« Scamer, Tauchen und Poolinger auf Koh Tao | Main | Treffen mit dem Professor auf Koh Phi Phi »

Tauchkurs auf Koh Tao - Tauchen in Thailand

Wenn wir uns mal ein paar Tage nicht zu Wort melden, dann kann das nur daran liegen, dass a) der Harry eine fiese Magendarmgrippe hat, b) das Internet einfach zu lahm/teuer ist oder c) dass wir einfach keine Zeit dazu haben.

In diesem Fall trifft die Antwort c) zu, da Harry und ich den ganzen Tag am Tauchen sind... nein, aber diesmal nicht im Bier, so wie in Chaweng Beach...

Harry hat sich dazu entschieden das Koh Tao Tauchen zu erlernen, genauer gesagt er macht den PADI Open Water Diver Tauchkurs. Meinereiner hat diesen schon und macht deswegen den Upgrade zum Advanced Open Water Diver... ebenfalls von PADI... soviel zur Theorie.

Harry hat morgen seine letzten Tauchgaenge und sollte, wenn er nicht gerade einen Delphin mit der Harpune erlegt, seinen Tauchschein sicher haben. Ich hatte heute meinen 5. und letzten Tauchgang... ich erzaehle einfach mal ein bisschen ueber die Dinge die mir in Erinnerung geblieben sind:

Ein Highlight war ganz sicher mein erster Nachttauchgang. Wir sind gegen 6 Uhr abends (hier wirds sehr frueh dunkel) mit dem Tauchboot an den Tauchplatz gefahren, als mir schon ein wenig mulmig zu Mute war... ich hasse ja dunkles, tiefes Wasser und das auch noch bei Nacht. Nachdem ich dann mein gesamtes Equipment umgeschnallt hatte gabs dann auch schon kein Zurueck mehr... rein ins schwarze Nass und die Lampe an!

Der Abstieg war schon etwas unheimlich, denn man sieht den Grund des Riffes ja nicht. Im Prinzip sieht man nur den Lichtkegel der Lampe, der aber widerum nur sehr kurz leuchtet.

Unten angekommen musste ich diverse Navigationsuebungen mit dem Kompass machen, die nicht weiter nennenswert sind. Besonders cool war dann allerdings, als die Tauchlehrerin, Claudia eine Aerztin aus Doitschland, und allen das Zeichen zum Loeschen der Lampen gegeben hat: absolute Finsternis in 15 Meter Tiefe... doch nur bis sich die Augen an die Dunkelheit gewoehnt haben... dann denkt man echt, man waere im Weltraum: Ueberall fluoroszierende Lebewesen wie Quallen, Plankton und v.a. Wuermer, die eine fluoroszierende Wolke ausstossen... so etwas geiles habe ich noch nie in meinem Leben gesehen. Ich war da unten und habe nur noch gestaunt... haette ich nicht meinen Lungenautomaten im Mund gehabt, so waere dieser sicher offen gestanden.

Schoen anzusehen war auch wie andere Fische, die man sonst tagsueber schwimmen sieht, am Boden des Riffes und in kleinen Hoehlen schlafen ohne irgendwie auf das Licht zu reagieren. Endlich konnte ich auch mal Shrimps ausserhalb meines Salates beobachten... die Augen reflektieren wenn man sie anstrahlt.

Das zweite Highlight war mein Tieftauchgang auf 32 Meter Tiefe am Chumpon Pinnacle: es handelt sich dabei um einen riesigen Granitfelsen, der 14 Meter unter der Wasseroberfleche beginnt und bis auf 40 Meter Tiefer hinabreicht.

Hier war sehr viel Geschick gefragt, da die Stroemung stark war und man bei solch einer Tiefe natuerlich nicht lange unter Wasser bleiben kann/darf. Beim schnellen Abstieg auf 32 Meter durchtauchte ich eine seltsam ausehende Wolke (eher ein Flimmern im Wasser) was darauf zurueckzufuehren ist, dass kaltes und warmes Wasser aufeinander treffen: man hat das einen Kaelteschock gegeben... auch wenn es nur ein paar Grad Unterschied waren, ich war einfach nicht darauf gefasst. Koh Tao ist einfach nur cool!

Unten angekommen durfte ich dann auch schon die ersten Haie sehen, wie sie unterhalb von mir erhaben ihre Runden ziehen... kann man das noch toppen? Ja man kann und zwar mit einem Schwarm von Fledermausfischen durch den ich hindurchschwimmen durfte... ihr merkt schon, ich bin nur noch am Schwaermen.

Sobald Harry seinen Schein hat gehe ich auch zusammen mit ihm Tauchen. Zu Koh Tao muss man sagen, dass es echt eine der laessigstren Inseln ist, die ich je gesehen habe. Wunderschoene Straende, traumhaftes Meer und niedrige Preise... was will man mehr?

