« Qingdao Harbour Excursion | Startseite | Kommilitonen beim International Chinese Business Program - ICBP »

Business Basics in China & Stacheln im Knie

Liebe Freunde,

gerade ist mir etwas recht Unangenehmes aufgefallen, dass ich für die Nachwelt festhalten muss... ich hatte euch ja erzählt, dass ich am Samstag beim Paintball bzw. Gotcha spielen war und mir meine Beine bei dem Parcour stark rampuniert hatte... ich habe mich bis heute gewundert warum meine Knie so extrem schmerzen und heute mit Entsetzen festellen müssen, dass ich mir original drei 1 cm lange Dornen von diesen Drecks-Stachel/Dornen-Gestrüppmonstern auf dem Berg in die Beine gejagt habe... *ouchjammer*, zum Glück konnte ich sie selbstständig entfernen obwohl sie recht tief saßen... jetzt können meine Beine endlich beginnen zu heilen ;-)

Heute Abend werde ich noch etwas an unserer Präsentation für das Fach "Business Basics in China" arbeiten. Thema unserer Arbeit werden Custom Duties and Labour Management in China sein... doch diesmal wird sicher nicht mehr soviel Aufwand wie bei der letzten Präsentation betrieben, da die Noten sich scheinbar bar allen Teilnehmern nur marginal unterscheiden

Hier mal eine Übersicht, was wir in dem Fach "Business Basics in China" durchnehmen:

  • economic and financial reforms, opportunities and incentives
  • an overview of the rules affecting foreign investors, chinese-foreign equity joint venture
  • chinese-foreign cooperative joint ventures, wholly foreign-owned investment enterprises
  • holding companies, management of joint ventures customs duties, labor management joint ventures
  • customs duties, labor management joint ventures
  • trade, retail industry
  • negotiations, disputes and arbitration, the financial system
  • foreign exchange, emerging securities markets
  • taxation, trademarks
  • patents, copyright
  • technology transfer
  • summery and conclusion

  • Leider musste ich auch heute wieder festellen wie sehr ich das Wäschewaschen und sonstige Hausarbeiten hasse... warum muss man nur seine Zeit mit sowas verschwenden...

    Achja, die Exkursion heute nachmittag zum Qingdao Harbour war definitiv meine Letzte... wir mussten gut 1,5h Anfahrt in einem unklimatisierten Bus in Kauf nehmen, nur um die Schaltzentrale 5 Minuten begutachten zu können und weitere 10 Minuten vor einem Entladekran zu stehen... kein Wunder dass immer weniger Studenten teilnehmen... dann doch lieber 4 Stunden schlafen ;-)

    Liebe Grüße aus dem nächtlichen China an die Lieben zuhause,

    Euer Chris


    Kommentare

    bei der gelegenheit eine kleine gedenkminute an den seeigelstachel in meinem bein, hab ihn seit jahren nicht mehr gefunden, der dürfte wohl gerade richtung herz wandern. ;-)

    Interne Links

    Insgesamt gibt es in diesem Weblog bislang 141 Einträge und 391 Kommentare. Hoffentlich werden es bald mehr :-)

    Buchempfehlungen

    Random Pictures

      MT::Template::Context=HASH(0x928f4e0)

      MT::Template::Context=HASH(0x928f4e0)

      MT::Template::Context=HASH(0x928f4e0)

    Inhalt dieser Seite

    Zusammenfassung

    Liebe Freunde, gerade ist mir etwas recht Unangenehmes aufgefallen, dass ich für die Nachwelt festhalten muss... ich hatte euch ja erzählt, dass ich am Samstag beim Paintball bzw. Gotcha spielen war und mir meine Beine bei dem Parcour stark rampuniert...

    Stichwörter

    gotcha, gocha, paintball, qingdao, harbour, harbor, ausflug, icbp, china, qingdao,
    Verfügbare Feeds

    Atom | RSD | RSS 0.91 | RSS 1.0 | RSS 2.0

    Subscribe with Bloglines