« Badespass in Repulse Bay | Startseite | Nur noch 4 Wochen bis mein Schatzi kommt! »

Wan Chai Computer Center und Videokonferenzen

Liebe Freunde und Konsorten,

Heute sind wir knapp einem Taifun entgangen (ein kleiner, aber immerhin)... gestern Abend haben sie noch ganz gross darueber im Fernsehen berichtet und Satelitenaufnahmen gezeigt. Heute regnet es dafuer wie aus Eimern... schon seit Stunden ohne Unterbrechung.... man merkt eben, das hier der Sommer beginnt.

Nun zum eigentlichen Thema meines Beitrags, dem Wan Chai Computer Center, das sich (wer haette es gedacht) in Wan Chai auf Hong Kong Island befindet. Im Vergleich zu den 3 Stockwerken im Windsor House in Causeway Bay, wird hier vielmehr Peripherie angeboten und das zu deutlich guenstigeren Preisen. Habe mich dort stundenlang herumgetrieben und versucht den Versuchungen irgendwelchen Computer Schnickchnack zu kaufen fast widerstanden... aber auch nur fast. Ich habe mir eine Webcam und ein Headset mit Micro fuer sage und schreibe 15 EUR gekauft... made in China eben.

Tja und dann habe ich das ganze natuelich auch gleich ausprobiert und siehe da, es hat funktioniert und zwar problemlos. Durch Michis selbstlosen Einsatz konnte ich dann auch sogleich mit ihm eine kontinentuebergreifende Videokonferenz machen... einfach genial muss ich sagen. Es ist enfach ganz was anderes wenn man den gegenueber beim "Telefonieren" sieht als ihn nur zu hoeren... und das Beste, es ist alles umsonst... keine Telefongebuehren und ne glasklare Uebertragung.

Bei all dem Schmarrn den ich dann mit dem Michi besprochen hatte, sind wir auf die hypergeniale Idee gekommen eine kontinentuebergreifende Party zu machen, d.h. in Deutschland stellen meine freunde eine Webcam beim Harry in der Wohnung auf und ich mache das selbe hier in meiner Wohnung. Dann kaufe ich mir noch massig Weissbier fuer guenstige 2 EUR/Flasche (Erdinger Weissbier!!! sogar das kristalklar haben sie hier!!!), ich lade noch ein paar Freunde aus Hong Kong ein und dann trennen uns nur noch 6h und 9.000 km.... wenn das mal nicht ein riesen Kracher wird!

Jaja die Technik, sie ermoeglicht es mir jetzt auch (nachdem Harry sich extra ne Wecam kauft) mit Eva ne Videokonferenz zu machen. Sie hat sich ja schon so ueber meine Videos gefreut, bin ja gespannt wie sie da reagieren wird???

So, dann danke ich mal allen Beteiligten, dass sie diesen Spass mitmachen.

Liebe Gruesse

Euer Chris

PS: Postkarten sind schon geschrieben, muessen nur noch abgeschickt werden.




Kommentare (4)


hey ich habn rötliches viereck aufm rücken, da bin ich wohl net mit der sonnencreme hingekommen

aber wassertemperatur haben wir auch so an die 26 grad


der fiji is quasi bacherlwarm, ein wahrer traum, wenn man reinpisst wirds kälter...

so!


die badesaison ist nun seit heute eingeläutet, haben sonnentemperaturen von 32 grad heute hier in münchen, bei uns hinten auf der terrasse hats sogar 37...so kann mans aushalten

harte und ich haben heute gleich den fiji auf wasserqualität getestet, härtegrad passt auch, die kopfsprünge haben net weh getan...HAHAHAHA

nu muss nur noch die inselsaison eröffnet werden, dann hat der sommer offiziell begonnen, naja, wer weiß, morgen wirds wieder etwas trüber, aber dann mittwoch und den rest der woche is wieder sommer pur angesagt, temperaturen über 30 grad...

kann man nur hoffen, dass die schüler noch kein schulfrei bekommen, sonst sind die kleinen nerverl gleich mit am start am badesee...

Fiji war schon ganz cool, wenn auch etwas kurz. Net der See, sondern zeitmäßig! Und wir haben ein Opfer zu beklagen. Die Luftpumpe vom Tobey hat das Zeitliche gesegnet, aber vielleicht können wir ja in Tim Taylor Manier eine Reanimation starten. Dann werden auch die Inseln wieder zum Einsatz kommen. Andererseits wars auch gut, ohne Inseln heute da gewesen zu sein, weil bei der Wassertemperatur die Inseln zu ziehen, wäre glatter Selbstmord gewesen. Einen besonderen Respekt an Pirate "1 cm" Mike, der auf halsbrecherische Weise zur Fijiinsel geschwommen ist. Ich als Chefmumu hab mich lieber auf ne super schicke Bosch Matratze gespreizt und bin gekonnt und fast trocken gepaddelt. Neuerdings gibts auf der Fijiinsel eine Cocktailbar mit Freigetränken, nem Blackjacktisch und Nutten.... hmm, sollte vielleicht doch net soviele Kopfsprünge machen.

