« Die ersten anstrengenden Tage in Qingdao | Startseite | Erste Bilder aus Shanghai und Qingdao »

Stundenplan ICBP und Bauchschmerzen

Uuiui, hab ich eine Nacht hinter mir... selten war mir so schlecht... außer damals bei meiner Lebensmittelvergiftung zusammen mit den Jungs in Shenzhen. Ich denke ich habe mir beim Mensaessen hier auf dem Campus etwas eingefangen und das wo ich dachte ich hätte einen Padde-Stahlmagen (TM)... doch weit gefehlt. Geschlafen habe ich gar nicht, da ich nach jedem Schluck Wasser wieder die Schüssel küssen durfte... man hatte ich einen brutalen Durst, ohne die Möglichkeit etwas dagegen machen zu können... war heute auch noch in keiner Vorlesung, da es mir immer noch recht dreckig geht, aber das wird sich schon wieder legen ;-)

Gestern habe ich nun endlich meinen neuen Mitbewohner bekommen. Ein wirklich sehr netter Typ, der mit einem anderen Studenten das Zimmer gewechselt hatte, damit wir uns eines teilen können. Die etwas schmudeligen Zimmer hier im Studentenwohnheim wurden heute auch zum ersten Mal geputzt, was bitter notwendig war... bähhh, was für ein Bad O_o

Und damit ihr auch wisst, dass ich hier nicht nur Reisen, Feiern und Trinken werde, gibt es hier meinen Stundenplan:


Dienstag:

  • Basics of Chinese

  • Case Studies in Chinese Business

  • Excursions
  • Mittwoch:

  • Wu Shu & Tai Ji (hütet euch wenn ich nach Deutschland zurückkehre...)

  • Investment in China

  • Basics in Chinese
  • Donnerstag:

  • Chinese Culture

  • Marketing in China
  • Freitag:

  • Business Basics in China

  • Basics in Chinese
  • Samstag - Montag:

  • Reisen

  • Feiern

  • Schlafen

  • Ihr seht schon, es gibt viel für mich zu tun ;-) aber auch das Feiern wird nicht zu kurz kommen. Ich muss mir nun überlegen, wo es dieses Wochenende als erstes hingeht?

    Sollte ich nicht allzu faul sein, dann bekommt ihr heute die ersten Bilder zu sehen.

    Drückt mir die Daumen, dass mein Magen sich schnell wieder erholt... wurde von anderen Studenten schon mit Kohletabletten und homöopathischen Mittelchen versorgt... hoffentlich wirkt das auch.

    Liebe Grüße,

    Chris


    Kommentare

    hi chris,
    tja...hättest du einen chickenburger gegessen, wäre dir das nicht passiert....muahhhhh....grüsse michi

    ps: gute besserung und viel spass beim "kennenlernen" vieler neuer biersorten....schon dosenstechen auf dem campus probiert? *G*

    Hallo Chris,
    hab dich schon lange "verfolgt"^_^, findes wirklich interessant was du in meiner Heimat
    machst. Das essen in der Mensa, ha, das kenne ich
    jetzt weisst du warum die chin.studenten immer eigene Geschirre mitbringen...
    Wünsche Dir gute Besserung und viel Spaß in meiner
    Heimat!
    (Tipp fürs Wochenende, wenn das Wetter zulässt spazieren entlang der Seeprominade(bin hai bu xing dao)dann in irgendeinem Cafe´direkt am Meer
    was warmes trinken. So kann man anfangen die Stadt
    zu erkundigen, dabei kannst bestimmt auch sehr viele Bilder schießen)
    Bin gespannt auf deine Bilder!

    Qingdaoer

    @Michi: Habe dabei auch gleich an dich und deine Chickenburgersucht gedacht... du bist damals ja gut damit gefahren ;-) Ich glaube hier gibt es sogar einen KFC. Da ich bislang nur 3 x 12 Flaschen Bier gekauft habe, bin ich nicht in den Genuß von Dosenstechen gekommen. Wenn es aber soweit ist, stech ich eine auf dich :-)

    @Qingdaoer: Jaja, klein ist die Welt :-) Wohnst du dann in Qingdao oder in Deutschland? Dein Deutsch ist wirklich sehr gut. Den Tipp mit der Uferpromenade werde ich in die Tat umsetzen und einen kleinen Tee gegen die Minustemperaturen trinken. Für weitere Tipps bin ich natürlich immer offen ^_^

    Hallo Chris!

    Na dich treibts ganz schön in der Weltgeschichte umher. Gerade eben habe ich noch mit größter Spannung euren Asia-Weblog mitverfolgt, nun bist du schon wieder auf deiner nächsten Reise. Ich wünsche dir (unbekannter weise) eine schöne Zeit in China, viel Spaß beim feiern und studieren.
    Liebe Grüße aus dem saukalten (- 13 Grad) Niederösterreich.
    Karin

    Hi Chris,
    zuerst einmal Gute Besserung.
    Hey du hast ja richtig eine Fängemeinde ;)
    Du solltest unbedingt ein Buch daraus machen!
    Herzliche Grüße aus München
    Mümtaz

    @Katrin: Naja, ich bin ja bekennender Asienfan und dieses Mal ist es mir auch nicht so leicht gefallen für ein paar Monate von Zuhause zu verschwinden ;-) Schön, dass sich auch mal die Leute per Kommentar melden, die hier ab und zu mitlesen, so weiss man wenigstens mit wem man es zu tun hat. Schöne Grüße nach Österreich :-)

    @Mümtaz: Danke für die Genesungswünsche, es wird schon wieder besser... und die "Fangemeinde" besteht wahrscheinlich zur Hälfte aus McK Members ;-)

    Erfrier mir nicht im eiskalten München ;-)

    Servus Chris,

    mein Darm leidet mit Dir. Die Nacht in Shenzhen und die Nacht danach werd' Ich wohl nie vergessen. Ging das rund ;-)
    Das scheint ja noch spassig zu werden, wenn schon am ersten Tag die Flitzekacke anfaengt ;-)
    Denk an die Worte von Mischi, ein Chickenburger zuviel hat noch nie geschadet.

    Viele Gruesse

    Holle

    Interne Links

    Insgesamt gibt es in diesem Weblog bislang 141 Einträge und 391 Kommentare. Hoffentlich werden es bald mehr :-)

    Buchempfehlungen

    Random Pictures

      MT::Template::Context=HASH(0x929085c)

      MT::Template::Context=HASH(0x929085c)

      MT::Template::Context=HASH(0x929085c)

    Inhalt dieser Seite

    Zusammenfassung

    Uuiui, hab ich eine Nacht hinter mir... selten war mir so schlecht... außer damals bei meiner Lebensmittelvergiftung zusammen mit den Jungs in Shenzhen. Ich denke ich habe mir beim Mensaessen hier auf dem Campus etwas eingefangen und das wo ich...

    Stichwörter

    bauchschmerzen, chinese business program, qingdao, china, verdorbener magen, stundenplan, asien, china,
    Verfügbare Feeds

    Atom | RSD | RSS 0.91 | RSS 1.0 | RSS 2.0

    Subscribe with Bloglines