« Thailand – Chachoengsao | Main | Thailand – Mae Sot »

Thailand – Ko Si Chang

Auf dieser Insel vor der Provinz Chonburi am Golf von Thailand gibt es nur eine Stadt, der Rest von Ko Si Chang ist nur äußerst spärlich besiedelt und eignet sich hervorragend für kleine Streifzüge. Die Hauptanziehungspunkte des Eilands sind ein Meditationszentrum mit Einsiedlerhöhlen, sehr schöne Strände mit hervorragenden Schnorchelmöglichkeiten sowie Palastruinen, Kalksteinhöhlen und ein chinesischer Tempel auf einer Klippe, der einen fantastischen Blick übers Meer bietet. Ko Si Chang wird hauptsächlich von Fischern, Seeleuten, Zollbeamten oder Mitarbeitern der Aquakultur-Projekte bewohnt. Camping ist überall gestattet, aber es stehen auch zahlreiche Hostels und Bungalow-Anlagen zur Auswahl.

Um nach Ko Si Chang zu kommen, nimmt man einen Bus von Bangkoks Ost-Terminal bzw. von Pattaya und fährt in das 105 km entfernte Si Racha, wo stündlich Boote nach Ko Si Chang ablegen.



Anzeigen

Digitalvoodoo Netzwerk

Insgesamt gibt es in diesem Blog bislang 172 Einträge und 388 Kommentare. Hoffentlich werden es bald mehr :-)

Buchempfehlungen

Random Pictures

    MT::Template::Context=HASH(0x9758e48)

    MT::Template::Context=HASH(0x9758e48)

    MT::Template::Context=HASH(0x9758e48)

Inhalt dieser Seite

Zusammenfassung

Auf dieser Insel vor der Provinz Chonburi am Golf von Thailand gibt es nur eine Stadt, der Rest von Ko Si Chang ist nur äußerst spärlich besiedelt und eignet sich hervorragend für kleine Streifzüge. Die Hauptanziehungspunkte des Eilands sind ein...

Stichwörter