« Durian Stinkfrucht, Schmerzen und billige Taxis | Main | Cameron Highlands und betruegerische Taxifahrer »

Malaysia, Kuala Lumpur und die Petronas Towers

Wir sind tatsaechlich um halb 7 morgens in Kuala Lumpur an der Sentral Station (ja mit "S") angekommen. Die Fahrt mit dem Zug war leider nicht so angenehm, da Harry und ich doch eher gross gewachsen sind und wir somit nicht ganz in die Schlafkajueten gepasst haben... aber fuer 18 EUR war es schon in Ordnung, wen wir auch kaum schlafen konnten.

In Kuala Lumpur angekommen faellt als erstes auf wie schmutzig die Stadt im direkten Vergleich zu Singapur ist und wie gross die Kontraste sind... aehnlich wie in Hongkong. Leider versprueht Kuala Lumpur keinen Charme, der mit Singapur, Hongkong oder Shanghai zu vergleichen waere. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass wir zuviele Eindruecke auf einmal haben, die wir gar nicht mehr verarbeiten koennen?

Nach der Ankunft machten wir uns direkt auf die Suche nach einem Hostel und entschieden uns fuer das im Lonely Planet angepriesene Village Hostel. Leider war die Tuer um halb 8 noch verschlossen, so dass wir uns entschieden ein malayisches Fruehstueck zu uns zu nehmen... was es war kann ich euch nicht sagen, aber es hat sehr gut geschmeckt und war saubillig. Fleisch und Sauce eingewickelt in Fladenbroten.

Totl fertig von der anstrengenden Reise machten wir uns dann (nach dem Einchecken ins Hostel und Duschen) auf den Weg Richtung Petronas Towers um uns von der im 42. Stockwerk befindlichen Aussichtplattform einen Ueberblick ueber Kuala Lumpur zu machen, doch leider gab es keine Tickets mehr... und das schon um 11 Uhr morgens... drueckt uns die Daumen, dass es morgen frueh klappt.

Zum Ausgleich haben wir aber den 3. hoechsten Fernsehturm der Welt besucht, die Aussicht war genial, legte aber auch die andere Seite Kuala Lumpurs ans Tageslicht: sehr viel brach liegende Hochhausbauten... scheinbar geht es Malaysia doch nicht so gut wie angenommen.

Am Markt in Chinatown haben wir uns noch ein paar Pornobrillen von Ray Ban und diverse T-Shirts gekauft :-)

Uebrigends, gestern waren wir m ersten Hooters Restaurant Asiens in Singapur :-))))))) Die Bedienungen waren echt fein...

Heute abend geht es dann wieder ab in ne schoene Disko, wir wissen aber noch nicht welche, jetzt erstmal zum McDonalds ein Menue fuer schlappe 1.8 EUR.

Wir hoeren uns wahrscheinlich erst in ein paar Tagen wieder, da wir morgen in die Cameron Highlands fahren werden.

Viele liebe Gruesse

Chris & Harry

PS: Wir haben inzwischen schon ne ansenliche "Handsome-Quote"
PPS: Fotos gibt es leider erst in ein paar Tagen, sind aber echt toll geworden.



Kommentare

Also über mangelnde Einträge kann man hier in diesem Weblog echt nicht klagen. Müssen aber auch extrem viele Eindrücke sein. wenn man Eure Berichte so durchliest, könnte man meinen Ihr habt keine ruhige Minute. Aber das ist auch gut so, in Thailand könnt ihr ja dann faul am Strand flacken. Aber wehe es gibt dann keinen tägl. Eintrag!1

Also mein beeindruckenstes Erlebnis gestern war dass DJ Tiesto 90 Minuten auf der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele aufgelegt hat - wärend dem Athleteneinzug. Einfach wahnsinn!

Bis die Tage

El Michaelovic

man merkt ich hab nciht wirklich gepennt die nacht, egall ;-)

... die Aussichtsplattform in den Petronas Towers scheint ja immer ausverkauft zu sein. Ich habe dass damals noch auf den F1 Grand Prix geschoben, der an dem WE war. Da war nämlich eine Riesen Promo Veranstaltung von Sauber, dessen Sponsor Petronas ja sind. Als ich jedoch mit meiner Videocam und dem zigfachen digitalen Zoom die Skybridge herangezoomt habe, sah ich das lediglich zwei (!) Personen dort oben waren! Wahrscheinlich waren das Sauber Super Vips, oder so... ich drücke Euch die Daumen, dass das noch klappt!!!

Gruß und weiterhin viel Spass
Riebi

P.S. Wie teuer war es denn am KL Tower?! Mir hat man etwas von etwa 50 Euro erzählt...

Also ruhige Minuten haben wir hier echt kaum, wenn wir auch in Zukunft versuchen werden regelmaessig etwas zu schreiben... auf den Perenthian Islands wird das dann aber sicher schwer...

@riebi: Also der Eintritt ist umsonst, es kostet nix, aber der Zulass ist auch sehr begrenzt, da halbstuendige Touren stattfinden. Habe heute morgen nach 2h Schlangestehen (waehrend Harry gepennt hat) Karten fuer 2 Uhr bekommen...

Hi,

ich hab beim stöbern gerade euren super-reisebericht gefunden und (keine Zeit) nur Malaysia gelesen. Ich bin vor zwei Jahren hier "hängengeblieben" und muss sagen, nach einiger Zeit findet man in und um KL auch sehr schöne Ecken! Aber das dauert seine Zeit. Das mit den Taxifahrern relativierts sich auch sobald man nicht mehr als Touris auffällt. Alles in allem ist KL nicht tatsächlich so schlecht, wie der erste Eindruck vermuten lässt (grossartig isses aber auch nicht). Und leider hab ich noch keineswegs so viel vom land zu sehen bekommen, wie ihr beide :)

LG

Anzeigen

Digitalvoodoo Netzwerk

Insgesamt gibt es in diesem Blog bislang 172 Einträge und 388 Kommentare. Hoffentlich werden es bald mehr :-)

Buchempfehlungen

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0x9a82f90)

    MT::Template::Context=HASH(0x9a82f90)

    MT::Template::Context=HASH(0x9a82f90)

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

Wir sind tatsaechlich um halb 7 morgens in Kuala Lumpur an der Sentral Station (ja mit "S") angekommen. Die Fahrt mit dem Zug war leider nicht so angenehm, da Harry und ich doch eher gross gewachsen sind und wir somit...

Stichwörter