Gastronomie china Reise Reisebericht China Studium Praktikum in China Bericht Tipps Reiseführer Hongkong

Main

29.06.05

Die letzten Einkäufe & Seafood in China

Liebe Freunde...

mein letzter Tag in Qingdao ist nun angebrochen. Wie es mir dabei geht muss ich wohl den wenigsten sagen. Es erinnert mich an das Gefühl das ich hatte als ich Hong Kong verlassen musste... sehr mies...

Irgendwie ist es auch die Ungewissheit was auf mich in Deutschland wartet... ich kann es mir einfach noch nicht vorstellen, auch nicht, dass ich schon am Freitag um 12:30 Uhr in München landen soll... alles richtig surreal wie ich es momentan erlebe. Hoffentlich gibt es zuhause kein "böses Erwachen".

Gestern waren wir nochmal richtig schön chinesisches Seafood essen. Wir haben eine riesige Platte mit Minilobstern gegessen... einfach köstlich! Leider unbezahlbar in München... dazu gab es noch Venus- sowie Jakobsmuscheln, Schnecken und Riesenscampis. Da das Öffnen der Hummer eine ziemliche Sauerei war, bekamen wir alle Plastikhandschuhe und Schürzen um unsere Hände und Kleidung vor den zerberstenden Schalentieren zu schützen ;-)

Wir haben fast 2,5 Stunden mit dem Essen verbracht... gekostet hatte es am Ende gerade mal 120 RMB, also 12 EUR... dafür kann ich in München nicht einmal beim Italiener essen :-( man wird mir das abgehen...

» Weiterlesen...


26.06.05

Regen, Regen, Regen & Lobster Essen in China

Oh man... es ist schon den ganzen Tag am regnen... non stop seitdem ich aufgewacht bin... kein Strand :-( es tropft sogar wieder von der Decke, so dass ich den Fernseher weider ausstecken musste... chinesische Bausubstanz eben.

Da man bei solch einem Sauwetter nicht viel machen kann, habe ich mich wieder der Suche nach einem adequaten Diplomarbeitsthema gewidmet. In den nächsten Tagen werde ich mich entscheiden müssen.

» Weiterlesen...


30.05.05

Hot Pot Essen beim Koreaner & Golden Hotel Qingdao

Komme gerade von einem erfolgreich absolvierten Abend zurück. Zuerst waren wir zusammen beim Koreaner in New Qingdao beim Hot Pot Essen (für Nichtwissende: eine Art Suppenfondue), wo wir auch einige Stunden verbracht haben. Da wir trotz Prüfungswoche noch nicht heim ins Bett wollten, entschieden wir uns dazu zurück ins Golden Hotel zu fahren und ein paar Pitju mit unseren Kommilitonen vor Ort zu trinken...

So schnell können gleich ein paar Stunden daraus werden ;-) Wir haben uns einfach ein paar Stühle von der Rezeption genommen und haben uns direkt vor den Eingang unseres Studentenwohnheims gesetzt... traumhaft bei einer solch lauen Sommernacht ;-)

» Weiterlesen...


6.04.05

Brunch im Shangri-La Qingdao Hotel & EC-Karte in China

Liebe Freunde,

heute war ich zusammen mit Anderl und Märten im Shangri-La Hotel in Qingdao zum Brunchen und bin einfach hin und weg. Für schlappe 81 Yuan bekommt man ein super Buffet, das keine Wünsche offen lässt. Die Jungs waren etwas verwundert, dass ich die Garnelen und Muschel erstmal hab links liegen lassen und stattdessen meine Aufmerksamkeit den (ungezuckerten!!!!!!) Semmeln und der Wurstplatte geschenkt habe ;-)

Shangri-La Qingdao Hotel

No.9 Xiang Gang Zhong Road, Qingdao China

So findet ihr das Shangri-La Hotel:


» Weiterlesen...


