« Homo's Wiese - von Anderl | Startseite | Babyface Qingdao & Dirty Food Street Qingdao »

Paranoia bei den Studenten des 17. CBP geht weiter...

Die lieben Studenten lassen sich auch weiterhin von wirklich unsinnigen Aussagen bzgl. der Sicherheit des Golden Hotels an Gate 4 verunsichern...

Der "Koordinator" postete einen Schriftwechsel, den er mit Frau Hendrix (???) hatte:

Hallo Frau Hendrix,

[...]

Prof. Heil bat mich mit Ihnen Kontakt bzgl. der Diebstähle im Hotel am Gate 4 (kurz: „Bronze Hotel“) aufzunehmen. Viele Nachzügler vom kommenden Programm werden dort untergebracht. Nachdem Prof. Heil uns von Diebstählen im besagten Hotel berichtete ging die große Sorge um, das Hotel sei in keiner weise sicher.

Meine konkreten Bitte an Sie ist es mir mitzuteilen, wie „ernst“ die Lage im „Bronze“ Hotel ist. Ist dort einmal etwas geklaut worden, oder kam das schon häufiger vor? Ist der Diebstahl auf Unachtsamkeit der Gäste zurückzuführen, oder wurde gezielt geklaut? Was kann man Ihrer Meinung dagegen tun? Gibt es eine Möglichkeit auch dieses Hotel sicherer zu machen?

[...]

Die Antwort war:

Ich wuerde keinem meiner Gaeste dort eine Unterkunft mehr empfehlen. Einem meiner Freunde sind dort aus einer Schublade ein Umschlag mit 300 € gestohlen worden, einem anderen freund drei Monate spaeter ist das Flugticket aus dem Nachttisch entwendet worden. Es gibt leider keinen Hotelsafe, wo etwas aufbewahrt werden kann. Ich habe die Leiterin vom foreign office Zhao jing informiert. sie sagte, dass ihr der zustand bekannt sei und sie deswegen dort keine gaeste unterbringt.

[...]

Die Zustaende in china sind ja haeufig durch Korruption gekennzeichnet ... da es kein eigenstaendiges Hotel, sondern eine einrichtung der Uni ist, weiss ich auch nicht genau, wie die Zusammenhaenge dort sind. Vom foreign office haben wir einen Brief an das hotelmanagement geschrieben und uns dahingehend geaeußert, dass wir auslaendischen lehrer dort keine freunde mehr unterbringen werden!


Darauf der Koordinator:

Ich persönlich wußte nicht, dass die Lage so ernst ist. Deshalb rate ich jedem, der davon betroffen ist Vorkehrungen zu treffen. Vielleicht ist es möglich einen Safe in China zu kaufen. Kostet da bestimmt nicht die Welt. Mein Angebot steht, Wertsachen bei mir im Golden Hotel zu deponieren, allerdings ohne Garantie, dass dort nicht auch geklaut wird.

Ja genau, kauft euch einen Panzerschrank ;-)

Wenigstens eine "Kommilitonin" des 15. CBP ist meiner Meinung:

Charlotte: ich hab mal eure postings wegen dem hotel bei gate 4 gelesen und ich selber und auch meine eltern haben in diesem hotel gewohnt und es ist nichts geklaut worden und das obwohl ich meine wertsachen überall rumliegen hab lassen...ich weiß nicht, natürlich darf man die gefahr nicht unterschätzen, aber so dramatisch ist es auch nicht, im gegenteil das hotel ist viel viel schöner...

Das Hotel ist kein Stückchen "gefährlicher" als die anderen beiden... siehe hier.


Kommentare

Aloha,

ich finde es ja nett, dass unser Forum auch von anderen genutzt/gelesen wird und bedanke mich, dass unsere Bedenken hier zerstreut werden. Allerdings bin ich mit der Art und Weise nicht einverstanden, wie sich über "einige Personen" lustig gemacht wird.

Unsere Bedenken rühren daher, dass Prof. Heil uns das in Fulda so erzählt hat, wie unser Hauptkoordinator das sinngemäß wiedergibt (-->"not safe guarded" ist O-Ton Prof. Heil *g*). Es ist immer gut zu wissen, worauf man sich vorbereiten muss. Es ist doch wie Nebenwirkungen eines Medikaments... ? *g* Es kann auftreten, aber es muss nicht. Erwarte das Schlimmste und hoffe auf das Beste.

In dem Sinne verbleibt mit freundlichen Grüßen,

tk

Verstehe ich ja auch, aber man macht sich nur verrückt wenn man alles bis ins kleinste Detail plant... das kann ja nur schief gehen. Mit einer anderen Einstellung lebt es sich wesentlich leichter.

Nichtsdestotrotz, kenne ich mich wohl besser mit der Situation in Qingdao aus als der Prof... ich habe 4 Monate dort gelebt, er nicht. Also kann ich sehr wohl beurteilen ob er Müll redet oder nicht. Wenn ihr erstmal dort seid, dann wirst du mir recht geben und dir wünschen, dass du auch in dem "not safe guarded" Hotel leben würdest... es ist mit großem Abstand das schönste von allen.

Und so böse war es gar nicht gemeint mit dem Eintrag hier ;-)

Ich habe nicht an deiner Urteilsfähigkeit gezweifelt, sondern habe lediglich dargelegt, woher diese Informationen stammen und meiner Unmut Luft gemacht, die daher rührt, dass du so über "einige von uns" herziehst und ich habe kein Wort darüber verloren, dass ich nicht mit dir übereinstimme.

Mit einem zwinkernden Auge und diesem Monstersatz verbleibt freundlich grüßend

tk

Interne Links

Insgesamt gibt es in diesem Weblog bislang 141 Einträge und 391 Kommentare. Hoffentlich werden es bald mehr :-)

Buchempfehlungen

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0x9285b8c)

    MT::Template::Context=HASH(0x9285b8c)

    MT::Template::Context=HASH(0x9285b8c)

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

Die lieben Studenten lassen sich auch weiterhin von wirklich unsinnigen Aussagen bzgl. der Sicherheit des Golden Hotels an Gate 4 verunsichern... Der "Koordinator" postete einen Schriftwechsel, den er mit Frau Hendrix (???) hatte: Hallo Frau Hendrix, [...] Prof. Heil bat...

Stichwörter

Verfügbare Feeds

Atom | RSD | RSS 0.91 | RSS 1.0 | RSS 2.0

Subscribe with Bloglines