« Malaysia – Georgetown - Penang Island | Main | Malaysia – Tioman Island »

Malaysia – Cameron Highlands

In den 1500 bis 1800 m hoch gelegenen kühleren Bergen der Cameron Highlands im Zentrum der malaiischen Halbinsel hatten die europäischen Kolonialherren zur Erholung Hill Stations angelegt. Noch heute kommen Einheimische und Besucher hierher, um der Hitze des Tieflands zu entfliehen. Das fruchtbare Gebiet ist das Zentrum der Teeanbaus. Man kann durch den Dschungel und zu Wasserfällen wandern, Teeplantagen und schöne Gärten mit jeder Menge bunter Blumen ansehen. Aufgrund des kühlen Klimas lassen sich viele Besucher zu Aktivitäten hinreißen, die im Flachland normalerweise zu schweißtreibend sind, wie zum Beispiel zum Golf- und Tennisspielen oder zu Wanderungen. Im Grunde sind die Cameron Highlands einfach ein Ziel für alle, die das Treiben am Strand nicht mögen und ein bisschen koloniale Nostalgie genießen möchten. Die meisten billigeren Hotels befinden sich im Ort Tanah Rata. Teurere Hotels liegen zwischen Tanah Rata und Brinchang.



Anzeigen

Digitalvoodoo Netzwerk

Insgesamt gibt es in diesem Blog bislang 172 Einträge und 388 Kommentare. Hoffentlich werden es bald mehr :-)

Buchempfehlungen

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0x9129c7c)

    MT::Template::Context=HASH(0x9129c7c)

    MT::Template::Context=HASH(0x9129c7c)

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

In den 1500 bis 1800 m hoch gelegenen kühleren Bergen der Cameron Highlands im Zentrum der malaiischen Halbinsel hatten die europäischen Kolonialherren zur Erholung Hill Stations angelegt. Noch heute kommen Einheimische und Besucher hierher, um der Hitze des Tieflands zu...

Stichwörter