« Juni 2005 | Main

27.07.05

Willkommen im Digitalvoodoo Qingdao-China Weblog

Dieses Weblog entstand, als ich mich nach meinem Auslandspraktikum in Hongkong dazu entschloss, ein weiteres Semester in China zu verbringen. Im Februar 2005 sollte es zu meinem Studium an der Ocean University of China, im Rahmen des International Chinese Business Program, Richtung China losgehen. Was ich in knapp vier Monaten alles erlebt habe könnt ihr nun hier in Form eines Tagebuches nachlesen. Ihr könnt entweder die Suche verwenden oder euch durch das komplette Archiv klicken.


Willkommen im Digitalvoodoo Qingdao-China Weblog


Vielleicht helfen euch meine Erfahrungen ja dabei, euch ebenfalls für ein Studium in China zu begeistern und zu überzeugen. Solltet ihr weitergehende Fragen haben, so stellt diese bitte ausschließlich per Kommentar zum entsprechenden Kommentar... alle Anfragen per E-Mail bleiben unbeantwortet ;-)

26.07.05

China Buch: Das Flüstern der Schatten von Jan-Philipp Sendker

Erst ist mal wieder Zeit für eine Aktualisierung im China Blog: Dann erzähle ich euch mal, welches schöne Buch ich mir zuletzt gekauft und fast schon zu Ende gelesen hatte: Das Flüstern der Schatten von Jan-Philipp Sendker. Ich habe das Buch in den beiden vergangenen Wochen fast verschlungen ^_^

Dank tollen neuen Buch Widgets könnt ihr euch die ersten 47 Seiten auch hier direkt zu Gemüte ziehen um euch ein eigenes Bild von "Das Flüstern der Schatten" machen.

Seine Erlebnisse hat er im Roman "Das Flüstern der Schatten" verarbeitet: Jan-Philipp Sendker ist eigentlich Journalist und kennt als ehemaliger Asienkorrespondent für den Stern die Verhältnisse in China aus eigener Erfahrung. Dies merkt man sehr beim Lesen des Romans... man fühlt sich immer wieder nach Hongkong zurückversetzt. "Das Flüstern der Schatten" ist sein zweiter Roman und auch so etwas wie eine China-Reportage geworden. Er spielt im heutigen Hongkong und der angrenzenden Provinz Guangdong, die gekennzeichnet ist von dem chinesischen Wirtschaftsboom.

Zentrale Elemente des Buches sind die Themen Krimi, Verlust, Trauer und - natürlich, wie sollte es anders sein - eine Liebesgeschichte. Anfänglich tut man sich etwas schwer die vielen verschiedenen Handlungsstränge auf den knapp vierhundertfünfzig Seiten zu verstehen. Wer nach den ersten Kapiteln jedoch nicht aufgibt wird mit einer tollen Story belohnt. Am Ende gelingt es Sendker die einzelnen Fäden zu einem überaus stimmigen Ganzen zusammenfügen.

» Weiterlesen...


Babyface Qingdao & Dirty Food Street Qingdao

Wie man dem Weblog von Sascha entnehmen kann (er berichtet von der legendären Fressmeile in Qingdao Downtown), wird demnächst ein neuer Club in Qingdao seine Pforten öffnen... endlich mal was neues neben dem La Luna, Feelings Club, Le Bang und Corner Jazz Club: Willkommen im neuen Babyface! Die Bilder und DJs lassen ja schon Gutes erahnen ;-)

» Weiterlesen...


Paranoia bei den Studenten des 17. CBP geht weiter...

Die lieben Studenten lassen sich auch weiterhin von wirklich unsinnigen Aussagen bzgl. der Sicherheit des Golden Hotels an Gate 4 verunsichern...

Der "Koordinator" postete einen Schriftwechsel, den er mit Frau Hendrix (???) hatte:

Hallo Frau Hendrix,

[...]

Prof. Heil bat mich mit Ihnen Kontakt bzgl. der Diebstähle im Hotel am Gate 4 (kurz: „Bronze Hotel“) aufzunehmen. Viele Nachzügler vom kommenden Programm werden dort untergebracht. Nachdem Prof. Heil uns von Diebstählen im besagten Hotel berichtete ging die große Sorge um, das Hotel sei in keiner weise sicher.

Meine konkreten Bitte an Sie ist es mir mitzuteilen, wie „ernst“ die Lage im „Bronze“ Hotel ist. Ist dort einmal etwas geklaut worden, oder kam das schon häufiger vor? Ist der Diebstahl auf Unachtsamkeit der Gäste zurückzuführen, oder wurde gezielt geklaut? Was kann man Ihrer Meinung dagegen tun? Gibt es eine Möglichkeit auch dieses Hotel sicherer zu machen?

[...]

» Weiterlesen...


24.07.05

Homo's Wiese - von Anderl

Anderl war so nett und hatte ein Lied für mich in China komponiert, welches er unentwegt gesungen hatte... heute hat er es dann auch im Guestbook veröffentlicht...

Ein Lied für Chris. Mit diesem schnarchenden etwas musste ich in China vier Monate auf einem Zimmer sein. Dieses Lied hab ich auch in China schon gesungen, doch nun ist die Zeit und die ganze Welt soll es singen können. P.S. der Chrissi in dem Lied ist der Chris

Herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit
hochachtungsvoll, Andal

» Weiterlesen...


16.07.05

Golden Weeks in China

Habe heute folgenden Post im Forum des 17. ICBP gefunden, der wieder mal zeigt, dass die meisten Studenten kaum Ahnung von der chinesischen Kultur haben.

