« Maerchenhafte Kulisse in Krabi bei Railey Beach & guenstig Wohnen im Highland Resort Railey | Startseite | Krabi: Schnorchel Tour nach Hong Island & Paradise Island - Die See kann ganz schoen rau werden »

Traumstraende auf Krabi: Hat Rai Leh West & Hat Phra Nang - Nicht das Rayavadee aber wir sind im Paradies

Digitalvoodoo goes Südostasien

Nach einer sehr langen, dafuer aber auch sehr erholsamen Nacht in unserer Holzhuette des Railey Highland Resorts wachten wir unter dem stickigen Moskitonetz auf, durch das fast kein Lueftchen des Deckenventilators zu dringen vermochte. Dass das Benutzen des Moskitonetzes durchaus Sinn macht, merkten wir schon in der ersten Nacht als ich von einer dicken Zikade auf meiner Schulter geweckt wurde, die ihren Weg durch das von uns unsauber verschlossene Netz gefunden hatte. Die Schrecksekunde war erstmal gross, da man im Dunkeln nicht zwischen lieblich zirpender Zikade und graesslicher Kakerlake zu unterscheiden vermag ;-)

Die Huetten des Highland Resorts liegen - wie der Name schon erahnen laesst - auf einer kleinen Hochebene zwischen dem Traumstrand Hat Rai Leh West und dem verschlammten Mangrovenstrand von Hat Rai Leh West. Nach nur 10 Minuten Fussmarsch kann man beide Strande erreichen, so dass man sich keine Sorgen machen muss zwischen den grossen Kartsbergen gefangen zu sein. Waehrend ich diese Zeilen tippe blicke ich aus dem Rock Restaurant auf eine STeilwand, an der sich soeben knapp zehn Kletterer probieren. Der Wind verschafft hier oben eine angenehme Kuehlung, die man unten am Strand vermisst. Der Blick aus dem Restaurant auf das Meer ist atemberaubend.

Ueberhaupt gefaellt mir Krabi mit Railey wesentlich besser als Phi Phi Island, das ich bereits zweimal besuchen durfte. Auf Phi Phi Island kann man dieser Tage lange nach einer guenstigen Behausung suchen... der Umbau in eine Resort INsel ist wahrscheinlich nicht mehr umkehrbar. Aussteiger die wir hier kennengelernt hatten, prophezeien jedoch eine aehnliche Entwicklung fuer das schoene Railey: ueberall wird geheammert und gebaut. Keine schnuckeligen Holzhuetten sondern zweistoeckige Hotelresorts... also kommt noch schnell hier hin, bevor auch dieser schoene Flecken Erde von Pauschaltouristen ueberlaufen wird. Die Landzunge zwischen Hat Rai Leh East und Hat Rai Leh West ist aber auch hier schon voll im Beschlag der grossen Resorts... ich haette nicht gedacht, dass wir hier noch ein Bungalow fuer 700 Baht finden wuerden.

Ganz andere Dimensionen sind hier aber auch vertreten: fuer 55.000 Baht / Nacht (knapp 1.100 EUR) kann man sich in das von Wachleuten umgebene 5 Sterne Hotel Rayavadee einquartieren. Dieses liegt als einziges Hotel am wahrscheinlich schoensten Strand ganz Krabis, dem Hat Phra Nang. Selten habe ich einen Strand vor solch einer atemberaubenden Kulisse gesehen. Links und rechts wird der Strand von gigantischen Felswaenden abgeschnitten waehrend sich der Blick raus aufs Meer auf eine Vielzahl von schoenen kleinen Inseln (die wiederum ihre eigenen unberuehrten Straende haben) richtet.

Da ich hier den Eindruck gewonnen habe, dass die Gezeiten besonders stark sind, sollte man jeden der vier Straende sowohl bei Ebbe als auch bei Flut besuchen, da sich hier jedesmal ein anderes faszinierdendes Schauspiel bietet: schnorchelt man vormittags noch in Metertiefem Wasser durch Hoehlen in den Felsen, so kann man diese am Nachmittag trockenen Fusses betreten um tolle Aufnahmen zu machen... einfach geil. Die beiden Buchten des Hat Rai Leh East und Hat Rai Leh West gehen bei Ebbe dabei mehrere hundert Meter zurueck... ein wirklich beeindruckendes Naturschauspiel.

