |  Mai 2005 |  April 2005 |  Februar 2005 |  Januar 2005 |  Dezember 2004 |  November 2004 |  Oktober 2004 |  September 2004 |  August 2004 |  Juli 2004 |  Juni 2004 |  Mai 2004 |  April 2004 |  März 2004 |  Februar 2004 |  Januar 2004 |  Dezember 2003 |  November 2003 |  Oktober 2003 |  September 2003 |  August 2003 |  Juli 2003 |  Juni 2003 |  Mai 2003 |  April 2003 |  März 2003 |  Februar 2003 |  Januar 2003 | 

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

Übersicht Strände Phuket: Welcher Strand auf Phuket ist der schönste? Kata Beach vs. Patong Beach - gibt es noch unberuehrte Traumstraende auf Phuket?

Stichwörter

Phuket: Ladyboys Patong & Bangla Road vs. unberuehrte Traumstraende auf Phuket, Ladyboys Phuket, Ladyboy Phuket, Bangla ROad Transexuelle, Kata Beach Phuket, Hat Kata Noi, Hat Kata Yai, Karon Beach, Rollerfahren Phuket, Roller mieten Phuket,