« Abschied nehmen ist schwer | Startseite | Yeouido & KLI 63 Tower & Seoul World Cup Stadion »

Seoul - Korea & Gyeongbokgung Palast & Incheon Airport

Liebe Freunde,

seit gestern bin ich nun tatsaechlich in Suedkorea (oder schreibt man es Sued Korea ...) bzw. in Seoul angekommen. Unser Flug von Qingdao nach Seoul war erstaunlich angenehm im Vergleich zu dem was ich in China in Sachen Freundlichkeit, Englischkenntnisse, Puenktlichkeit und Catering gewohnt bin. Auch der Incheon Airport, der durch Landgewinnung zwischen zwei Inseln im Gelben Meer auf einer kuenstlichen Insel erbaut wurde, hat mich sehr beeindruckt... genauso wie meine beiden Mitreisenden Franzi und Daniel.

Das was ich nun am ersten Tag von Seoul gesehen habe, hat mich echt begeistert. Eine hochmoderne Stadt mit superfreundlichen Einwohnern die einem sofort helfen wenn man auch nur einen Stadtplan in der Hand haelt... man muss tatsaechlich nur etwas verwirrt in der Gegend rumschauen (was ich bekanntlich in Perfektion beherrsche) und schon kommt einem ein/er laechelnde/r Koreaner/in entgegen und hilft einem in nahezu perfektem Englisch... sowas haette ich hier nicht erwartet. Die Koreaner sind vom Wesen her viel offener und freundlicher als ich es von den Chinesen her gewohnt war... man merkt auch den deutlichen westlichen Einfluss, dem sie hier ausgesetzt sind/waren.

Unser Kommilitone Neal (selber Koreaner aus Seoul) war gestern so freundlich uns einen ersten Ueberblick ueber die Stadt zu verschaffen. So waren wir unter anderm am Hangang River und zum Abendessen in Itaewon (ein sehr eliebtes Viertel unter westlichen Touristen und amerikanischen Soldaten die immer noch hier stationiert sind). Es war echt cool gleich am erstn Abend von einem waschechten Koreaner durch Seoul gefahren zu werden... so verpasst man sicher keinen Geheimtip ;-)

Am Mittwoch sind wir sogar zuhause bei seiner Familie zum Essen eingeladen... seine Frau kocht fuer uns koreanisch... eine wirklich genial Kueche, wenn auch etwas scharf fuer den westlichen Geschmack. Interessant ist hier auch, dass man meistens am Boden im Sitzen ist, also ohne Stuehle... dachte immer nur, dass es sowas in Japan gibt ;-) Sogar in unserem Hotel (Rainbow Hotel - Station Namyeong) muessen/duerfen wir auf dem Boden schlafen. Wirhaben kleine Futonmatrazen auf denen wir pennen ;-) Das Kopfkissen ist relativ hart und mit einer Art Kernen oder kuegelchen gefuellt... sehr gewoehnungsbeduerftig :-)

Heute stand dann ganz grosses Sightsseing an: Zuerst durch den groessten und schoensten Tempels in Seoul, den Gyeongbokgung Palast... dieser Palast wurde gerade erst frisch renoviert und sieht wirklich wunderchoen aus... auch von der Architektur kein Vergleich zu den chinesischen Tempeln/Palaesten...

Im Anschluss ging es dann noch zum Blaue Haus bzw. Cheong Wa Dae... ebenfalls sehr schoen anzusehen. Leider ist derzeit der Seoul Tower, also der Fernsehturm Seoul's, wegen Renovierungsarbeiten gesperrt... Schade, haette das gerne gesehen...

Nix fuer ungut, heute Abend steht noch ein leckeres Abendessen beim Koreaner (wer haette es gedacht) an, danach geht es irgendwo zum Feiern hin... wahrscheinlich nach Itaewon, dem Vergnuegungsviertel. Morgen geht es dann (wenn alles klappt) in die DMZ, die entmilitarisierte Zone, die die Grenze zwischen Sued- und Nordkorea bildet... laut den Berichten von Florian soll die Tour trotz des gesalzenen Preises i.H.v. 46.000 Won (40 EUR) sehenswert sein. Ich Frage mich nur wo ich bis morgen eine neue Hose herbekommen soll, da man nicht mit Jeans in das nordkoreanische Dorf darf... sehr merkwuerdig ;-)

Freue mich auf jeden Fall darueber, trotz des horrenden Flugpreises von 300 EUR (Return), fuer den Korea Trip entschieden zu haben... Fotos folgen natuerlich sobald ich wieder in Qingdao bin, was am 18.06. sein wird. Das Wetter hier ist abgesehen von einer Affenhitze die heute hier geherrscht hat wirklich super...

Viele liebe Gruesse aus Seoul/Suedkorea,

Euer

Chris


PS: Habe mir hier geile Baby Milo T-Shirts gekauft ;-)


Kommentare

Sanfte Grüße ihr drei,
mache kurz:
wir sind super zu hause angekommen, bis dahin nix neues passiert ind Deutschland.Das leben hier ist leider nicht so intensiv wie wir es Qingdao gewohnt sind.Naja so ist es halt...
Tja schöne grüße an die beiden lieben und noch viel spaß in Souel,
Schöne grüße ebenfalls von Natali
Bis denne
Andy

Servus Andy,

freut mich zu hoeren dass ihr gut in Deutschland angekommen seid. Kann mir gut vorstellen wie es ist nach so langer und ruheloser Zeit wieder zurueck zu sein. In Qingdao war es auch ganz komisch als ihr alle abgereist seid... gruess auch den Eli und Natalie von mir.

Ich hoffe wir hoeren bzw. sehen uns bald wieder ;-)

Schoene Gruesse aus Suedkorea,

Chris & Co.

Interne Links

Insgesamt gibt es in diesem Weblog bislang 141 Einträge und 391 Kommentare. Hoffentlich werden es bald mehr :-)

Buchempfehlungen

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0x928f3c0)

    MT::Template::Context=HASH(0x928f3c0)

    MT::Template::Context=HASH(0x928f3c0)

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

Liebe Freunde, seit gestern bin ich nun tatsaechlich in Suedkorea (oder schreibt man es Sued Korea ...) bzw. in Seoul angekommen. Unser Flug von Qingdao nach Seoul war erstaunlich angenehm im Vergleich zu dem was ich in China in Sachen...

Stichwörter

Seoul, Korea, Gyeongbokgung Palast, Suedkorea, sued korea, seoul, Gyeongbokgung, Incheon Airport, Airport Incheon,
Verfügbare Feeds

Atom | RSD | RSS 0.91 | RSS 1.0 | RSS 2.0

Subscribe with Bloglines