Die letzten beiden Tage haben wir so mit viel Schnorcheln und Faulenzen verbracht, haben uns gut im Restaurant des Highland Resorts bekochen lassen und sind anstrengende Kletterwege hoch zu diversen Viewpoints gegangen.

Railey ist mit Sicherheit bisher das Schoenste und Erholsamste was wir auf unserer Reise sehen durfen und dabei liegen noch knapp vier Wochen vor uns ^_^




Kommentare (3)

ich mag dort die parkenden boote nicht :)
sind viele touristen da?

Also das mit den Booten haelt sich in Grenzen, da sie ja nur einen Bruchteil des Strandes belegen.

Da Saison ist, befinden sich einige Touristen hier. "Schlimmer" sind jedoch die Tagesausfluegler, die von anderen Inseln herangekarrt werden ^_^

Na klasse, wer entfernt jetzt die immer größer werdende Geiferlache? Denk mal an deine Leser.... maa-aan!!

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Eintrag

Link auf diesen Artikel für Ihre Webseite

Markieren Sie den HTML Code mit einem Klick in das Textfeld.

Buchempfehlungen

Top 5 Tags

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0xb565210)

    MT::Template::Context=HASH(0xb565210)

    MT::Template::Context=HASH(0xb565210)

    MT::Template::Context=HASH(0xb565210)

Chronologisch

Oktober 2012 |  Juli 2012 |  Mai 2012 |  April 2012 |  Januar 2012 |  Dezember 2011 |  November 2011 |  August 2011 |  Juli 2011 |  Juni 2011 |  April 2011 |  Februar 2011 |  Januar 2011 |  Dezember 2010 |  November 2010 |  Oktober 2010 |  August 2010 |  Juli 2010 |  Juni 2010 |  Mai 2010 |  April 2010 |  März 2010 |  Februar 2010 |  Januar 2010 |  Dezember 2009 |  November 2009 |  Oktober 2009 |  September 2009 |  August 2009 |  Juli 2009 |  Juni 2009 |  Mai 2009 |  April 2009 |  März 2009 |  Februar 2009 |  Januar 2009 |  Dezember 2008 |  November 2008 |  Oktober 2008 |  September 2008 |  August 2008 |  Juli 2008 |  Juni 2008 |  Mai 2008 |  April 2008 |  März 2008 |  Februar 2008 |  Januar 2008 |  Dezember 2007 |  November 2007 |  Oktober 2007 |  September 2007 |  August 2007 |  Juli 2007 |  Juni 2007 |  Mai 2007 |  April 2007 |  März 2007 |  Februar 2007 |  Januar 2007 |  Dezember 2006 |  November 2006 |  Oktober 2006 |  September 2006 |  August 2006 |  Juli 2006 |  Juni 2006 |  Mai 2006 |  April 2006 |  März 2006 |  Februar 2006 |  Januar 2006 |  Dezember 2005 |  November 2005 |  Oktober 2005 |  September 2005 |  August 2005 |  Juli 2005 |  Juni 2005 |  Mai 2005 |  April 2005 |  Februar 2005 |  Januar 2005 |  Dezember 2004 |  November 2004 |  Oktober 2004 |  September 2004 |  August 2004 |  Juli 2004 |  Juni 2004 |  Mai 2004 |  April 2004 |  März 2004 |  Februar 2004 |  Januar 2004 |  Dezember 2003 |  November 2003 |  Oktober 2003 |  September 2003 |  August 2003 |  Juli 2003 |  Juni 2003 |  Mai 2003 |  April 2003 |  März 2003 |  Februar 2003 |  Januar 2003 | 

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

Bericht mit Bildern yu Traumstraende auf Krabi: Hat Rai Leh West & Hat Phra Nang - Nicht das Rayavadee aber wir sind im Paradies

Stichwörter

Traumstraende auf Krabi: Hat Rai Leh West & Hat Phra Nang - Nicht das Rayavadee aber wir sind im Paradies, Railey Highland Resort, Cabana Railey, Rayavadee Price, Hoehlen, Cliffs, Hotels Railey, Hat Rai Leh East, Hat Ton Sai Rock Climbing, Felsenklettern,