« Wiedersehen auf Phi Phi Island | Main | Israelis, Tauchen und von Dutch auf Koh Phi Phi »

Ein Horror-Trip geht zuende...

Nein, liebe Eltern, wir haben keine Drogen genommen, auch wenn wir gestern ein fliegendes Schwein beim Parasailing gesehen haben (der Political Correctness wegen muss ich mal an dieser Stelle auf weitere Ausfuehrerungen verzichte).
Es geht ums Reisen ...

Gerade kommen wir vom Abendessen und haben uns dazu ortsgerecht "The Beach" angeguckt. Manch einem wird sofort klar werden, dass es uns wohl auf Koh Phi Phi verschlagen hat. Gestern Koh Tao, heute Koh Phi Phi. Ein Blick auf die Landkarte offenbart zwar keine heftige Strecke im Bereich Luftlinie, der Teufel steckt aber im Detail.

Gestern abend gings um 21 Uhr abends los. Um nicht zuviel Zeit mit Reisen tagsueber zu verlieren, hatten wir uns entschlossen, die Nachtfähre (mehr Infos zu Koh Tao Fähren) zu nehmen. 9 Stunden Fahrt hoerten sich zwar viel an, aber es sollte Schlafgelegenheiten geben, von daher theoretisch kein Problem. Als wir dann aber die Faehre betraten, konnten wir unseren Augen kaum trauen.
Zusammengepfercht auf ein paar Matratzen tummelte sich jeden halben Meter auf dem Boden liegend ein armer Tourist. Uns blieb nichts anderes uebrig, als uns dazu zu gesellen und direkt oberhalb des Dieselmotors Platz zu nehmen. Hoelle ist kein Ausdruck fuer diesen Teil der Reise. Wir haben zwar Fotos gemacht, koennen diese aber wie so oft erstmal nicht hochladen. Es war echt erschreckend, dass man fast auf Vieh-Niveau von einem Ort zum anderen verfrachtet wurde.
Nach endlosen 9 Stunden ohne Schlaf kamen wir dann endlich in Surat Thani an, wo wir dann erstmal 2 Stunden auf den Bus warten durften. Die Zeit nutzten wir zum Fruehstuecken, "8 Mile" gucken und zu einer Inspektion der oertlichen sanitaeren Anlagen *wuerg*.
Gerade erst in den Bus eingestigen stand auch noch ein Buswechsel auf dem Programm, wo es etwas konfus zuging und ich erstmal in den Bus nach Koh Samui einstieg (auf dem Bus stand Krabi...). Erst in letzter Sekunde konnte ein Unglueck verhindert werden. Letztendlich sassen wir dann doch beide im richtigen Bus auf sogar komfortablen Plaetzen.
Von Krabi weiter mit der Faehre nach Koh Phi Phi. Jaja, echtmal Hardcore. Ausgepowert, voellig uebermuedet und mit flauem Gefuehl im Magen Richtung Trauminsel. Hat da jemand gegaehnt? Ich hoffe nicht, auch wenn sich selbst bei uns so langsam Inselmuedigkeit breit macht. Auf dem Weg zur Faehre hab ich dann dummerweise meinen Rucksack etwas ramponiert, aber dank mitgebrachtem Naehset (vielen Dank fuer den Tipp, Cindy) werde ich das Ding wohl morgen per Notoperation wieder instandsetzen koennen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Nach 16 zum Teil qualvollen Stunden, unserem bisher laengsten Trip, haben wir endlich Koh Phi Phi erreicht. Die Bungalowsuche gestaltete sich eher unproblematisch und wir sind relativ guenstig untergekommen. Ein Super Blick ueber die Bucht entschaedigt fuer den kleinen Gewaltmarsch den Huegel hoch zu unserer Bleibe.

Morgen wird dann erstmal eine ganz grosse Menge Chillen auf dem Programm stehen und uebermorgen sollten unsere blasengeschundenen Fuesse auch wieder tauchtauglich sein.

Viele Gruesse an alle, nur nicht an die Leute, die keine Comments schreiben.

Harry & Chris



Kommentare

Hi Jungs,
na das hoert sich ja alles ganz schoen verhurt an :-)
Ich bin jetzt die zweite Woche beim Arbeiten und es ist echt cool. Werde warhscheinlich aber im November wieder nach Hause gehen, weil ich da noch ein Super Angebot bekommen hab und dann kann ich gleich auch noch deutsche Arbeitsluft schnuppern... War gestern im THE DECK musst an unsern ersten Abend denken :-)
So dann wuensch ich euch mal ne schoene Zeit auf Phi phi island. Und immer anstaendig sein
Bussi Steffi

Na ihr Abenteurer...
wer e-mails schreibt statt Comments wird also nicht gegrüßt, pü:-).
Schade, dass ihr immer noch keine neuen Bilder hochladen könnt, der "Viehtransport" hätte mich wirklich interressiert*g*.
Dann erholt euch mal gut von den Strapazen der Reise!
Viele liebe Grüße,
Melly

@Steffi: Na da biste ja bald wieder in der Heimat? Mussen uns mal zusammen rufen wennste wieder in good old Germany bist :-)

@Melly: Das Gruessen wollte ich doch dann eher dem Herrn Gemahl ueberlassen :-) hole es hiermit aber offiziel nach.

@Melly
Wer Emails schreibt, kriegt sogar ganz individualisierte Gruesse. :)
Und die Bilder von unserem Besuch in der Cattle Class des naechtlichen Luxusliners gibts ja dann spaetestens in ein paar Wochen. Also einfach nur etwas Geduld...

@Steffi
Dann gibts aber auch die versprochene Pyjamaparty, oder? Will hier schliesslich nicht mein schickes lila Outfit umsonst rumtragen... :)

Anzeigen

Digitalvoodoo Netzwerk

Insgesamt gibt es in diesem Blog bislang 172 Einträge und 388 Kommentare. Hoffentlich werden es bald mehr :-)

Buchempfehlungen

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0x87651c4)

    MT::Template::Context=HASH(0x87651c4)

    MT::Template::Context=HASH(0x87651c4)

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

Nein, liebe Eltern, wir haben keine Drogen genommen, auch wenn wir gestern ein fliegendes Schwein beim Parasailing gesehen haben (der Political Correctness wegen muss ich mal an dieser Stelle auf weitere Ausfuehrerungen verzichte). Es geht ums Reisen ... Gerade kommen...

Stichwörter

Koh Phi Phi, Koh Tao, Koh Tao Fähre