Du siehst gerade nur Einträge aus der Kategorie "Verschiedenes". Klicke hier, um die Filterung aufzuheben und auf die Startseite zu gelangen.

4.02.07

Mutterschutz, das unbekannte Wort - Geburtenrueckgang in Singapur

Es gab mal eine Zeit, da haben sich die Singapuris ebenso wie andere Völker wie die Karnickel vermehrt. Mit dem Einzug des Wohlstandes folgten dann ähnliche Veränderungen wie man sie auch in Europa feststellen kann. Heute klagt ganz Singapur über die viel zu geringe Zahl an Geburten. Naja, eigentlich nicht ganz Singapur, nur Vater Staat und die hörige Presse (na wenn ich dafür mal keine Stockschläge bekomme…). Man macht sich eben Sorgen, dass die Wirtschaftskraft nur durch erhöhte Zuwanderquoten zu erhalten bzw. zu steigern ist, da die Einheimischen für zuwenig Nachwuchs sorgen.

» Weiterlesen...


18.12.06

Pizza im Chijmes, Thai Disco im Golden Mile, Staff Meeting in Suntec, Party im Osten

"Schreib mal wieder was, du faule Sau." Solche und ähnliche Sprüche muss man sich neuerdings also gefallen lassen, wenn man mal ein paar Tage nix Produktives hier publiziert. Eigentlich haben ja die Damen und Herren Kritiker ja vollkommen Recht, aber seit der erfolgreichen Vernichtung und dem anschließenden Neutippen von 5 DIN A4 Seiten feinstem Gebloggten hatte ich irgendwie nicht mehr so recht Bock, in die Tasten zu hauen. Manch andere faule Socke hätte da gar nix mehr fabriziert, wie ich aus gut unterrichteten Kreise erfahren konnte.

» Weiterlesen...


23.11.06

Der Fluch der Bacardi Flasche in Südostasien - Teil 2

Anno 2004 auf der Backpacking Tour durch Südostasien von Singapur nach Hongkong hatten Chris und ich als vielleicht wichtigstes Reiseutensil den Lonely Planet Southeast Asia on a Shoestring dabei. Eigentlich eine super Sache, da dort in einem einzigen 500 Seiten starken Handbuch sehr kompakt die wichtigsten Details zu insgesamt 13 Ländern zusammengestellt sind. An manchen Stellen waren die Informationen zwar etwas dünn, aber mit etwas Geschick und Research vor Ort kam man gut aus. Wenn man also nur ein einziges Buch mitschleppen will, dann trifft man mit diesem Lonely Planet sicherlich eine gute Wahl.

» Weiterlesen...


1.11.06

Sarsi, Fitness, Thai Soup, Erster Arbeitstag, Insomnia

Gestern abend hab ich die großartige Idee gehabt, mal wieder im Convenience Store einen Softdrink zu probieren, der von außen eklig aussieht. Ich weiß nicht warum, denn bisher waren die Erfahrungen damit irgendwo zwischen durchschnittlich und total ekelhaft. Bird's Nest Drink oder Orchideensaft zählten zu den Highlights bisher. Gestern war dann mal Sarsi dran, eine nach Kaugummi schmeckende ekelhafte Pampe. Nach drei mal Nippen landete das Ding im Mülleimer. Des war ja superätzend, do hätt i fost gspiem (tm). Zum Ausgleich gabs hinterher einen gar nicht mal so schlechten Rohrzuckerdrink (ausgepresst, nicht gebrannt!). Ist bestimmt auch gut für die Potenz.

» Weiterlesen...


30.10.06

Auf Stippvisite im Büro, Medizinische Untersuchung und ein paar Gedanken

Heute frueh war ich zum ersten Mal im Buero, um ein paar Dinge mit Human Resources zu klaeren. Ausserdem konnte ich schon mal einige Haende schuetteln und die unmittelbaren Kollegen kennenlernen. Meinen Arbeitsplatz konnte ich auch schon beziehen und es scheint tatsaechlich mal alles auf Anhieb zu klappen. Das Netzwerk läuft, die Logins klappen, die Account scheinen alle so zu funktionieren, wie sie sollen ... wäre geradezu sensationell, denn bisher wurde irgendwo immer was falsch gemacht... ob am Netzwerk oder bei der Mail, irgendwas klappte immer von Anfang an nicht. Ansonsten das übliche Prozedere wie Büromaterial einsammeln oder eben Tisch und Bürostuhl auf die individuellen ergonomischen Bedürfnisse einstellen, damit man nach einem langen und stressigen (*haha*) Arbeitstag nicht mit Rückenschmerzen oder anderen Wehwehchen nach Hause geht. Da heißt es also dann mal weiter ans Positive glauben und vielleicht läufts ja am Mittwoch (dem ersten richtigen Arbeitstag) weiterhin reibungslos. *daumendrück*

Vom Office aus bin ich dann in Richtung Arzt aufgebrochen, um medizinische Untersuchungen (u.a. HIV- und TBC-Test) durchfuehren zu lassen, die fuer die langfristige Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung noetig sind. Da sitze ich nun allerdings noch immer, da hier irgendwie nix vorankommt. Gluecklicherweise stehen hier einige PCs rum, an denen sich meiner einer jetzt schon knapp 2 Stunden rumdrueckt und den einen oder anderen missbilligenden Blick der anderen wartenden Patienten kassiert. Dann tipp ich halt hier meine Zeilen runter und muss das nicht heute nacht tun, um dann wieder erst um 3 ins Bett zu gehen. :)

» Weiterlesen...