Sauberes Wasser und keine nervenden Kinder gibts sonst noch zu vermelden. Das wird sich aber sicher noch ändern. Will wieder nen Fiji voller Algen haben, so kanns ja wohl net angehen. Und wenn wir morgen nachmittag die nächste Invasion starten sollten, gammeln bestimmt auch wieder die kleinen Plagen rum.

Heute in der Arbeit hab ich mich auch wieder voll verausgabt, ich komm quasi aus dem Schwitzen net mehr raus. Oder so ähnlich. Nur Stress heute, der absolute Wahnsinn.

So, muss dann mal wieder so tun als ob. Tschausen

Hi Christian!

Vielen Dank, dass du mich auf Deinen eMail-Verteiler gesetzt hast! Ich wär wirklich SAUGERNE bei der Interkontinentalparty dabei! Ich könnt evtl. sogar ne Location mit Beamer organisieren, aber da muss ich erst fragen ;)
Es ist hier in Munich-City wirklich so schön, wie schon seit - ach ich weiss ned (also solang ich denken kann)nimma - für Anfang März!
Oh...
Leider musst ich grad feststellen, dass ich in 3 Stunden schon wieder aufstehen muss =(
Ich werd mich bald wieder melden, und würd mich freuen, wenn das mit der IK-Party klappen würd!
Bitte gebt´s mir bscheid, wenn konkreteres bekannt ist!

c'Ya (die Betonung liegt auf dem c)
Dein
Stefan

Ja servus Stefan,

das ist aber mal eine Uberraschung :-)
Lebst du denn auch noch, von dir habe ich ja seit Ewigkeiten nichts mehr gehoert!

Ich schreibe dir auf jeden Fall, wenn wir genaueres wissen.

Liebe Gruesse

Chris

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Eintrag

Link auf diesen Artikel für Ihre Webseite

Markieren Sie den HTML Code mit einem Klick in das Textfeld.

Buchempfehlungen

Top 5 Tags

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0xaca4050)

    MT::Template::Context=HASH(0xaca4050)

    MT::Template::Context=HASH(0xaca4050)

    MT::Template::Context=HASH(0xaca4050)

Chronologisch

Oktober 2012 |  Juli 2012 |  Mai 2012 |  April 2012 |  Januar 2012 |  Dezember 2011 |  November 2011 |  August 2011 |  Juli 2011 |  Juni 2011 |  April 2011 |  Februar 2011 |  Januar 2011 |  Dezember 2010 |  November 2010 |  Oktober 2010 |  August 2010 |  Juli 2010 |  Juni 2010 |  Mai 2010 |  April 2010 |  März 2010 |  Februar 2010 |  Januar 2010 |  Dezember 2009 |  November 2009 |  Oktober 2009 |  September 2009 |  August 2009 |  Juli 2009 |  Juni 2009 |  Mai 2009 |  April 2009 |  März 2009 |  Februar 2009 |  Januar 2009 |  Dezember 2008 |  November 2008 |  Oktober 2008 |  September 2008 |  August 2008 |  Juli 2008 |  Juni 2008 |  Mai 2008 |  April 2008 |  März 2008 |  Februar 2008 |  Januar 2008 |  Dezember 2007 |  November 2007 |  Oktober 2007 |  September 2007 |  August 2007 |  Juli 2007 |  Juni 2007 |  Mai 2007 |  April 2007 |  März 2007 |  Februar 2007 |  Januar 2007 |  Dezember 2006 |  November 2006 |  Oktober 2006 |  September 2006 |  August 2006 |  Juli 2006 |  Juni 2006 |  Mai 2006 |  April 2006 |  März 2006 |  Februar 2006 |  Januar 2006 |  Dezember 2005 |  November 2005 |  Oktober 2005 |  September 2005 |  August 2005 |  Juli 2005 |  Juni 2005 |  Mai 2005 |  April 2005 |  Februar 2005 |  Januar 2005 |  Dezember 2004 |  November 2004 |  Oktober 2004 |  September 2004 |  August 2004 |  Juli 2004 |  Juni 2004 |  Mai 2004 |  April 2004 |  März 2004 |  Februar 2004 |  Januar 2004 |  Dezember 2003 |  November 2003 |  Oktober 2003 |  September 2003 |  August 2003 |  Juli 2003 |  Juni 2003 |  Mai 2003 |  April 2003 |  März 2003 |  Februar 2003 |  Januar 2003 | 

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

Liebe Freunde und Konsorten, Heute sind wir knapp einem Taifun entgangen (ein kleiner, aber immerhin)... gestern Abend haben sie noch...

Stichwörter

Wan Chai Computer Center, Videokonferenzen, computer kaufen, notebook kaufen, einkaufen in hongkong, elektronik kaufen hong kong, elektronikartikel kaufen hongkong, elektronische Artikel, shopping,