« Blutiger Zwischenfall: Flüchtige Schildkröte zerfleischt Chefkoch in Hong Kong | Startseite | Nintendo Wii: Okami Komplettlösung (Walkthrough PDF Download) »

Lichtwecker Vergleich: Welcher Lichtwecker ist der beste?

Ein paar anstrengende Festtage in Polen habe ich nun hinter mir, das Aufstehen ist mir heute aber schon wieder sehr schwer gefallen. Schuld daran ist das fehlende Tageslicht um 7:00 Uhr, so dass ich mich in den Wintermonaten regelrecht aus dem warmen und gemütlichen Bett quälen muss (habe inzwischen meine billige Sultan Forsbaka IKEA Matratze gegen das Luxusmodell ausgetauscht und schlafe seitdem wie ein Baby ;-)

Um nun aber auch wieder sanft aus diesem vorzüglichem Schlaf geweckt zu werden, benötige ich eine Alternative zum schrillen Handy-Weckton, der mich tagtäglich aus dem Tiefschlaf reisst. Aus diesem Grund habe ich mich ein wenig in Sachen Lichtwecker kundig gemacht und einen kleinen Lichtwecker Vergleich gezogen. Doch welcher der vielen angebotenen Lichtwecker ist nun der beste?

Ein Lichtwecker simuliert den sanften Aufwachprozess, den viele von uns aus den kurzen Sommernächten kennen. Schon früh morgens geht die Sonne auf, wir werden langsam und sanft aus dem Schlaf geweckt. Mit dem heutigen Lebenstempo bleibt das aber den meisten Menschen im Winter verwehrt.

Nun darf man sicher aber nicht vorstellen, dass man allein durch die Helligkeit des Lichtweckers geweckt wird: 30 Minuten vor der eigentlichen Weckzeit beginnt der Lichtwecker nach und nach heller zu werden um dann schlussendlich einen sanften Weckton abzugeben. Bei vielen Modellen ist dies kein brutaler synthetischer Sound sondern ein der Natur nachempfundener Ton. Mehr zur Lichtwecker Funktionsweise hier.

Aufgrund der zahlreichen positiven Rezessionen auf Amazon, habe ich mich für den Philips Lichtwecker entschieden. Das Vorgängermodell hat noch einige Macken, die aber inzwischen ausgebessert wurden, wenn man den Rezensionen Vertrauen schenken darf:

Ich hatte seinerzeit das Vorgängermodell bestellt und nach wenigen Tagen enttäuscht wieder zurück geschickt. Es war zu groß, schlecht verarbeitet, das Radio klang furchtbar, aber vor allem war beim Einschalten ein Knacken zu hören - und was bringt einem der tollste Lichtwecker, wenn man schon beim Einschalten geweckt wird...

Mit der Entwicklung dieses aktuellen Modells hat Philips offenbar seine Hausaufgaben gemacht: Das Gerät ist kleiner und hat ein ansprechenderes Design. Insbesondere die im Gehäuse integrierte LED-Anzeige gefällt mir. Das Radio klingt wesentlich besser und auch die Bedienung ist angenehm. Die integrierten Wecksounds (vor allem das Vogelgezwitscher) wurden ebenfalls verbessert und man hat nicht mehr das Gefühl, alle 30 Sekunden das selbe zu hören - ob natürlich das Getrommel und Affengebrüll aus dem Dschungel der geeignete Sound ist, von dem man morgens geweckt werden will, muss jeder selbst entscheiden. Hier sehe ich noch Verbesserungsmöglichkeiten (wie wäre es mit einem ganz "normalen" Weckton?).

Die aus meiner Sicht wichtigste Verbesserung ist aber, dass man beim Einschalten kein Knacken mehr hört, so dass man nicht sofort aufwacht, sondern langsam, wie es ja Sinn der Sache ist.

Insgesamt ein gelungenes Gerät, das gegenüber dem Vorgänger deutlich verbessert wurde. Der Preis ist allerdings noch recht hoch. Aufgrund der 30-Tage-Geld-zurück-Garantie, die Philips im Moment anbietet, lohnt sich das Ausprobieren in jedem Fall! Hier ist Philips offenbar (zurecht) von der verbesserten Qualität überzeugt, würden sie doch sonst dieses Angebot nicht machen.

Den Philips Lichtwecker HF3475 gibt es in zwei Ausführungen zum Preis von knapp 115 EUR (vormals 150 EUR). Immer noch recht viel Geld, doch das erholsame Aufwachen ist mir das Geld allemal wert:

Ich habe mir das schwarze Modell besorgt und werde euch über den hoffentlich bald einsetzenden Erfolg berichten ;-)

Weitergehende Infos zum Thema Lichttherapie und Lichtwecker findet man beim meinem Kumpel Rolf vom Lichttherapie Ratgeber. Ein Lichtwecker Test meinerseits wird dieser Tage folgen.