Hab bisher noch nicht gefunden das wir dazu schon nen topic hätten, aber denke wir sollten das mal andiskutieren. Wenn ich richtig informiert bin liegt eine der zwei Ferienwochen die wir haben parallel mit den chinesischen Nationalferien oder wie sich das nennt. In dieser Zeit sollte es nahezu unmöglich sein auch nur ein wenig was von China zu sehen da wir kaum Flüge oder ähnliches kriegen werden. So wies aussieht haben wir möglicherweise aber ein paar Varianten um die Ferien doch noch zu retten wenn alle mitspielen!

1. alles bleibt so beim alten weil einige unbedingt nur da Urlaub machen wollen.

2. Wir verschieben die Ferien um genau eine Woche -> müssten wir mit den Dozenten vor Ort absprechen ob die bereit sind in den "Nationalferien" zu unterrichten und dafür eine andere Woche frei zu machen.

3a. Wir machen 3 Wochen Ferien, also eine weitere Woche frei und holen die fehlenden Vorlesungen an 4 Montagen nach.

3b. Wir machen 3 Wochen Ferien, also eine weitere Woche frei und holen die fehlenden Vorlesungen an 1 bis 2 Wochenenden.

Vielleicht fallen euch dazu ja noch ideen ein, aber egal wie wenn wir was ändern wollen dann müssen wir da auf die Kooperation unserer Dozenten hoffen.


» Weiterlesen...


12.07.05

Seoul Pictures - Seoul Photos

Lange hat es gedauert, bis ich es endlich fertig gebracht habe die Bilder unseres Seoul Trips hochzuladen... doch nun ist es endlich geschafft...

» Weiterlesen...


5.07.05

Alexa's first Model Job in China - Cozy Dozy

Gestern hat mir Alexa eine E-Mail aus China geschickt in der sie auf eine Website verwies, auf der sie im Bademantel zu sehen ist ;-) sie hatte sich ein wenig geniert, da es damals ihr erster Modell-Job (vor 6 Monaten) in China war.

» Weiterlesen...


2.07.05

Zurück in der Heimat - Japanese Teppanyaki in Shanghai

Nun ist es also vorbei... ich bin endgültig wieder in Deutschland respektive München angekommen. Die Rückreise war diesmal extremst anstrengend, da ich ja noch einen ganzen Tag in Shanghai bei einer unglaublichen Affenhitze verbracht hatte... ich hatte Franzi und ihre Mitbewohnerin Lena gegen halb zwei am Fakemarket getroffen und dort nassgeschwitzt ein paar letzte Mitbringsel eingekauft. Im Anschluss zeigte Franzi mir ihr neues Appartment im 22. Stockwerk, wirklich sehr schön!

Um 6 Uhr gingen wir dann wie verabredet zum japanischen Teppanyaki, welches Claudio in seinem Weblog versprochen hatte. Er hatte nicht zuviel versprochen. Es gab all u can eat & drink für 150 RMB... habe fast nur Seafood und Sashimi gegessen ;-) Natürlich hat es sehr lecker geschmeckt und es hat sehr viel Spaß gemacht mit Franzi über die "alten Zeiten aus Qingdao" und Leute die nur wir kennen zu reden ;-)

Um 9 Uhr machte ich mich dann aber auch schon wieder auf den Rückweg mit der U-Bahn um mit dem Transrapid richtung Pudong Airport zu düsen, aber denkste... der Transrapid fuhr nicht mehr und das obwohl ich schon ein Roundtrip Ticket gekauft hatte... grrrrr! Also ab ins Taxi und für 100 Kuai zum Airport! Dann hatte ich natürlich kein Geld mehr um mein Gepäck aus der Gepäckaufbewahrung auszulösen... durfte mir dann zu horrende Gebühren 100 Kuai aus dem Automaten ziehen O_o

» Weiterlesen...


Interne Links

Insgesamt gibt es in diesem Weblog bislang 141 Einträge und 391 Kommentare. Hoffentlich werden es bald mehr :-)

Buchempfehlungen

17,10 EUR:  The best-selling guidebook in Hong Kong- extensive maps and information from Hong Kong's most urban streets to the rural islands- language tips for Cantonese, Mandarin and Portuguese- jogging, tai chi and bicycling-- advice for staying active- thorough food sections help you find the best eats 27,60 EUR:  Dieses Buch ist schlichtweg die „Bibel

19,00 EUR:  Detailed information on Shanghai's remarkable architecture- tips on how to have a complete shopping experience in China's premier marketplace- numerous lodging, dining and entertainment listings for a range of budgets- ideas for excursions beyond the city, including Suzhou and Hangzhou 17,10 EUR:  Raffles, raves & rickshaws - all the top sights & activities plus walking tours. What to eat & where to find it - expert guidance to Singapore's fabulous fine dining and hawker stalls. Insider shopping tips - Asian antiques to designer sportswear, plus excursions to Malaysia and nearby Indonesian islands.

16,95 EUR:  Wie alle Reiseführer aus dem Lonely Planet Verlag ist auch der über Peking mit keinem anderen zu vergleichen. Kein anderer gibt so praktische Tipps und konkrete Hilfestellungen, vor allem dann, wenn man nicht unbedingt mit einer Reisegruppe mit möchte. Zur Perfektion fehlen mir hier aber ein wenig die sonst üblichen Skizzen und Übersichtspläne der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Trotzdem unbedingt zu empfehlen.

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0x97447d0)

    MT::Template::Context=HASH(0x97447d0)

    MT::Template::Context=HASH(0x97447d0)

Verfügbare Feeds

Atom | RSD | RSS 0.91 | RSS 1.0 | RSS 2.0 | Google

Subscribe with Bloglines