Naja, vielleicht waeren geteerte Strassen auch nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass Harry und ich (=160 kg) zu zweit auf einem Roller ueber die Berge der Insel duesen muessen... leider mussten wir schon ein paar mal aufgeben als es darum ging andere Straende zu erkunden: die Strassen sind einfach zu steil und jeder weiterer Meter wearen Selbstmord... dann lieber nur mit dem Allrad Jeep.

So, wir muessen nun zum 24h 7-Eleven um ein paar Flaeschchen Chang Beer zu kaufen.

Viele liebe Gruesse an meine Eltern, Steffi, Conny, Jana und natuerlich meinen kleinen Bruda.

Euer Chris & Harry

PS: Natuerlich gruesse ich auch alle anderen :-)
PPS: Der Eintrag hat mich schon wieder ueber 2 EUR gekostet, also wurdiegt das mal ;-)



Kommentare

pah ich werd nicht gegrüßt, wo ich doch wohl der fleissigste kommentar-spammer bin!

das bedeutet: STREIK!

Hallo Ihr zwei Wilden
Freu mich das Ihr die beiden Tauchscheine gemacht habt. Ist ja einiges billiger in Thailand, als irgendwo sonst auf dieser Weld. Ich habe den OWD vor 3 Wochen in Phuket gemacht. Ich werde am Montag auf die Malediven fliegen und den Advence Open Watter Kurs absolvieren. Leider kann ich von da aus Eure tollen Geschichten nicht mehr verfolgen,. Werde sie aber ganz sicher durchlesesn, wenn ich in 3 Wochen wieder zuhause bin.
Ich wünsch Euch weiterhin einen spannenden und schönen Tryp und bleibt gesund.
Und nochmals vielen Dank für die immer tollen Berichte von Euch.

Gruss aus der Schweiz (Basel)

Roy

Na da werdet ihr ja zu richtigen Wasseratmern. Paßt nur auf das ihr nicht als Sushi endet. Die Japaner fischen doch alles raus. Geniesen hier herrliche 27 Grad und Biergartenorgien. Nur morgens brauchst schon einen Pullover. Es herbstelt halt. Noch 2 Wochen bis zur Wiesn. ÄTSCHIBÄTSCHI. *frech wink*

Der kleinere Bruder

Hört sich alles sehr geil an was Ihr erlebt. Schade dass wir uns in Hong Kong nicht über den Weg laufen.

Viel Spaß noch

Gruß

Chris

@Michele: Ich nehm ja alles zurueck... wollte nur sehen ob du auch wirklich aufmerksam mitliest... ausserdem wurde schon ne Postkarte an dich geschrieben :-)

@Roy: Danke fuer die Gruesse... du kommst aber auch viel rum... Malediven wuerde ich auch sehr gerne wieder, aber leider ist das Tauchen dort so teuer.

@Bruda: Wir passen hier schon auf... werde die naechsten Tagen eh ned Tauchen gehen, da ich solch brutale Blasen und Wunden an meinen Fuessen habe, dass ich unmoeglich meine Flossen anziehen kann :-(

@Chris: Wann bist du denn wieder in Hongkong? Ich dachte du arbeitest die naechsten 3 Jahre dort?

Wir wuerdigen, wuerdigen, wuerdigen!
Ebenso wuerdigen wir die 2 Euro, die dieser geile Beitrag gekostet hat!
Ciao Jungs

ok, genehmigt! ;-)

Sehr nett zu lesen.
Wenn ihr wiedermal in der Gegend seid schaut mal bei uns rein. Uns das sind die Blue Marlin Divers. Wir sind mitten in Mae Haad und haben gerade eine neue Tauchbasis eroeffnet. www.bluemarlindiving.com/ Blue Marlin Divers spezialisieren sich haupsaechlich darauf es anders zu machen :-) Regelmaessige Fahrten zum Ang Thong Nationalpark zum Beispiel. Umweltbewusstes tauchen und Sicherheit sind bei uns gross geschrieben. Und wir haben nicht nur beim tauchen Spass mit unseren Gaesten. wir gehen auch zusammen zum Bowling oder auf eine Partie Minigolf.
Wir engagieren uns auch sehr fuer die Koh Tao Community www.kohtao-community.com/ und die Kinder Projekte von Koh Tao. Also einfach mal reinschauen und gemuetlich ab tauchen. Bei Blue Marlin gibt's immer was zu erleben.

Anzeigen

Digitalvoodoo Netzwerk

Insgesamt gibt es in diesem Blog bislang 172 Einträge und 388 Kommentare. Hoffentlich werden es bald mehr :-)

Buchempfehlungen

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0x9293700)

    MT::Template::Context=HASH(0x9293700)

    MT::Template::Context=HASH(0x9293700)

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

Übersicht aller Tauchstationen auf Koh Tao. Tauchen auf Koh Tao ist so günstig wie sonst nirgendwo in Thailand. Hotels bieten Rabatte an, wenn Sie einen Tauchkurs auf Koh Tao buchen.

Stichwörter

Ko Tao Tauchen, Koh Tao Hotels, Koh Tao Strände