Kommentare (6)

Da bin ich ja mal aufs Fazit gespannt!

Ich ja genauso. Habe mich auch wegen der 30-Tage-Geld-zurück-Garantie für das Gerät entschieden. Sollte es nicht funktionieren, wird es einfach an Amazon/Philips zurück gesendet.

Mein Kumpel nannte aber auch schon eine Einschränkung für die gängigen Lichtwecker: Um echtes Tageslicht zu simulieren benötige man mindestens 2500 LUX.

Ich werde über das Ergebnis berichten ;-)

Hast du schon mal über einen Schlafphasenwecker nachgedacht, die können eine sinnvolle Alternative zu Lichtweckern sein.

Hey! Gibts was schon ein paar Infos?

Hi Giampiero,

bin mit meinem Kauf des Philips Lichtweckers vollends zufrienden. Man wacht tatsächlich wesentlich sanfter auf, die Probleme die an der Vorgängerversion aufgetreten waren, sind hier kein Problem mehr.

Es kann aber geschehen, dass man mit dem Rücken zum Lichtwecker schläft und der Lichteffekt etwas schwächer ausfällt.

Alles in allem kann ich das Ding nur empfehlen um über diese düstere Jahreszeit hinweg zu kommen ^_^

Was ist denn jetzt der Unterschied zwischen einem Lichtwecker und einem Schlafphasenwecker?

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Eintrag

Link auf diesen Artikel für Ihre Webseite

Markieren Sie den HTML Code mit einem Klick in das Textfeld.

Buchempfehlungen

Top 5 Tags

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0x9cf9dd0)

    MT::Template::Context=HASH(0x9cf9dd0)

    MT::Template::Context=HASH(0x9cf9dd0)

    MT::Template::Context=HASH(0x9cf9dd0)

Chronologisch

Oktober 2012 |  Juli 2012 |  Mai 2012 |  April 2012 |  Januar 2012 |  Dezember 2011 |  November 2011 |  August 2011 |  Juli 2011 |  Juni 2011 |  April 2011 |  Februar 2011 |  Januar 2011 |  Dezember 2010 |  November 2010 |  Oktober 2010 |  August 2010 |  Juli 2010 |  Juni 2010 |  Mai 2010 |  April 2010 |  März 2010 |  Februar 2010 |  Januar 2010 |  Dezember 2009 |  November 2009 |  Oktober 2009 |  September 2009 |  August 2009 |  Juli 2009 |  Juni 2009 |  Mai 2009 |  April 2009 |  März 2009 |  Februar 2009 |  Januar 2009 |  Dezember 2008 |  November 2008 |  Oktober 2008 |  September 2008 |  August 2008 |  Juli 2008 |  Juni 2008 |  Mai 2008 |  April 2008 |  März 2008 |  Februar 2008 |  Januar 2008 |  Dezember 2007 |  November 2007 |  Oktober 2007 |  September 2007 |  August 2007 |  Juli 2007 |  Juni 2007 |  Mai 2007 |  April 2007 |  März 2007 |  Februar 2007 |  Januar 2007 |  Dezember 2006 |  November 2006 |  Oktober 2006 |  September 2006 |  August 2006 |  Juli 2006 |  Juni 2006 |  Mai 2006 |  April 2006 |  März 2006 |  Februar 2006 |  Januar 2006 |  Dezember 2005 |  November 2005 |  Oktober 2005 |  September 2005 |  August 2005 |  Juli 2005 |  Juni 2005 |  Mai 2005 |  April 2005 |  Februar 2005 |  Januar 2005 |  Dezember 2004 |  November 2004 |  Oktober 2004 |  September 2004 |  August 2004 |  Juli 2004 |  Juni 2004 |  Mai 2004 |  April 2004 |  März 2004 |  Februar 2004 |  Januar 2004 |  Dezember 2003 |  November 2003 |  Oktober 2003 |  September 2003 |  August 2003 |  Juli 2003 |  Juni 2003 |  Mai 2003 |  April 2003 |  März 2003 |  Februar 2003 |  Januar 2003 | 

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

Verschiedene Lichtwecker im Test. Lesen Sie hier, wie sich die recht unterschiedlichen Lichtwecker schlagen. Ein abschließender Preisvergleich erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung.

Stichwörter

Lichtwecker Vergleich, Lichtwecker Preisvergleich, Lichtwecker Test, Kundenmeinungen Lichtwecker Philips, neuer Phillips Lichtwecker, Aufwachen mit Licht, sanftes Aufwachen, Wckerlampe, Wecklicht, Wake Up Light, Philipps Lichtwecker,