6.07.06

Dengue-Epidemie in Singapur - Tausende Tote jährlich

Ist es nicht schön, Fakten aus dem Zusammenhang zu reißen und daraus eine reißerische Schlagzeile zu machen? Warum auch nicht? Die Bild-"Zeitung" hat schon oft genug bewiesen, das sie das schließlich auch kann und seriösen Journalismus braucht in diesem Blog eh keiner erwarten. Und wenn doch ... naja, ätschbätsch.

Wenn man also diversen Panik verbreitenden Berichten über Tropenkrankheiten wie japanische Enzephalitits, Malaria oder eben Dengue Fieber glaubt (Links gibts an dieser Stelle keine, man muss den Müll ja nicht noch weiter verbreiten), könnte man wirklich meinen, ein Trip in die Tropen wäre nur was für Lebensmüde. Dass das nicht der Fall ist, kann man mit einem Stück Eigeninitiative selber besser recherchieren. Den Rest erledigt der gesunde Menschenverstand.

» Weiterlesen...


4.07.06

Deutlicher Anstieg der Preise fürs Taxifahren

Was man in Deutschland pünktlich kurz vor Beginn der WM durchgeführt hat, gibts in Singapur ab nächster Woche auch: Preiserhöhungen fürs Taxifahren. Angesichts gestiegener Mineralölpreise kann man die ca. 10-20% Preisanstieg durchaus verstehen, denn irgendjemand muss ja die höheren Kosten fürs Benzin letztendlich tragen.

Trotz der ersten Tariferhöhung in 12 (!) Jahren sind die Preise verglichen mit deutschen Verhältnissen weiterhin verschwindend niedrig. Kürzlich durfte ich dem netten Kölner Taxifahrer für die 23 km vom Flughafen Köln-Bonn nach Bad Godesberg schlappe 40 Euronen in die Hand drücken.

» Weiterlesen...


19.06.06

SMS-Terror und Online-Diskriminierung - Bullying in Singapur

Die Nigeria-Connection mit ihren tollen Scamming-Geschäftsmöglichkeiten macht seit Jahren einen Bogen um mich. Bauherrenmodelle wurden mir bislang nicht angeboten. Werbe-Spam per SMS erreicht mich auch nur alle paar Monate. Und massenhafte Beleidigungen, Hate-Mails und sonstige Beleidigungen krieg ich auch nicht. Scheint wohl etwas mit mir nicht in Ordnung zu sein.... ? :)

Nun ja, Scherz beiseite. Internet und anderen billigen Kommunikationsformen sei Dank ist bereits jeder 7. Singapurer Schüler Opfer moderner Formen der Diskriminierung. Anonyme Beschimpfungen und das Verschandeln von Blogs erscheinen noch relativ harmlos.
Live-Fotos vom Toilettengang des Klassenidioten, die dann an sämtliche Klassenmitglieder verschickt werden, sind da bereits weniger witzig........... andererseits....... ein Bild von meinem morgendlichen Stuhlgang an alle Klassenmitglieder zu verschicken wär schon verdammt stilvoll gewesen. Leider ist es dafür 10 Jahre zu spät.

Apple sagt dazu:
"Man bedenke die Möglichkeiten" :)

» Weiterlesen...


11.06.06

Neues Design - Panorama Singapore River zum Neujahrsfest

Wie unschwer zu erkennen ist, hat sich optisch einiges getan. 100% zufrieden bin ich mit den Rot-Tönen noch nicht, aber da werde ich schon noch etwas Finetuning betreiben. Dank CSS-Stylesheets ist das heutzutage glücklicherweise nicht mehr so mühsam.

Herzlich bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei Christoph und Tanja Suter, die mir für mein Banner freundlicherweise ihre sehr beeindruckende Panoramaaufnahme des Singapore River zur Verfügung gestellt haben. Aufgenommen wurde dieses aus 10 Fotos zusammengesetzte Bild am Abend vor dem chinesischen Neujahrsfest, welches angesichts des 75%-Anteils von Chinesen an der Bevölkerung das wichtigste Fest in Singapur ist.

Das Foto kann man in größerer Form hier betrachten. Dort finden sich noch weitere Fotos der beiden Hobbyfotographen, die sich derzeit auf einem einjährigen (!) Tripp quer durch Australien befinden. Kann man Neid in Worte fassen? :)
Das wirklich lesenswerte Blog der beiden gibts unter folgendem Link.

Informationen

Über mich

Über mich und das Singapur Blog: Eine kurze Einführung zum Autor dieser Webseite.

Weitere Informationen zu Singapur

Wer auf der Suche nach weiteren Informationen zur einzigartigen Metropole Singapur ist, sollte einen Blick auf den Singapur Reiseführer werfen. Egal ob Pauschaltourist oder Backpacker, hier findet man alles Wissenswerte zum faszinierenden Stadtstaat Singapur.

Digitalvoodoo Netzwerk

Insgesamt gibt es in diesem Blog bislang 182 Einträge und 591 Kommentare. Hoffentlich werden es bald mehr :-)

Zufällige Bilder

    MT::Template::Context=HASH(0x97dc904)

    MT::Template::Context=HASH(0x97dc904)

    MT::Template::Context=HASH(0x97dc904)

    MT::Template::Context=HASH(0x97dc904)