4.02.05

Bars in Qingdao

Noch bevor ich nach Qingdao reise gibt es an dieser Stelle schon mal ein paar Infos über die lokalen Bars... ein ganz wichtiges Thema für einen Austauschstudenten :-)



  • Bats: Deutsche Bar mit deutschem Essen im Shangri-La, Treffpunkt für Ausländer mit guter Musik und Großbildschirm.
  • Alice Bar: kleine Bar hinter dem DongFang Hotel, gute Anlaufstation am Abend; Britney und Fiona sprechen beide Englisch.
  • Gulin Bar: Gegenüber des Italiener liegt eine kleine nette Bar, die Inhaberin spricht Englisch und wer Lust hat, kann gegen den Barmann „Nimm 4“ spielen.
  • Club Honolulu: Hotel- Bar im Dynasty-Hotel mit eigener Live-Band (sehr gut und sehr stimmungsvoll) jeden Abend. Gepflegte Atmosphaere und stets gut besucht, Preise fuer Getraenke und Essen sind entsprechend hoch (ca. 30 Yuan/Bier), Teilnehmer des CBP erhalten Rabatt!
  • Woods: Liegt zwischen dem Dong Fang Hotel und Tor 4 liegt eine kleine Bar. Der Barmann bietet Popcorn, Nüsse etc. Ausserdem mag er Musik der 80er Jahre, die er in voller Lautstärke und mit verschiedenen VCDs abspielt.
  • French-Bar: Mittelgrosse Bar in der Pingdu Road, in der Nähe des Parksons, Ruhige Atmosphäre (Ambient-Music) mit gelegentlichen Events (Live Band).
  • Gentlemens Bar: kleine Bar, nettes Ambiente, nähe des Gate no.1.


To be continued...

Restaurants und Fast Food in Qingdao

Es gibt alles was das Herz begehrt! Kochen macht wenig Sinn, da Gerichte bereits ab 1 € inkl. Getränk zu erhalten sind. Für die Uni Mensa gibt es eine aufladbare Karte (50 Yuan) im Foreign Affairs Office 28 Yuan für Essen, der Rest = deposit . Das Essgeschirr muß mit gebracht werden.

Außerdem gibt es verschiedene andere Restaurants, die rund um die Uhr geöffnet sind:

  • Uni Restaurant: Ist genau so teuer wie Restaurants außerhalb des Campus. Der Service ist mittags bei großem Andrang überfordert, das Essen ist auf die Dauer eintönig. Vorteil ist: es gibt eine englischsprachige Menükarte!
  • Laoshan: Ausserhalb des Campus, aus Tor 1, links, Richtung Strand, befindet sich ein kleines Restaurant mit der Laoshan Werbetafel auf der linken Seite; sehr gut vom 5.CBP beurteilt.
  • Merry Christmas: Vom Tor 4 aus schräg über die Strasse befindet sich ein kleines Restaurant mit weisser Schrift auf rotem Grund. Seinen Namen hat es von der Dekoration in den Fenstern. Wir haben eine englische Speisekarte dort hinterlegt. Dort gibt es auch das beste „Gong bao ji ding“ (scharfes Hühnchen mit Gemüse und Erdnüssen). Die Hauptgerichte liegen zwischen 10 und 28 Yuan
  • Biergarten: Gegenüber des Dong Fang Hotels vor dem Zeitschriftenstand rechts im Hof vor dem Museum befindet sich ein gutes Restaurant mit der Möglichkeit draussen zu Speisen. Besonders gut sind die Kartoffeln (die Belegschaft kennt mittlerweile das Wort „Kartoffeln“) und die grünen Bohnen, auch das Zwiebelfleisch zum einwickeln ist empfehlenswert. Meist liegt der Preis pro Person bei 10 Yuan, wenn auf jede Person ein Gericht und Reis entfallen.
  • Sichuan-Restaurant: Vor dem Parkson-Haupteingang rechts die Strasse entlang zum McDonalds gehen, dort links und an der nächsten Kreuzung wieder rechts. Nach ca. 200 Metern befindet sich auf der linken Seite ein Sichuan-Restaurant. Wer einen etwas weiteren Weg nicht scheut, sollte in das Restaurantviertel in der Naehe vom Jusco fahren. An der Kreuzung beim Jusco links und dann wieder links ist ebenfalls ein sehr gutes Sichuan Restaurant. Eine kleine Attraktion sind die Teeeinschenker. Zu Empfehlen ist das gebratene Brot und das Haehnchen in Chillischoten (Achtung: ziemlich scharf!!).
  • Nudelmamma: Vom Tor 4 Richtung Haltestelle der Buslinie 1; beim ersten Supermarkt auf der linken Seite geradeaus weiter und nach ca. 200 m nach links. Um die Ecke findet ihr dann den kleinen Straßenimbiss mit scharfen bzw. gebratenen Nudeln, Fleischspießchen und Bier. Das Zubereiten der Nudeln ist ebenfalls sehenswert. Preis für einen riesen Teller gebratene Nudeln mit Gemüse und Fleisch 5 RMB.
  • Holiday Inn: super Brunch ca. 100 Yuan, auch einen sehr guten Italiener
  • Shangri-La: Luxushotel, jeden Donnerstag italienisches Büfett für ca. 135 Yuan. Es ist eine angenehme Abwechslung zum chinesischen Essen und bietet sich zur Mitte des Programms an. Tipp: Man kann dort kostenlos eine sog. VIP-Card beantragen, mit der man 15% Rabatt bekommt. Ansprechpartner ist hier der Service-Manger Mr. Pang. Sonntags ab 14 h gibt es ein Büfett für 50 Yuan.
  • Mc Donalds: Auch dessen weltberühmte Menüs sind zu erhalten; ca. 17,50 Yuan im Jusco (alt und neu) am Ocean oder hinter Parkson.
  • KFC: Auch diese bekannte Fastfood-Kette ist in Qingdao anzutreffen. Ähnliche Menüs wie Mc Donalds aber mit dem Schwerpunkt Geflügel. Einer befidet sich in der Haupteinkaufsstraße, der andere im Carrefour.
  • Delifrance: befindet sich genau neben dem Mc Donalds im Jusco. echter Kaffee, Croissants, Baguettes und Pizza.
  • Dong Fang Hotel: Gutes Essen im Restaurant, auch wenn es mal etwas teurer als in der Fressgasse ist; immer noch gut bezahlbar.


Gut zu wissen, dass es also ungefähr die gleichen Buden wie in Hong Kong gibt ;-)

Interne Links

Insgesamt gibt es in diesem Weblog bislang 141 Einträge und 391 Kommentare. Hoffentlich werden es bald mehr :-)

Buchempfehlungen

17,10 EUR:  The best-selling guidebook in Hong Kong- extensive maps and information from Hong Kong's most urban streets to the rural islands- language tips for Cantonese, Mandarin and Portuguese- jogging, tai chi and bicycling-- advice for staying active- thorough food sections help you find the best eats 27,60 EUR:  Dieses Buch ist schlichtweg die „Bibel

19,00 EUR:  Detailed information on Shanghai's remarkable architecture- tips on how to have a complete shopping experience in China's premier marketplace- numerous lodging, dining and entertainment listings for a range of budgets- ideas for excursions beyond the city, including Suzhou and Hangzhou 17,10 EUR:  Raffles, raves & rickshaws - all the top sights & activities plus walking tours. What to eat & where to find it - expert guidance to Singapore's fabulous fine dining and hawker stalls. Insider shopping tips - Asian antiques to designer sportswear, plus excursions to Malaysia and nearby Indonesian islands.

16,95 EUR:  Wie alle Reiseführer aus dem Lonely Planet Verlag ist auch der über Peking mit keinem anderen zu vergleichen. Kein anderer gibt so praktische Tipps und konkrete Hilfestellungen, vor allem dann, wenn man nicht unbedingt mit einer Reisegruppe mit möchte. Zur Perfektion fehlen mir hier aber ein wenig die sonst üblichen Skizzen und Übersichtspläne der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Trotzdem unbedingt zu empfehlen.

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0x92979d0)

    MT::Template::Context=HASH(0x92979d0)

    MT::Template::Context=HASH(0x92979d0)

Verfügbare Feeds

Atom | RSD | RSS 0.91 | RSS 1.0 | RSS 2.0 | Google

Subscribe with Bloglines